Grasmilben Pferd Behandeln

Behandlung von Grasmilben Pferd

Die Milbe greift oft die Beine von Pferden an. Die Erkennung und Behandlung eines Milbenbefalls, lesen Sie hier!, um die Diagnose zu bestätigen, bevor Sie mit der Behandlung beginnen. Es sah komisch aus, aber es wurde wahrscheinlich durch Grasmilben verursacht. Oftmals funktioniert die Behandlung nicht.

Rasenmilben

Unglücklicherweise sind wir jetzt auch davon befallen, nicht nur mit Juckreiz und Überschiebung, sondern natürlich mit einer Körpermilbenallergie. Zuerst hatte das Pferd über Nacht einen großen krustigen Fleck auf einer Seite des untersten Ganachenbereichs (Weide am Rande des Waldes neben einem Weiher und feuchten Wiesen), sah aber halbtrocken aus. Schon nach 2 Tagen dehnten sich die Schalen von Ganache zu Ganache aus, einmal um den Hals, und zwischen den Kiefern auch schon.

Anwendung: Mit Iodseife abwaschen, um die Kruste zu entfernen und zu entkeimen, dann bei Bedarf mit Iodlösung tupfen. Es verbreitet sich jedoch sehr rasch, so dass ich lieber an eine Milbenallergie glaube, es ist auch ein Insektenstich. Das Pferd hatte einige isolierte Verkrustungen an den Füßen einige Zeit zuvor, das Reiben der Füße mit Kokosöl wirkte wunderbar, nach 4 Tagen war alles weg.

Ich will aber die knusprigen, leicht weinenden Bereiche nicht mit Fetten behandeln. Heute wollte ich mit Wasserperoxid abdesinfizieren, dann Dorschleberöl-Zinksalbe zum Erweichen der Kruste verwenden und wenig später wieder mit Hodenseife abwaschen, in der Erwartung, dass sich die Kruste auflösen wird. Welche Maßnahmen helfen gegen diese böse allergische Reaktion und die Rinden?

Wie kann man gegen Grasmilben vorgehen? - Diskussionsteilnahme

Bei meiner Lebensgefährtin (mit zwei Grasmilben beschädigten Penz) kam mir zuerst die Vorstellung, dass die Kreaturen auch Menschen mögen. Als ich wie ein Krümelkuchen aussehe (!), wandte ich mich in meiner Notlage an den Pädiater meiner Tocher - ich wusste, dass er mit so etwas vertraut ist. Die Grasmilbe scheidet bei Berührung ein "Gift" aus und trägt dann "Crotamitex Lotio" (gegen alle Milbenarten ) auf die feuchte Hautstelle auf.

Sie ist in Apotheken erhältlich, rezeptfrei und eignet sich besonders für haarige Bereiche. Bei einem erneuten Schimmelbefall werde ich diese Creme auch auf meine Hotspot verwenden (Kinderarzt sagt, es wäre effektiver und hautfreundlicher), nicht dass die Tiere nur wegen des Geruches des Hunde-Milbenmittels zu mir geflohen sind.

Man kann wohl nur mit Hunden und Katzen verhindern, meine TÄ weiss auf jeden Fall nicht so ein Mittel für das Pferd. Oh ja, und auf jeden Fall Einweghandschuhe anziehen und Kleidung bei der Bekämpfung von Hausstaubmilben in die Waschmaschine stecken, sonst geht´s magst du mich. Theoretisch ist, wenn man alles weiss und nichts wirkt.

Übung ist, wenn alles klappt und niemand den Grund dafür kennt.

Auch interessant

Mehr zum Thema