Fliegenspray

Mückenspray

Fly Spray auf den Schädel von | Tieren - Pferden Nachdem die letzen Tage wieder ziemlich heiß geworden sind und die Bremse und das fliegende Flugzeug wirklich ärgerlich geworden sind, versuche ich, so gut ich kann am Abend oder früh am Morgen zu fahren.....

Auf dem Weg dorthin sind aber noch viele lästige Ungezieferarten, die Ihre Fahrt wirklich verderben können.....

Nun, dank des Fliegensprays halten sie sich wenigstens vom Körper weg. ALS am Anfang sind die Kreaturen wirklich nervtötend. Wir haben bereits Fliegengitter im Einsatz, aber sie helfen nicht, dass sich - vor allem - die Bremse noch auf den Äuglein und dem nächsten Stern absetzt..... So.... und nun zu meiner aktuellen Frage: Kannst du Zedan/Fliegenspray generell auf dem Gesicht einnehmen?

Natürlich nicht, wie auf dem Rest des Körpers nur aufsprühen, sondern mit einem Schwämmchen und genügend Augenabstand sorgfältig anwenden..... Es ist das Einzige, woran ich gegen diese lästigen Kreaturen denken würde. Flugfransen mögen die Stärke nicht, da schüttelt er noch mehr den Schädel..... Was machst du sonst noch mit den lästigen Mücken?

Fly Spray Horse - Wehren Sie Pferdefliegen und Moskitos ab.

Einige kommen in der Abenddämmerung und dringen in Massen ein, andere setzen sich allein ins Grüne und halten sich kurz fest - ob Bremsen oder Häkchen, die kleinen Bestien sind lästig, ihre Souvenirs mühsam. Spezielle Fliegensprühpferde, so genannte Abwehrmittel, sollen dies vermeiden. "Die genaue Wirkung der drei großen Abwehrstoffe ( "Icaridin, DEET, IR353535) ist nicht bekannt", erläutert der Fallschirmspringer Dr. Ard die Freie Uni Berlin, "aber es wird angenommen, dass Schadinsekten die olfaktorische Wahrnehmung beeinflussen.

"Die Heilmittel umschließen das Tier in einer Weise, dass die kleinen blutsaugenden Menschen keine essentiellen Fettsäuren, Ammoniakdämpfe, Buttersäuren oder ausgeatmete Kohlensäure mehr erkennen können". Die Dauer der Bedeckung eines Pferdes durch den Duftstoffmantel ist einerseits von den aktiven Inhaltsstoffen abhängig, andererseits spielt auch die Wirkung von Niederschlag oder starkem Schweißausbrüchen eine wichtige Funktion - hier testen viele Rider ihr Flyspray.

"â??Ich habe herausgefunden, dass Sprays gut fÃ?r eine ruhige Waldfahrt sindâ??, erklÃ?rt TierÃ?rztin und Vielseitigkeitsfahrerin Dr. Annette Wyrwoll. "Aber als ich zu einer Vielseitigkeitsveranstaltung ging, massierte ich mein Vierbeiner am Vortag mit Wellness, damit der aktive Bestandteil gut in die Körperhaut eindringen konnte und Schweißausbrüche verhindern, dass es so rasch verdunstet.

Auf der sicheren Seite habe ich auch Sattelpolster und Fly-Ohren mit einem Sprühgerät besprüht. "â??Brunnenpflege enthÃ?lt den aktiven Inhaltsstoff Permethrin, der kein Abwehrmittel mehr ist, sondern ein Insektizid, d.h. er tötet im Falle von Kontakt mit dem Kunden das Produkt. Ähnlich wie beim Menschen ist auch der eine empfindlicher für Pferde als der andere, ohne dass es eine glaubwürdige Begründung dafür gibt.

In der dunklen Färbung strahlt das polarisierte Sonnenlicht, das die Tiere auf magische Weise anzieht. Lichtfarben dagegen senden unverpoltes Signal aus. Außer Duft und Hitze benutzen die Tiere auch die Blicke, um sich zurecht zu finden. Er will sich vor blutenden Ungeziefer verteidigen. Dabei reflektieren die Streifchen das Sonnenlicht in Musterungen, was das Lebewesen für das Insekt weniger attraktiv macht.

Dementsprechend können auch bei schwarzen Pferde weiß er Streifchen oder Tupfen gegen Schadinsekten sein. "Um die Anzahl der Moskitos und Ärger auf ein Minimum zu reduzieren, ist eine Vorbeugung im Stadion wichtig", so Nijhof. "Die Tatsache, dass Ungeziefer in die schwarze Färbung fliegt, nutzt die Fliegenfalle auf der Wiese. Sie werden angezogen und landet dann in einem Schornstein, wo sie gefangen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema