Allergie beim Pferd Homöopathisch Behandeln

Homöopathische Allergie gegen Pferdebehandlung

Dabei spüre ich die Allergene auf und erarbeite eine individuell auf das einzelne Pferd abgestimmte homöopathische Therapie. Homöopathische Behandlung von Kehlkopfkrankheiten (Laryngitis) bei Pferden. Ob akute, allergische oder chronische Krankheiten beim Pferd, alle Pferdekrankheiten können mit der Homöopathie für Pferde behandelt werden. Daher ist es auch sehr einfach, Pferde mit homöopathischen Mitteln zu versorgen.

Diagnostik Pollenerregerallergie â Bio-Sonanzbehandlung, THP, Akkupunktur, wer hat Erfahrung?

Es gibt einen pollenallergischen Betroffenen, der auf Raps spricht und ¼her Frühblüher . Kein Apfel, da die Allergie unterstützen! Seit Herbst erhält sie eine Autohämotherapie, zusammen 10 Injektionen mit einem homöopathischen Antihistaminikum angereichert. Seitdem wir in Deutschland Vergewaltigung züchten verstärkt, gibt es immer mehr Menschen und auch immer mehr in Deutschland. Meine Reaktion ist nur auf Raps (zieht sich wie das schlechteste Asthma aus dem Nichts zurück und bläst.

Ob es nun geregnet hat oder keine Vergewaltigung blüht hat es überhaupt nicht) Lüftpulmin fördert es das Überleben, ist aber nicht die Lösung. Sie war nach den Depotinjektionen bis zu 4,5 Monaten beschwerdefrei - kein einziges Mal Husten oder Asthmaanfälle. Aber - und jetzt kommt es: 3 Monaten nach der Kortisoninjektion begann ich an einem bestimmten Punkt mit der subkutanen Abwehr auf stärken mit besonderen Hom. Injektionen: Engystol, Mucosa Compositum, Traumeel und Coenzym Compositum - alle komplexen Mittel aus Ferse - ad. us.

In jedem Fall im Wandel Engystol und Mucosa Mischspritze und am nächsten Tag Traumeel + Coenzym - über 8 Tage im Wandel, dann die Abstände vergrößern. Zusätzlich B-Vetsan als Dauergeschenk - a hom. Pulver zusätzlich Zusätzlich Pferden von DHU. Alles in allem hatte sie etwa 5 Jahre lang asthmatisch - nach 3 Jahren Kortison und anderen Doktorspielen (siehe oben) begann ich mit diesen Injektionen und nach weiteren 2 Jahren hielt sich das asthmatische System von tatsächlich fern! In der Folge war das Gefühl von Husten.

Ich glaubte zu einem bestimmten Zeitpunkt an die letztgenannten Mittel und fuhr mit ihnen fort, weil sie es vermocht hatten, die Zeit bis zur Injektion von nächsten Cortison von 4 auf 6-8 Wochen auf verlängern zu verlängern - bis es nicht wieder tatsächlich kam! Also habe ich jetzt nicht mit hätte gerechnet nur mit hätte - und allen anderen (vor allem dem TÃ" - mein Pferd war bekannt wie ein lustiger Kavalier, weil es so schlechte luft aus dem Nichts schöpfte - echtes asthetisches Getöse, bei dem sie dann im Handumdrehen mit Schleim gefüllt war).

Hatte die CortisonDepot-Injektion keine (!) unerwünschten Begleiterscheinungen auf Ihr Pferd? Meins reagieren bedauerlicherweise sehr allergiegeladen auf Rap in der Blüte (aber wenn der Rap zu Ende ist, ist es dann auch) und ich spiel mit dem Denkanstoß (weil alles andere nicht hilft) die Rap-Phase, in der er es mit einer Kortisonspritze auf überbrücken nicht gerade leicht hat.

Pferdedi ist 17 Jahre und sonst total tot. Allerdings wurde er wegen seiner Allergie wie ein Rohei aufbereitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema