Gebisslose Trense

Bisslose Trense

Die gebisslosen Zügel sind jetzt da, wie versprochen. Nachfolgend die 6 meistverwendeten Gebissloszäume und deren Effekt. In meinem letzen Beitrag habe ich Ihnen die einzelnen Zahnersatzarten näher gebracht. Der gebisslose Zaumzeug ist jetzt da, wie angekündigt. Wieso bissig?

In einem sehr aufschlussreichen Beitrag von Line by Kulturreiter werden die Vor- und Nachteile der bissigen Fahrt erläutert. Je nach Pferderasse fahre ich gern bissig. Gerade bei schwierigen Tieren, die ohnehin nicht gut auf die Zähne ansprechen, habe ich bereits gute Erfahrung damit gemacht.

Das Fahren ohne Bit ist für mich immer eine gute Beherrschung, ob ich wirklich unabhängig von den Zügeln fahre. Du bemerkst auch, wie wenig du wirklich die Leine brauchst. Abhängig von der gebisslosen Zaumzeug, glaube ich nicht. Bei harter Handhaltung und dem richtigen Zaumzeug können Sie Ihrem Pferde so viel Schmerz bereiten wie mit einem Stück!

Sie sollten sich bewusst sein, dass Gebisslosigkeit nicht gleichbedeutend ist mit Sanftmut und Schmerzlosigkeit. Die Wirkung ist auf die Pferde-Nasenspitze beschränkt und kann gut zum Steuern genutzt werden. Das Abbremsen hingegen ist ziemlich schwer, wenn Ihr Pferde nicht gebremst werden will. Bei der Suche nach einem weichen, gebisslosen Zaumzeug für den Anfang und einem gut bremsenden Ross ist der Seitenzug eine gute Wahl.

Die gebisslose Trense hat zwei Kehlbänder, die sich unter dem Pferdekopf kreuzen und dann von Ringen an der Stirnseite der Trense geleitet werden. An diesem Kehlband hängt dann die Mütze. Wenn man an den rechten Zügeln zieht, kommt es zu einem leichten Andruck auf der rechten Kopffläche. Die Trense beeinflusst Kinn/Kiefer, Ganache, Nasensteg und Hals.

Hinter dem Zaumzeug verbirgt sich die Vorstellung, dass der Pferdekopf nicht zur Seite geschoben, sondern "gedrückt" wird. Wer nach vorne reitet und die linke Leine zieht, sollte das Gefühl haben, dass jemand seinen Körper leicht nach vorne drückt und ihn nach hinten drückt.

Kritikern zufolge beschwert sich diese Zaumzeug darüber, dass die Hilfe verspätet ankommt und zu spongiös ist. Darüber hinaus kann es passieren, dass sich die Kehlbänder straffen und der Luftdruck nicht unmittelbar beim erneuten Lösen der Gurte abfällt. Die Glücksrakete beeinflusst das Nasendach, den Nasensteg und den Hals. Abhängig davon, wo die Leine in das Lenkrad geschnallt wird, sieht es mehr oder weniger schick aus.

Du darfst das nicht unterbewerten. Der Sternzaum funktioniert durch Druck auf Nasen, Augen, Gesicht und Hals, vergleichbar mit einem Hackamore. Über die drei unterschiedlichen Ösen im Metallbauteil können Sie die Trense mehr oder weniger stark verstellen. Falls Sie die Leine so umreift haben, dass es einen Anker gibt, sollten Sie mit dem Zaumzeug aufpassen.

Vielleicht kannst du deinem Ross so viel Schmerz wie möglich bereiten, wenn du einen Bordstein benutzt. Aus diesem Grund ist Sternzaum nur in erfahrenen Händen. Die Hackamore arbeitet durch ihre Griffe (die "Schenkel") an Kinnkopf, Nasen- und Halsrücken. Es ist also wie ein Bordstein - aber ohne Zähne. Sie funktioniert hauptsächlich am Nasensteg, aber auch am lateralen Unterkiefer. Für den Fall, dass es sich um einen Nasensteg handelt.

Seitlich gerichtete Rein-Hilfen sind nur bedingt möglich, da die Leine am Kinnbett befestigt ist. Man kann mit einem Bootsmann Dinge verkehrt machen, also sollte man vor dem Fahren einen Spezialkurs belegen. Sie sehen, dass Gebisslose Zäume nicht unbedingt weich und Pferde-freundlich sind. Gebissloses Fahren ist eine eigene Technik und nichts, was man "einfach so" ohne Vorkenntnisse machen kann.

Dennoch ist es immer wieder lohnenswert, neue Möglichkeiten der Interaktion mit Ihrem Tier zu erproben. Wer mit dem Gebisslosreiten beginnen will, sollte sich selbst und seinem eigenen Kind genügend Zeit lassen, diese neue Form der Verständigung zu erlernen und zu begreifen! Lese-Tipp: Romy Wirtz von hors-e-motion.de berichtet ausgiebig und sehr aufschlussreich über ihre Erfahrung mit den verschiedenen Zaumzeugarten.

Zum Schluss noch ein paar Filme, die verdeutlichen, dass das Dressurreiten auch ohne Biss möglich ist: Mit welchem Gebiss ohne Gebiss fahren Sie?

Auch interessant

Mehr zum Thema