Anis für Pferde

Pferdeanis für Pferde

Der Anis hat eine krampflösende und antibakterielle Wirkung. Anissamen löst beim Husten den Schleim auf oder dehnt sich bei Verdauungsstörungen aus. Der Anis hat eine schleimlösende Wirkung und hilft dem Pferd bei Blähungen. Anisstiefel können eine schleimlösende Wirkung bei Husten sowie eine krampflösende und aufblähende Wirkung bei Magen-Darm-Problemen haben.

Pferdeheilkräuter - Anis

Wie Dolden werden die Blumen, von Juni bis September gedeihen aus ihnen die hier verwendeten Früchte aus Anis. Weil Anis, wie bereits gesagt, jährlich anfällt, muss es jedes Jahr neu ausgesät werden. Mit dem lateinischen Namen für Anis wird das Wort Anis mit dem Namen Papageienanisum verwendet. Anissamen enthalten ätherisches Öle, Vitamine C, Bor, Isoanethol, Ansiketon, Anisinsäure, Octaldehyd (Wikipedia sagt, dass diese Substanz manchmal für unseren morgendlichen Hautausschlag zuständig ist).

Es wird der Saatgut der Pflanzen verwendet, das wie oben erwähnt von Juni bis September reift. Außerdem wäre es ideal, wenn die Kerne vor der Nahrungsaufnahme zerkleinert würden, da die Zutaten auf diese Weise besser freigegeben werden. Der Anis hat eine krampflösende und antibakterielle Wirkung. Darüber hinaus bekämpft es Pilze und Erreger. Es unterstützt die Darmtätigkeit und die Atmungsorgane.

Der Anis hat eine ausstoßfördernde und abschleimende Funktion. Anis hat auch eine lindernde und appetitanregende Ausstrahlung. Mehr Heilkräuter für Pferde: Fürs Protokoll, nur um es zu erwähnen: Selbstverständlich ist die Ernährung mit Anis kein Ersatz für einen Doktor und gibt uns keine heilenden Eigenschaften. Also, wenn das gestresste Tier erkrankt ist, sollten Sie einen Veterinär konsultieren und nicht selbst nachfragen.

Vielen Dank an dieser Stellen an die Deutsche Bank, für die Förderung dieses Beitrag! Bei " Füttern " Bei " Füttern ".

Anissamen ist eines der wirksamsten Kräuter für Pferde mit Huste.

Es ist auch für den Hund gut durchdacht. Anis-Tee wird nicht nur an Kinder mit Flatulenz gereicht, auch die Anwendung von Anisfrüchten hat sich bei Pferden zur Linderung von Verdauungsstörungen durchgesetzt. Auch in Mittel- und Südeuropa sowie in Russland kommt der Anis aus dem westlichen Mittelmeerbecken vor. Ebenso wird beim Tier die Verdauungseigenschaft des Anis genutzt.

Die Öle der Kerne sorgen für eine erhöhte Ausscheidung der Drüsen und der Nieren. Sarisfrüchte steigern die Ausscheidung der schleimigen Atemwege und flüssigmachen den Schlamm, so dass er besser ausgehustet werden kann. Deshalb hat sich die Verfütterung von Anis bei Pferde mit Atembeschwerden bestens bewiesen. Es hat sich gezeigt, dass eine Mischung aus Anis, Fenchel und Kümmel für die Verdauungsförderung und in den Schleimhäuten als Teesamen wirksam ist.

In Kombination mit Ölen unterstützen diese drei Arten auf natürlichem Wege die Entstehung leichter Anzeichen von Pferdekolik. Für die ernährungsphysiologische Betreuung der Magen-Darm-Traktes sowie der Schleimhäute bei Pferden. Inhaltsstoffe:Menge:Tagesdosis:Zeitraum: Inhaltsstoffe:Menge:Tagesdosis:Zeitraum: Inhaltsstoffe:Menge:Tagesdosis:Zeitraum: Inhaltsstoffe:Menge:Zeitraum: Anis ist in den nachfolgenden Erzeugnissen enthalten:

Mehr zum Thema