Aufbaufutter für Alte Pferde

Futter für alte Pferde

Vollwertfütterung für alte Pferde, die nicht eingeweicht werden muss. Vor allem ältere Pferde sind auf eine optimale Ernährung angewiesen, die den besonderen Anforderungen des Alters Rechnung trägt. Das Füttern des alten Hundes Wie der Mensch werden auch unsere Pferde älter. Der Ernährungsaspekt ist von entscheidender Wichtigkeit und bestimmt maßgeblich, wie gesünder und passgenauer Ihr Pferde- oder Ponyprodukt ist, wenn es ein hohes Lebensalter einnimmt. Dabei ist es unerheblich, ob Sie Ihr eigenes Nachwuchspferd vom Kindesalter an betreuen können oder ob es erst vor kurzem zu Ihnen kam, Sie wollen ihm nur das Optimum geben.

Alte Pferde unterscheiden sich nicht von uns Menschen: Während sich einige in den zwanziger Jahren noch wie ein Einjähriger verhalten, benötigen andere bereits weitere Hilfe. Was ist bei der Fütterung eines größeren Ponys oder eines größeren Hundes zu beachten? Es ist bei Altpferden oft schwer, das ideale Gewicht zu ertragen.

Falls Ihr Tier leicht gefüttert wird oder gar etwas Gewicht verlieren sollte, kann ein Ausgleicher als kalorienreduzierte Krippennahrung verwendet werden. Für die älteren Menschen mit Untergewicht ist ein spezielles Futter für die älteren Pferde erforderlich, das eine hohe Nährstoffzufuhr mit guter Verträglichkeit gewährleistet. Bei älteren Pferden treten sehr oft Zahnprobleme auf. Insbesondere der Ballaststoff kann nicht zerquetscht werden und wird daher im Verdauungstrakt nicht genügend verdauen.

Häufige Halsblockaden sind ein Indiz für Kauprobleme, ebenso wie Verdauungsprobleme wie Fäkalienwasser und/oder Koliken. Gewichtsabnahme bei größeren Pferde, besonders in den Wintern, ist oft mit Zahnbehinderungen verbunden. Lass die Zahnreihen deines Ponys oder deines Ponys regelmässig von einem Profi untersuchen! Pferde, die auch nach der Wiederherstellung der ZÃ??hne Schwierigkeiten beim Kaubetrieb haben, benötigen Rohfasern, die sie leicht einziehen und verarbeiten können.

Gedämpftes Heuballen oder weicher, belaubter und leicht zu kauender Ballaststoff ist eine Option. Verfügt Ihr Tier oder Pony jedoch nicht über genügend Weideland, sind andere Rohstoffquellen unerlässlich. Geringere Trainingsmaßnahmen, eine unzureichende Proteinaufnahme aus dem Darm und eine eingeschränkte Muskelresorption führt beim Altpferd oft zu einem verminderten Muskelaufbau mit Ausfall der oberen Linie.

Futter mit einem hohen Proteingehalt ist wichtig, um die Muskulatur Ihres Seniors zu schonen. Darüber hinaus können eine verminderte Muskulatur und ein Gewichtsverlust zu einer Verschlechterung der Körpertemperaturkontrolle beitragen. Altpferde sind anfälliger für Wetterschwankungen. In der Wintersaison braucht Ihr Senioren eine Schutzhütte und eine genügend wärmende Bettdecke, eine Weidendecke für den Offenstall, eine stabile Bettdecke für die Stallbetreuung.

Die Kalorienzufuhr sollte bereits im Hochsommer gesteigert und das Tier so gedeckt werden, dass es ohne Gewichtsabnahme auf den nÃ??chsten Sommer vorbereitet ist. Unterstützt die Funktionen wichtiger Organe! Nicht nur uns, sondern auch unseren Tieren macht das Altern zu schaffen. Eine kalziumarme Ernährung verhindert zusätzliche Belastungen für die Niere, während sie viele Antioxidantien und Fette zur Verfügung stellt, um die Herzleistung und das Nervensystem zu fördern.

Heilkräuter tragen dazu bei, die Funktionen der Atemwege intakt zu halten, während Prebiotica die Funktionen des Darms unterstützt. Pferde sind von Haus aus sehr lebhafte Menschen. Allerdings können altersbedingte und frühere Schäden zu einer Belastung von Bändern und Gelenken sowie zu Steifigkeit und eingeschr. Mobilität mitführen. Naturnahrungsergänzungen fördern die Gesundheit des Knorpels oder tragen zur Kontrolle von Inflammationen und Schmerz bei.

Unterstützt das Abwehrsystem! Auch das Altern beeinflusst das Abwehrsystem; bei älteren Pferden und Ponys hat sich gezeigt, dass sie weniger umlaufende weisse Blutkörperchen haben, um sich gegen Entzündungen zu schützen. Dies kann Ihren Senioren empfindlicher gegen Entzündungen, Schädlinge und Geschwüre machen. Ein zusätzlicher Vorrat an Antioxidantien und Heilkräutern wie z.B. Sonnenhut kann das körpereigene System noch weiter stärken.

Alte Pferde und Ponys nicht notwendigerweise aus Heunetzen ernähren; Arthrosen in den Halswirbeln und arme oder vermisste Frontzähne können die Aufnahme von Rauhfutter verkomplizieren. Ein Heuwannen ist optimal für Aufwuchs.

Mehr zum Thema