Bandagen Pferd

Binden Pferd

Der Beinschutz für das Leistungssportlerpferd ist in unserer Kategorie Gamaschen und Verbände groß geschrieben. Verbände für das Pferd | HKM Beim täglichen Kontakt mit dem Pferd ist nicht nur die eigene Geborgenheit besonders wertvoll, sondern auch die des Tiers. Dazu ist es empfehlenswert, die sensiblen Pferdeschenkel mit Bandagepolstern zu verbinden. Weil für die Beine der Pferde ein Pferdeverband den grösstmöglichen Schutzeffekt beim Fahren ausmacht. So sind die Ketten eines Ponys recht filigran und damit auch sensibel.

Im Pferdedressursport werden zum Schutze vor Streifen oft Verbände verwendet, um Schäden an den Bändern oder dem Gewebe zu vermeiden. Sogar im Sommer oder bei bevorstehendem Transporter kann es ratsam sein, die Verbände mit Verbandsmaterial an den Füßen der Tiere anzubringen, um sie zusätzlich zu schonen. Pferdebinden und Bandage-Pads können auch die Wundheilung von verletzten Pferdebeinen fördern, da sie das Gewebe unterstützen, die Wunde vor äußeren Einflüssen bewahren und die Salbe besser durchdringen lässt.

Darüber hinaus sind Pferdeverbände und Bandage-Pads nicht nur praktikabel, sondern auch visuell ein wahrer Blickfang. Pferdebinden gibt es in einer Vielfalt von verschiedenen Formen und Dessins, mit oder ohne Stickerei, Emblem oder Logo. Zum Beispiel ein Verband in rosa oder neongelb? Zum Beispiel. Wenn Sie dem Aussehen Ihres Equipments den letzten Feinschliff geben wollen, können Sie dies mit Pferdeverbänden hervorragend tun.

Um eine harmonische Farbabstimmung zu gewährleisten, gibt es im HKM-Shop sowohl Pferdeverbände als auch Bandagepolster in verschiedenen Formen, Dekoren und Materialen. Wenn neben den Verbänden auch Verbandskissen eingesetzt werden, ist das ein noch besserer Schutzeffekt für Ihr Pferd. Sie bieten nicht nur zusätzlichen Verletzungsschutz, sondern gleichen auch aus, wenn das Bein des Pferdes zu fest verbunden ist.

Darüber hinaus werden Bandage-Pads verwendet, um das Aussehen des Equipments visuell zu verbessern. Wenn Sie wenig Erfahrungen mit dem Verbinden eines Ponys haben, können Sie Bandage-Pads verwenden, um zu helfen. Sie suchen das richtige Verbandsmaterial? Im HKM-Shop finden Sie eine große Auswahl: Zum Beispiel unsere sanft wattierten Bandagekissen, die sanft ausgekleidet und trotzdem luftdurchlässig sind.

Verbandspferde - was müssen Sie berücksichtigen? Wenn mit elastischen Binden das Pferd verbunden wird, ist es sehr unerlässlich, diese nicht zu fest anzuziehen. Dies kann der Fall sein, wenn der Pferdeverband beim Anlegen zu stark gedehnt wird. Der Blutkreislauf im Pferdebein darf unter keinen Umständen gestört werden. Dem kann durch zusätzliche Bandagierpads entgegengewirkt werden.

Außerdem sollten die Verbände immer so verpackt werden, dass das Gewebe knitterfrei ist. Dies ist nur möglich (sehr vergleichbar mit einem Verband), wenn der Verbund zuerst vollständig eingerollt wird. Das Innere der Binde sollte sich auf der Außenseite der Walze befinden. Die Wicklung ist eng, aber nicht zu eng.

Bei zu lockerem Gesäß können die Verbände der Tiere rutschen, was bei einem Sturz über sie tödliche Konsequenzen für das Pferd haben kann. Sie beginnen, das Pferd in der Nähe des Röhrenknochens zu verbinden und wickeln es nach unten zum Fesselgelenk. Wir empfehlen, dass sich die Einzelschichten der Binde leicht überschneiden.

Der einfachste Weg, Verbände an einem Pferd zu verschließen, ist die Verwendung von Klettbändern. An dieser Stelle ist die Rutschgefahr oder das Zerfallen der Binde während der Fahrt am niedrigsten. Im HKM-Shop gibt es neben bei auch Bandagen für das Pferd, die selbstklebend sind. Damit die Verbandsunterlagen während des Verbandes nicht rutschen oder fallen, sind auch Unterböden mit einem Velcro-Verschluss erhältlich.

Bandagierpolster ohne Klettverschlüsse sind auch im HKM-Shop zu haben. Vor allem aber ist es von Bedeutung, dass die Pferdebinden beweglich sind, denn nur dann können sie sich dem Pferdebein bestmöglich anpass. Deshalb sind alle HKM-Pferdebinden aus einem dehnungsfähigen Mischgewebe gefertigt. Baumwollbinden mit Stretch sind auch für das Pferd bequem zu tragbar.

Außerdem sollte der Pferdeverband auch luftdurchlässig sein, damit sich der Schweißeintrag nicht überflüssig ansammelt. Aus diesem Grund hat sich Fleece als das beste Verbandsmaterial für Pferdeverbände erwiesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema