Gerte Pferd Schlagen

Ernte Pferd schlagend

es ist nicht NORMAL, ein Pferd zu schlagen. Mit der Peitsche nach Anticken springen, nicht schlagen! Eine reine "Ansprache", die mit Schmerzen verbunden wäre, ist verboten.

um ein Pferd mit einer Peitsche zu schlagen auf Rücken??????

Vor kurzem beobachtete ich eine Dame in unserem Gestüt mit einem Oldenburger Wallach auf spät, der von Zeit zu Zeit getestet wurde, aber ein guter Tod und Dreudoof war, und die Dame hatte keine Vorstellung von nichts, las etwas in jedem beliebigen Büchlein und kam mit Pferd auf Zügel zurecht. Der Viehbestand von Sony hat sich in den Saal geschoben, ich bereits auf rüberschielen.

Nun, sie steckt das armselige Vieh mit dem Schädel zur Gang in eine Kurve und dann fängt, um ihn mit dem Knüppel auf die Rücken???? zu schlagen. um ein Pferd mit einer Peitsche zu schlagen auf Rücken?????? Das, was der Mann im Film macht, ist Parellis "Friendly Game" sehr ähnlich. Der Zweck des Freundschaftsspiels ist es, Ihr Pferd an die Ausrüstungsgegenstände zu gewöhnen, mit der Sie zusammenarbeiten werden.

Auch habe ich mein Pferd vor dem Ritt mit Bodenarbeiten nach Parelli (kein origineller Parelli-Trainer) trainiert und auch das "Freundschaftsspiel" fand statt. Aber nicht so, dass ich das Pferd in die Enge trete und es treffe, sondern so, dass zunächst mit dem Stock berührt das Pferd überall werden kann.

Anschließend gewöhnt man das Pferd sorgfältig an die Geräusch, die sich entwickelt, wenn man mit dem Stock, dem angehängten Strick usw. auf dem Erdboden schlägt. Falls es nicht mehr gereizt ist, kann ich das Strick sorgfältig an Rücken schicken, Croup, Belly, Nacken..... das Pferd sollte sich nicht vor einem Berührung fürchten! !

Lerne ich meinem Pferd im Voraus, dass es stillstehen und nicht durch die Geräusch gestört werden soll, dann macht das keinen Sinn. Ist sie auf das Pferd getroffen, hat sie etwas missverstanden. Wenn sie nur um sie herum geprügelt hat oder einfach die Schnur fallen ließ und du es vielleicht für verkehrt gehalten hast, dann bleibt die Wirkung des Equipments bestehen.

Als das Pferd verängstigt war, läuft etwas nicht in Ordnung. War es vielleicht zu flink, hat es überfordert....? Die Freundschaftsspiele von Parelli sind da, um das Pferd nach überzeugen zu bringen, dass ihm nichts passiert. Es ist jedoch von Bedeutung, dass sie dies vermeiden kann, wenn sie es wünscht. Es erscheint mir sehr misstrauisch, das Pferd mit dem Schädel gegen die Gang zu setzen, und ich kann mir nicht ausmalen, dass man das in irgendeinem Lehrbuch instruiert wird.

kann ich den Stock/die Peitsche/ein Seil wilden auf den Fußboden klopfen und damit ausdrücken "Ich will hier nur etwas Lärm machen". Und ich kann das auch mit der Absicht "Pferd, verschwinde" tun. Bei der einen sollte das Pferd still stehen (weil die Kraft nicht auf das Pferd gelenkt ist), bei der anderen sollte es sich bewegen.

Dies könnte alles sein, von "die betreffende Personen hatten keine Vorstellung davon, was sie tun und das Pferd ohne Plan schlagen" bis "ein Ausbildungsschritt wurde wie vorgesehen durchgeführt". My Ross erlernt, das Std. mit der Peitsche auf der gegenüberliegenden Homepage des Krupps hineinzulegen.....

Der Zweck des Freundschaftsspiels ist es, Ihr Pferd an die Ausrüstungsgegenstände zu gewöhnen, mit der Sie zusammenarbeiten werden. Sie sollte die Furcht vor ihr loswerden. Nur kurz darüber - warum sollte ein Pferd, das normalerweise ausgebildet ist, mit dem täglich normalerweise umgeht, Furcht vor unbekanntem Ausrüstungsgegenständen haben? Sind die Tiere seit 3 Jahren im Nirvana nicht mehr in freier Wildbahn groß geworden, sollten sie den Zugang zum Menschen und den richtigen Umgangsformen mit ihm haben.

Egal, ob Sie sich auf das Pferd lehnen und mit dem Arme auf der rücken stehen, oder einfach einen Sattelzug anlegen. Schon im Freundschaftsspiel achten Sie darauf, das Tau der Stöcke mit Gefühl zu schwenken und das Pferd nicht zu verletzen. Doch um dort auf der Pferderücken zu schlagen, weil man irgendwoher etwas gelesene oder mit Youtube und Mitteln angesehen hat, macht man es so richtig... hmm ... ne, das geht nicht!

Doch es gibt Tiere, die unterschiedlich agieren. Entscheidend ist nur, dass Pferd und Ross einen Weg zum harmonischen Miteinander in einer der Art und dem Bedürfnissen beiderseits angemessenen Weise vorfinden. Der Zweck des Freundschaftsspiels ist es, Ihr Pferd an die Ausrüstungsgegenstände zu gewöhnen, mit der Sie zusammenarbeiten werden.

Sie sollte die Furcht vor ihr loswerden. Nur kurz darüber - warum sollte ein Pferd, das normalerweise ausgebildet ist, mit dem täglich normalerweise umgeht, Furcht vor unbekanntem Ausrüstungsgegenständen haben? Doch wenn das Pferd unter Rücken geprügelt wird, erfährt es nicht, dass ihm nichts zustößt - im Gegenteil, mit ihm geschieht etwas.

Sie ist besiegt und sicherlich nicht erfreulich. So erfährt sie mehr, um Gewalttaten zu ertragen, Stichwort gelernter Hilflosigkeit". Inwieweit das bei diesem Pferd jetzt der Fall ist, ist schwierig zu bewerten, denn wir wissen nicht, was der T EK unter Schlagen versteht. Bei diesem Pferd ist es schwierig zu sagen. Entschuldigung, aber wenn das Pferd wirklich besiegt wurde hätte wird der T E das müssen beenden.

Also glaube ich nicht, dass der Damm mit einem Karottenstock offensichtlich heftig auf ihr Pferd geschlagen hat, dafür auch der Stock ist überhaupt nicht geeignet, und er hat noch die lange Kurve vorn ..... Aber es wirkt auf keinen Fall wie z.B. eine Peitsche oder der Lederstrich einer ausladenden oder berührenden Peitsche....

Dass ein Pferd nichts erfährt, wenn es in eine Kurve gesetzt wird und verprügelt ist für alle, die ich hier glauben, einleuchtend. So hatte die Dame keinen Strich auf der Gerte, aber das Ding war orangerot, wie eine dickflüssige, weit springende Gerte, auch mit diesem weiten Lederding auf dem Rücken. Sie schlug ihn ohne Umschweife auf der Rücken, auch wirklich weit draußen und da er durch die ganze Messehalle schlug, obwohl kein Stoß an der Gerte angebracht war, kann es auch nicht sein, dass sie kurz zuvor gebremst hat.

Er war nicht einmal begeistert oder so (im Unterschied zum Pferd), sondern schlug das ganze präzise auf der Website Rücken...... Inzwischen ist das Pferd auch im Training und ich sehe sie nicht mehr, sonst hätt Ich habe sie bei der nächsten Gelegenheit verfilmt hätte...... um ein Pferd mit einer Peitsche zu schlagen auf Rücken??????

Besonders hier sind Timing und andere Dinge sehr zu beachten, um nicht noch mehr Schäden zu verursachen. Mit diesem " Stock " soll nur das Pferd berührt werden und nicht das Pferd einzuprügeln. Sie sollte dir das Heft vorführen, in dem du dein Pferd mit Stock, Gerte oder sonst etwas auf Rücken einprügelt finden kannst.

Und ich frage mich nur, wie es sein kann, dass man sein Pferd auf einem Reitstall in einer Eingangshalle treffen kann, wo Menschen anwesend sind und niemand was unternimmt? Es ist mir einmal in meinem ganzen Lebenslauf (im Alter von 15 Jahren) widerfahren, dass der damalige Pferdebesitzer eines seiner beiden Räder eingebrochen hatte, wie für ihn nannte, die Tocher darauf setzte und das Pferd schlug, so dass es geht vorwärts

Deswegen vermeide ich es, Reiterhöfe zu besuchen, weil ich es nicht ertragen kann, wenn die Pferde allein mit ihrem Pferd zurückgelassen werden und das Zaumzeug nicht aus Blödheit und Ungeschicklichkeit herausholen und das Pferd mit dem Zaumzeug auf dafür schlagen kann, oder dass ein ausgewachsener Mensch unter führt ein Pferd ist, Das Pferd winkte einem Bekanntenkreis zu, das Pferd hat Angst vor der zerrissenen und schüchternen Handfläche, der Mitfahrer wendet sich um und schlägt das Pferd mit dem Seil, oder der Mitfahrer sein Pflanzer mit der Gerte schlägt, weil es vor einem in den Saal kommenden Nachkommen schüchtern ist, etc.

"ähnliche Topics wie Pferd mit Gerte auf dem Rücken Streik?????? Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Antwort: Es gibt bisher einige über Connected Riding.... Antwort: Du erwägst gerade, Pferd mit Gerte zu schlagen, auf der Website Rücken.?????...

Mehr zum Thema