Gesunde Katzennahrung

Eine gesunde Katzennahrung

vernünftig und tierfreundlich, um eine Grundversorgung durch Katzenfutter zu gewährleisten. Es ist nicht so schwierig, eine Katze auf eine gesunde und artgerechte Weise zu ernähren. Wie, wann und wie oft sollten Sie Katzen füttern? Der folgende Artikel beschäftigt sich mit Tipps zum Thema Katzenernährung und den Besonderheiten ihres Essverhaltens. Alter, Bewegungsumfang und mögliche Krankheiten bestimmen die ideale Katzenernährung.

Eine gesunde Katzennahrung mit dem passenden Essen

Die Katze stellt ganz spezielle Anforderungen an ihr Futter. Bei vielen Kätzchen gibt es einen kleinen Feinschmecker, der nur qualitativ hochwertige Katzennahrung anerkennt. Im Gegensatz zu Haustieren ist es daher ratsam, das Futter der Katze regelmässig zu erneuern. So wird verhindert, dass sich Ihre Samttatze überhaupt erst an eine bestimmte Art von Nahrung gewöhnt. Was Sie noch beachten sollten, wenn es um Katzennahrung für gesunde ausgewachsene Tiere geht, finden Sie hier.

Hauskatzen sind fleischfressend - sie brauchen vor allem qualitativ hochwertige tierische Proteine (Proteine) und Fette. Katzennahrung sollte zu etwa zwei Drittel aus leicht bekömmlichem Rindfleisch wie z. B. Hühnerfleisch sein. Auch die Fleischstückchen im Futter sollten nicht zu groß sein, da die Tiere kaum mahlen. Biete deiner Katz nicht zu kaltes oder zu warmes Futter an.

Die Katzennahrung sollte etwa eine Temperatur von 38,5 C haben, sonst können Verdauungsstörungen auftauchen. In der Katzennahrung enthaltene tierische Komponenten enthalten nicht nur Strom und Protein, sondern auch so genannte essentielle Spuren. Zum Beispiel ist Taurin für die Katze lebenswichtig. Zahlreiche Tiersorten wie z.B. der Hund können diese Fettsäure selbst produzieren, aber die Katze nicht. Aus diesem Grund müssen sie über ihr Cat-Food Kaurin zu sich nehmen.

Sie hat viele wesentliche Eigenschaften, z.B. braucht sie die Katzen für die Funktion der Retina, des Herzens, des Nervensystems und des Abwehrsystems. Stierin kommt nur in Futtermittelkomponenten vor. Qualitativ hochwertige Katzennahrung ist oft auch noch mit synthetischem Tacurin versetzt. Ungefähr ein Dritteln der Katzennahrung kann aus gegartem Cerealien oder Gemüsen sein. Der pflanzliche Wirkstoff versorgt Ihre Hauskatze hauptsächlich mit Mineralien und Vita.

Im Gegensatz dazu können sie die darin enthaltene Kohlehydrate nur in begrenztem Umfang verwenden. Besonders Lactose (Lactose) ist ein schlechter Fermenter für ausgewachsene Tiere. Lasse deine Samttatze nicht zu oft sabbern. Gewerbliches Catfood ist als Nass- und Trockenspeise erhältlich. Lieferung*: n. a. Der Verkaufspreis kann jetzt möglicherweise steigen. Lieferung*: n. a. Der Verkaufspreis kann jetzt möglicherweise steigen.

Lieferung*: n. a. Der Verkaufspreis kann jetzt möglicherweise steigen. Lieferung*: n. a. Der Verkaufspreis kann jetzt möglicherweise steigen. Im Allgemeinen spielt es keine Rolle, ob Sie eine Outdoor-Katze oder eine Hauskatze ohne Lauf zu Haus haben. Wenn man einer Hauskatze erlaubt, nach draußen zu gehen, macht sie gern einen Ausflug - auch wenn sie genügend Nahrung hat.

Selbst qualitativ hochwertige Katzennahrung hindert sie nicht daran, ihrem Jagdinstinkt zu folgen und z.B. Singvögel oder eine Maus zu töten. Biete deiner Hauskatze trotzdem immer genügend Futter an, denn du kannst dir nicht sicher sein, ob sie auf ihren Expeditionen genügend Opfer bringen wird. Bei bereits gesättigter Nahrung isst die Katz weniger von ihrem Futter selbst.

Die Tiere sind sehr sauber. Deshalb essen sie mit Leerlauf daher Gräser. Wenn Ihr Haustiger nicht nach draußen gehen kann, sollten Sie darauf achten, dass er sich nicht mit Innenpflanzen "mitreißen" lässt - viele sind für Hauskatzen vergiftet, zum Beispiel Diffenbachie, Efeu, Christstorch oder Poinsettia. Platzieren Sie Giftpflanzen nur außerhalb der Nähe Ihrer Hauskatze oder am besten ganz ohne sie.

In einem großen, ebenen Behälter können Sie mit einer Saatgutmischung Ihre eigene Weide säen - Ihre Hauskatze wird glücklich und die Miniwiese wirkt zugleich schön. Durch das richtige Futter hat Ihre Samttatze dann die besten Bedingungen für ein langes ebenundes Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema