Futter gegen Kotwasser

Lebensmittel gegen Kotwasser

zusammen mit unseren anderen Produkten im Kampf gegen Kotwasser. Bei Eggersmann wurde ein Futtermittel entwickelt, das das Wasser mit Lignocellulose stoppen soll. Dein Favorit gegen Kotwasser sind Sojaschalen. Das Sprühen von Kotwasser am Ausgang der Glühbirne ist ein sehr lästiges Übel für den Pferdehalter und das Pferd. Darüber hinaus sind sie ein bewährtes Mittel gegen schlechte Hufe und stumpfes Fell.

Bild-Links" pimcore_disable_thumbnail="true" src="/productphotos/pferd/dose-nr12.jpg">Herbblend Nr. 12 Otto Otto

Im Winter nimmt die Tendenz zur Kotwasserproblematik oft zu. Allergie gehört zu den schlimmsten behandelbaren Durchfallursachen. Allergene Umsetzungen sind auf die Eigenbildung des Körpers oder die Absorption sogenannter biogener Amine wie z. B. Hexamin, Kadaverin, etc. zurückzuführen. Meistens ist die Zufuhr von verunreinigtem Futter die Ursache für Diarrhöe und Fäkalienwasser.

Grundnahrungsmittel können in erster Linie von gesundheitsschädlichen Keimen, Schimmelpilzen, Hefen o. ä. heimgesucht werden. Die Abfälle und Zellstoffwechselprodukte dieser Keime sind nicht weniger giftig und verursachen Leberschäden bis hin zu Diarrhöen, die z. B. bei der Aufbewahrung in sekundärer Weise als Mycotoxine produziert werden. Das Gerbstoffgemisch ist keine homogene Chemiegruppe, sondern zeichnet sich durch seine spezielle Proteinaffinität aus.

Es vernetzt Eiweißketten und hat eine adstringierende (kontrahierende) Wirkung. Tannine sind in der Ernährung in der glücklichen Situation, Proteine aus Keimen und anderen fäulniserregenden Organismen im Verdauungstrakt zu gewinnen und damit unbedenklich zu machen. Nicht auszuschließen ist, dass sie sich auch mit biotechnologisch hergestellten Aminosäuren (Cadaverin oder Histamin) verbinden, die bei Pferden oft die Ursache für Durchfall sind.

In allen Fällen haben gerbstoffhaltige Substanzen eine zusätzliche entzündungshemmende Wirkung sowie eine Hemmung der Sekretion und Peristaltik. Es ist eine gute Methode, um Durchfälle und Kotwasser zu bekämpfen.

Fäkalienwasser

Ich erhalte regelmäßig Informationen von betroffenen Pferdehaltern, deren Pferde unter Kotwasser leiden, und werde um ein geeignetes Ergänzungsfutter gebeten, um diesem Leiden ein Ende zu setzen. Unglücklicherweise gibt es kein Heilmittel (obwohl es in der Futtermittelbranche stark propagiert wird!), denn Kotwasser ist nur ein Zeichen für einen körperlichen oder geistigen Gesundheitszustand, den das Tier nicht bewältigen kann.

Das heißt, Kotwasser hat nicht immer seinen Grund in der Ernährung. Alle diese Aspekte werden im Detail im Werk "Rashid hat Kotwasser" von Constanze Röhm beschrieben. Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch zum Thema Fäkalienwasser zur Verfügung. Eine Ernährungsumstellung im Sommer oder im Frühling (keine oder nur geringe Beweidung) kann zu kurzfristigem Ausscheidungswasser aufkommen.

Der Schweizerische Nationalgestüt hat diesen Informationsflyer über Kotwasser veröffentlicht.

Mehr zum Thema