Connemara Pferd

Pferd Connemara

Wir möchten Ihnen in unserem neuen Rassenportrait das vielseitige Connemara-Pony vorstellen. Die besten Voraussetzungen für die Zucht eines robusten und extrem sparsamen Pferdes. Connemara Pony ist ein Ponypferd mit Ursprung in Irland.

Zuchtportrait, Connemara Kauf, Connemara Verkauf, Connemara Verkaufen

Connemara ist ein mittelgroßes, eleganteres und extrem robustes Pferd. Die durchschnittliche Polgröße der Conneemaras beträgt 135-148 cm (knapp um das Ponymae herum). Es gibt die Conneemaras in vielen verschiedenen Buntheiten. Die Connemara haben ihren Ursprungsort ungeklärt. Gewisse Eigenschaften wie das Wesen und der adlige Körper (der bei einigen Fällen zu einem Spießprofil neigt) beziehen sich auf eine Beziehung bzw. einen Abstieg von Bergern und Spitznamen.

Sie wollten ein widerstandsfähiges und zuverlässiges reitendes Pferd in Irland erreichen, also kreuzen sie die Rasse ansässige ein. Der Connemara Pony Breeders Society wurde erst 1923 gegründet unter gegründet. Vor allem in Großbritannien sind die Conneemaras bei den jüngeren Reitern populär. Damit können die Conneemaras immer wieder ihre Zuverlässigkeit aufzeigen.

Der Connemara hat einen starken Körper. Verglichen mit anderen Pony-Rassen sind die Conneemaras umgängliche Proben.

Pferderasse - Deutsches Pony Zucht - Ponyassen - Ponyrassen

Connaught im Südwesten der Bundesrepublik Irland ist die Heimstätte des Irish Pony, der Connemara, in einer von Westwinden und Wasserläufen gekennzeichneten Gegend. Das Verhältnis zu den Keltenponys der British Isles ist unverwechselbar. Es handelte sich bei den Iris um experimentelle Nachzüchter. In der Vergangenheit wurden also auch andere Pferderassen gekreuzt, um die Charakteristika der Pferderasse zu optimieren.

Später führten Irish Horse Traders andalusische und arabische Pferde ein, um die lokale Zucht zu verbessern. Die Connemara-Pony waren schon immer mit dem Schicksal der arme ländliche Bevölkerung verknüpft, da sie hauptsächlich als Arbeitspferde vor dem Auto verwendet wurden, die unter anderem im Strassenbau zum Einsatz kamen. Eine gute Arbeitseinstellung, gekoppelt mit Sicherheit und Fingerfertigkeit, war ein wichtiger Lebensfaktor für das Pony und den Menschen.

Bald darauf bot sich das ca. 140 bis 150 cm große Pony außerhalb der landwirtschaftlichen Nutzung für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke an. Schon 1900 regierte der Schotte im schottischen Wissenschaftsministerium über die Connemaras: "Sie sind in der Lage zu leben, wo alle außer den Wildponys umkommen würden, und sie sind resistent und kräftig wie Maultiere.

Das Connemara-Pony ist sehr fruchtbringend und erbgutverträglich, und es wäre ein Nationalverlust, wenn es nicht weiter gezüchtet würde. "Die Connemara Pony Breeders Society wurde 1923 ins Leben gerufen und veröffentlichte 1926 ihr erstes Zuchtbuch. Im Jahr 1964 wurde das Zuchtbuch eingestellt, so dass die wenigen Einkreuzungsversuche mit anderen Hunderassen zu Ende gingen und nur Pony mit bereits eingetragenen Vätern registriert wurden.

Ihre gute sportive Disposition hat dazu beigetragen, dass Connemara-Ponys auf der ganzen Welt aufgezogen werden: Im Rahmen des Ponysportes sind sie eine fixe Größenordnung, da die Connemara-Ponys, die für die Pony-EM 2011 aufgezogen wurden, rund zehn Prozentpunkte der Gesamtzahl der Teilnehmer ausmachen. Der Hauptaugenmerk wird dabei auf das Springreiten und den Vielseitigkeitsport gelegt.

Heutzutage werden die Connemara-Ponys von Erwachsenen im Western-, Auto- und Freizeitreiten eingesetzt, außer in den traditionellen Reitsportarten. Seit 1965 ist diese Reitpferderasse in Deutschland zuhause. Mit ihren Züchtern, die diese leistungsstarke und vielseitige Sorte seit über 40 Jahren erfolgreich in der Zucht haben, sind die Viehzüchter über die ganze BRD verstreut.

FÃ?r die Deckung des Connemara-Ponys in Deutschland gibt es folgende Zuchtziele: Bauen: Sind Sie an diesem Pferd interessiert?

Mehr zum Thema