Getreidefreies Katzenfutter Nass

Kornfreies Katzenfutter nass

Bei uns finden Sie getreidefreies Nassfutter für Katzen. Auch körnfreies Katzenfutter ist heute die Regel und nicht die Ausnahme. Katzennahrung ohne Cerealien - ein Teil der Naturnahrung. Die Katze ist seit jeher ein Jäger und braucht kein Korn für eine gesunde und lebenswichtige Nahrung - aus diesem Grunde haben viele Produzenten von hochwertigem Katzenfutter heute bereits im Sortiment auf kornarmes Essen umgestellt - der Vorteil: eine ausgewogene und ausgewogene Nahrung ohne Zusätze und mit gesundheitsfördernden Pflanzen.

Ein ausgewogenes, artgerechtes Katzenfutter ohne Korn fördert die Vitalität Ihrer Hauskatze. Weil es sich bei den Tieren um reinrassige Raubtiere handelt, sind die Verdauungsapparate auch für die Verarbeitung von tierischen Proteinen und Fetten konzipiert. Deutlich wird dies unter anderem in der Darmtraktlänge einer Hauskatze, die kleiner ist als die eines Pflanzenfressers. Die Krallen können in der Regelfall die Zutaten von Cerealien nicht ganz auswerten.

Auch die Katzenbesitzer, die ihre Tiere schon seit langem mit körnerfreiem Nassnahrung füttern, melden gute Ergebnisse. Sie ist lebenswichtig und auch das Haar weist einen guten Gesundheitszustand auf. In diesem Kontext werden wir oft um Beratung gebeten, wie eine Ernährungsumstellung bei den Tieren erfolgen kann. Generell wird empfohlen, genügend Zeit für die Umrüstung einzukalkulieren, da gerade Tiere in diesen Bereichen manchmal mehr als zart sind.

Unsere Kundschaft erzählt uns von Tieren, die über einen sehr langen Zeitraum hinweg keine Nahrung berührt haben - und die die neue Variante schlichtweg nicht akzeptieren wollten. Dies geschieht besonders dann, wenn die betroffene Person seit Monaten/Jahren nur ein und dasselbe Essen aufnimmt. Von dieser Möglichkeit wird dringend abgeraten, denn sobald der Produzent ein Feed aus dem Sortiment entfernt oder sogar nur das Rezept wechselt, haben Sie große Schwierigkeiten, in kürzester Zeit ein geeignetes Alternativfutter zu bekommen.

Bei der Änderung der Art des Futters beginnen Sie damit, etwa 10% des neuen Typs mit dem konventionellen Futters zu vermischen. Du erhöhst diese Dosierung jeden Tag um etwa 10%, so dass ein größerer Teil der Menge in die Futternapf kommt. Am Anfang wird dich deine Katz mit diesen teuflischen Looks ansehen - die uns allen bekannt sind.......

Bleib stark und erhöhe den täglichen Proportion - das macht es für die Katz schwieriger, nur das Originalfutter zu essen.

Auch interessant

Mehr zum Thema