Fohlen Durchfall was Hilft

Durchfall bei Fohlen, was hilft

Der Durchfall hat nichts mit den Pferden der Stute zu tun, denn auch die mit der Flasche aufgezogenen Fohlen erleiden in dieser Phase eine Durchfallerkrankung. Das Essen der Stute wurde weggelassen, alles ist nutzlos! Tatsächlich hilft Stullmisan ganz gut.

Veterinärmedizin Wien : News Detail

Bei vielen neu geborenen Tierarten kommt es zu Durchfall. Der Durchfall bei Säuglingen ist dagegen oft nicht erkrankt. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich die Darmbakterien der Fohlen in den ersten Wochen des Lebens grundlegend verändern, und diese Änderungen sind bei vielen Tierarten mit Durchfall verbunden zu sein schein. Dazu wurde die Bakterienflora im Stuhl von Fohlen und ihren Müttern untersucht.

Bei Neugeborenen gibt es eine sehr niedrige Antikörperkonzentration im Körper, so dass ihr Abwehrsystem noch nicht funktionsfähig ist. Erhalten die Fohlen in der empfindlichen Stufe genügend Kolostrum, gibt es in der Frühphase der Fohlen keine Zeit, in der die Anzahl der Gaumenglobuline drastisch verringert ist. Ein direkter Bezug zwischen dem Entstehen von Fohlendurchfall und der Zufuhr von Kolostrum an die Fohlen konnte jedoch nicht hergestellt werden.

Keime im Stuhl liefern gute Anhaltspunkte dafür, wie sich die Darmbakterien der Lebewesen zusammensetzen. Die Forscher stellten kaum Veränderung in der Struktur der Bakterienflora im Stuhl von Stutenmüttern fest, aber sie entdeckten drastische Veränderung bei ihren Fohlen. Bei neugeborenen Fohlen befindet sich zunächst nur eine sehr kleine Zahl von Keimen im Stuhl.

Die Anzahl der Enterococcus hingegen ist bis zum zehnten Tag des Lebens gering. Die bakterielle Flora der Fohlen weicht spÃ?testens dann kaum von der ihrer MÃ?tter ab. Die Forschergruppe stellte dabei fest, dass die Veränderung der Darmbakterien der Fohlen in engem Zusammenhang mit der Entwicklung von Fohlendurchfall steht.

Nichtsdestotrotz liefern ihre Arbeiten klare Beweise dafür, dass der Durchfall von Fohlen Teil der regulären Entwicklungsphase von Pferden sein könnte. Das würde das Tier zur einzigen domestizierten Tierspezies machen, bei der die meisten jungen Tieren an nicht infektiösem Durchfall leiden. Wenn sich die Versuchstiere ohne den Gebrauch von Antimikroben, Milchentnahmen oder Futterzusätzen rasch regenerieren, können die Tierhalter ermutigt werden zu verstehen, dass viele ihrer Fohlen Durchfall entwickeln, ob sie nun therapiert oder nicht.

Aber nicht alle Jungfohlen leiden an Durchfall, aber ihre große Mehrheit schon - und sie haben keine langfristigen Folgen zu fürchten. "Die durch Krankheitserreger verursachten Diarrhöerkrankungen bei Fohlen sind dagegen rar, aber oft drastisch und müssen schnell therapiert werden. Das Projekt wurde am Graphischen Lehndorff-Institut für Pferdeforschung, einer Gemeinschaftsforschungseinrichtung der Wiener Firma Vitmeduni und der Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt, in Neustadt (Dosse) Deutschland, durchführt.

Auch interessant

Mehr zum Thema