Azteke Pferd Kaufen

Stechapfel Kaufen

Die Azteke ist eine sehr junge Arbeitspferderasse, die geschaffen wurde, um die Reitqualitäten in Mexiko zu verbessern. Eine, die es in der Nähe nicht wirklich gibt) - nämlich eine Azteke! Turnierresultate von Azteke Es gibt noch keine Turnierresultate aus Azteken. Es gibt noch keine passende Bezeichnung für Aztec. Sie wollen mehr über Azteke wissen?

mw-headline" id="Exterieur">Exterieur[Edit | Edit source code]

Die Azteken sind eine sehr junges Arbeitspferd, das gegründet wurde, um die Reitqualitäten in Mexiko zu verbessern. Seit Beginn der 70er Jahre werden sie dort unter anderem auf dem Texoco-Gestüt in Mexiko-Stadt gez.... Hintergrund-Informationen zur Pferdebeurteilung und -zucht sind unter: zu finden: Außen-, Innen- und Zuchtpferde. Die Azteke gleicht der Spanier- und Nordamerikanerrasse in dieser Form und repräsentiert ein helles, mittelschweres Ausreitpferd.

Die Azteken sind durch die enge Verbindung zu den Ursprünge Spaniens und den Westpferden Nordamerikas mit einem angenehmem, ruhigem Wesen ausgerüstet. Zu Beginn der 70er Jahre erkannte Mexiko, dass die meisten heimischen Hunderassen in puncto QualitÃ?t und LeistungsfÃ?higkeit nicht zufrieden sein konnten. Die Mexikaner gehen über die Criollos zurück zu den Spanierrassen, sowie durch die geografische Nachbarschaft zu Nordamerika auf ihren westlichen Pferderennen, insbesondere dem American Quarter Horse.

Die Paarung von Andalusier- und Quarterhengsten mit Criollostuten ermöglichte es, die Brut der Schamanen mit großem Eifer zu züchten. Vor allem die Verbundenheit mit den Spaniern half der Zucht, Eigenschaften zu entwickeln, die perfekt auf die Bedürfnisse Mexikos zugeschnitten sind. So entstand ein flinkes, eleganteres Pferd mit viel Kuhsinn, was besonders bei der Bearbeitung der Haciendas nützlich ist.

Im Jahr 1982 wurde die Associación Mexicana de Criadores de Caballos Raza Azteca ins Leben gerufen, die auch das Stutbuch der Hunderasse unterhält. Der Eintrag in das Herdbuch erfordert einen Blutprozentsatz von drei bis fünf Achteln des Viertels oder andalusischen Blutes und höchstens ein Viertel der Criollos.

Auch interessant

Mehr zum Thema