Arabo Friesen Kaufen

Kaufen Sie Arabo Friesisch

Jeder, der aufgrund des Rassennamens annimmt, dass es sich nur um eine Kreuzung zwischen Arabern und Friesen handelt, irrt. Arabo-frei - Friesische Pferde - Hengste, Stuten, Pferde, Füllen kaufen & verkauft werden. Schopf an der Reinigungsstelle und leicht zu beladen. Vollblut-Friese Mix - Sowohl Mama als auch Papa sind beide Tiere mit Vollblut. Guten Tag, liebe friesische Pferden - Geliebte, ich, friesische Pferden - Geliebte, ich suche meine für IMMER bessere HÄlfte, ein endlich ersehntes friesisches Pferd - Geliebter, bis friesisches Pferd.

.... Die ganze Zeit über Pferden und neuen Wagen!

Wagen, Wagen, Planenwagen, etc. .... Friesenmischling "Josef"! und schöner kleiner Nacktkopf. Der Josef ist ein stiller und sehr behaglicher Junge.

#FFD700 ">...die frisianischen Spitzenathleten

Jeder, der aufgrund des Rassennamens davon ausgeht, dass es sich nur um eine Mischung aus Arabern und Friesen handelt, täuscht sich. Vielmehr ist es das Bestreben dieser Pferde, sehr ausgewählte Performance-Gene gewisser Desertaraber in wenige ausgewählte friesische Linien einzubringen, wodurch die Rückverkreuzung immer nur mit frisianischem Performance-Blut erfolgt, mit dem Bestreben, den Anteil der Araber deutlich zu reduzieren.

Allerdings zerstörten Luftschwierigkeiten seiner Rosse im Marathon diesen Wunsch. Wie fast alle anderen friesischen Reiter wandte sich mit Enttäuschung und Frustration von den Friesen zu Warmblut und / oder anderen barocken Pferderassen ab. Dieser Frust, der aufkam, nur Freizeit- und Hobbypferde mit Friesenpferden zu halten, führte 1978 einige wenige Tierzüchter dazu, zu den Ursprüngen der friesischen Zucht zurückzukehren.

Als vor etwa 400 Jahren das friesische Gebiet von den Spaniern eingenommen wurde, waren sie durch eine Bestrafung gezwungen, nur Armeestuten zur Deckung der einheimischen Stute zu benutzen. Aus dieser Kreuzung von vorwiegend berberischen Hengsten entstand das leistungsstärkste Tier des Okzidents, der Friese. Sie wurden zu den Gründern des Gymnasiums und waren entscheidend an der Entstehung der modernen Trotter beteiligt. Im Laufe der Jahre wurden sie zu den Gründern der High School.

Nur in den vergangenen 150 Jahren, als die Friesenpferde durch die Technisierung immer mehr an Wichtigkeit verlor und nur noch eine kleine Rolle in der agrarischen Nutzung spielte, wechselte nicht nur das Äußere der Vierbeiner in den schweren Barocktyp, sondern auch die Herz- und Lungendynamik näherte sich der des Arbeits- und Kaltblütigen Pferdes.

Es wurde gehofft, dass sich dadurch die entscheidenden Merkmale der Friese rasch ausgleichen. Es handelt sich um ein freies Produkt des derzeit sehr beliebten Tetman, der sich bedauerlicherweise in etwa 90% aller Friesen wiederfindet, ein Garantiegeber für viel Trot und lange Haare, aber auch ein unbedenklicher Vater mit extrem geringer Einsatzbereitschaft. Deshalb mussten die Brüter durch das Friesische Pferde-Stammbuch (FPS) heftig und offen kritisiert werden.

Wer glaubte, dass die reine friesische Pferderasse entweiht worden war, versuchte in der Nacht, alle seine Tiere in den Ställen zu vergifteln, verpasste aber den wertvollen Colt Ras, mit dem er einen aus dem Yellowbreak stammenden Nachkommen des Ochsen von Gharib hatte. Seinen Pferden gelang es, ein angenehmeres, modernes Fundament und einen besseres Traben zu zeigen, aber die Belastbarkeit war genauso schlecht wie die Coolness der anderen.

Jan, ein friesischer Experte und engagierter Friesenpferdezüchter, war viele Jahre lang Vorsitzender der Friesenvereinigungen der Schweiz, Frankreich und Luxemburg. Darüber hinaus fahren Sportler in den 80er Jahren mit einem Vierzug Friesen. So waren es gewiss keine wunderschönen und geschweige denn einfache Nachkommen. Ca. 10 ausgesuchte Friese Stuten, die relativ viel vom altfriesischen Hochleistungsblut von Danilo, Ate, Ulrich, Romske, Ritske, Präsidentin, Us Heit, Elva oder Elke besitzen, wurden an den Mischling Ras verfüttert.

So lange die zugegebenen friesischen Stuten uraltes Hochleistungsblut beinhalten, genügt schon ein "Tropfen" arabischen Blutes, um den optimalen Leistungs-Friesier zu erziehen. Dies erklärt sich naturwissenschaftlich durch die gentechnische Eingrenzung der Friese, die die Mutterkuchen nicht mehr als Fremdstoff betrachten und sie daher nicht ausstoßen. Die meisten Menschen sind in der Regel immer noch der Meinung, dass der Arabofries eine 50/50 Mischung ist.

Es ist auch nicht bekannt, dass sie genauso viel hängen haben und manchmal noch "cooler" im Verstand sind als reines Friesisch. Die Araber sind keine neue Marotte, sondern das Ergebnis von 30 Jahren intensiver Forschung, Züchtung und Prüfung. - Die Zucht begleite begleitende Sportarten und andere Komitees, damit sie nicht zu einer bloßen Schönheitszüchtung wird, sondern eine Sportpferdezüchtung verbleibt.

Derzeit gibt es acht weltweit geprüfte Hengste: York Dark Danilo sowie seine beiden Nachkommen Dark Präsident, Dark Ynte, Maxime, Dark Laes und Kenned. (Diese sechs Hengst haben das nachgewiesene Blute des Gharib-Ochsen). Außerdem die beiden Vererber Maestro und Dark Romke (beide im Besitz des Blutes von Hamid Ox).

Weil mit der einwandfreien Turnierpferdezucht des Freundesverbandes eine gute Grundlage geschaffen wurde, kann dies für uns als Ausgangspunkt für die Hochleistungszucht gelten. Das führt und zu unserem Slogan: Friesen und Arabofriesen zusammenhaltend. Die Arabofria stärkt den Ruf des puren Friesen über den Spitzensport hinaus. Sie sind immer im Einsatz, oft als die jüngsten Teilnehmenden unter den 5 besten auf den nationalen Dressurturnieren, an denen nur wenige reines Friesland teilnimmt.

In der Dressur zeigt sich die Araberin derzeit genauso gut wie im Spitzensport. Kaum zu erkennen von modernem Friesen, tiefschwarz mit normalen bis kräftigen Behängen. Flottentypische friesische Korridore, aber dennoch sanfte und wirtschaftliche Bewegungsabläufe. Toller Charakter, lernfähig, wachsam, aber dennoch gelassen und zielsicher. Alle Arabofriesen, die sich danach im sportlichen Bereich beweisen, erhalten das "definitive Sportzertifikat".

Retrospektiv zum 13.11. 2006 wird die Araberin als selbständige Hunderasse angesehen. Jahre - die festgelegte Deckplanung bis 2000 - und die breit angelegte Deckung unter der Aufsicht des EAFV seit 2002 - die europaweite Zuchtanerkennung im Jahr 2006 kann zu Recht auf die Verdienste einer Hand voll Seher und friesischer Liebhaber blicken.

Als zweiter Nachkomme seines weltweit erfolgreichsten Vererbers YK Dark Danilo beweist er 2006 deutlich seine erstklassige Qualitäten im Lauf der Klasse B und S. Die Klugheit in Verbindung mit der Leistung macht ihn zum perfekten friesischen Sport. Das Äußere des Dunklen Präsidenten korrespondiert mit dem eines sauberen, zeitgemäßen Friesen. Natürlich steht Ihnen der Verfasser des Beitrags auch unter den nachfolgenden Rufnummern für Rückfragen, die Mediation von Arabofriesen, oder ausschließlich für den Saatgutversand aller lizenzierten Hengste zu Diensten.

Auch interessant

Mehr zum Thema