Hausmittel gegen Husten bei Pferden

Haushaltsmittel gegen Husten bei Pferden

ehe du die Schulmedizin oder Hausmittel benutzen kannst, um an ihren Körper zu gelangen. Heimmittel gegen Erkältungskrankheiten? Scotty (Gesundheit, Pferde) Bei der Einnahme von antibiotischen Mitteln durch das Tier sind Keime die Hauptursache. Das ist also das optimale Hausmittel: Sauberkeit, Sanitäranlagen, Hygiene. bürsten Sie den Kübel vor jedem Einweichen mit einer Pinsel (separate Pinsel, die nur für dieses Tier bestimmt ist), dem Kübel, aus dem das Futter gegessen wird, oder der Wiege nach jedem Füttern mit einem Wassereimer (Eimer) oder feuchtem Küchepapier (Krippe) gründlich aus und lassen Sie es dann trocken.

Wenn nicht, muss mindestens eine halbe Tür Tag und Nachts geöffnet sein, damit der Kaltwidder dem Stall etwas abführen kann. Eine gute Durchlüftung ist äußerst wertvoll. Das Tier darf unter keinen Umständen Salmiakdämpfe (Strömungsgeruch) inhalieren. wenn sie ein Hustenpferd haben, weiß ich, dass niemand gern lesen möchte - aber es ist das Wichtigste. Sie können prüfen, ob Ihr Vierbeiner einen Freund von Fischern isst. den MIT-Zucker (weil es nicht zum Pferdeeigentum gehört). wenn ja, können Sie bis zu 5 Stücke des "Originals" im weißen Beutel und bis zu 5 Stücke von jedem davon mit Anis füttern. wenn Ihr Vierbeiner den Multivitaminesaft austrinkt, können Sie dem Vierbeiner ein halbes Literat Multivitaminesaft auftragen....

es wäre besser, eine rote Wange oder 7 Zwergsäfte zu haben. 3 mal am Tag können Sie 2 Tröpfchen Sonnenhutöl (nicht mehr) und 10 Tröpfchen Sonnenhuttinktur in den Heuanteil einfüllen. Das sind alles Maßnahmen zur besseren Durchlüftung und zum Schutz des Immunsystems des Equipments. vor allem die Hygiene- und Lüftungsmaßnahmen sind von größter Bedeutung. gute Verbesserung für Ihre Hotti.

NATÜRLICHE PRODUKTE für das Pferd - TEIL 2

Honigt: Honey ist ein echtes Heilmittel für einige kleine Beschwerden. Neben dem hervorragenden Geschmack des Honigs wirkt er auch bei Husten, Halsschmerzen und Pharyngitis, bei äußerer Anwendung auch keim- und bakterienabtötend. An kühlen Tagen oder im Hochsommer mag ich es, Kaffee zu trinken, ganz nebenbei oder um das Immunsystem in den nassen und kühlen Tagen zu stärken.

Effekt: Wichtig: Kaufe puren und unpasteurisierten Blütenhonig! Tipp: Honey ist ein natürliches Süßungsmittel und wird in der Tat von jedem Tier verzehrt. Hinweis: Die Fütterung sollte im Winter nicht unbemerkt erfolgen, da die Wespe auch wie die Honigpflanze ist. Es ist keine gute Entscheidung, Honey plus Warzen in der Futterkrippe zu verwenden - das Tier könnte man erstechen!

Nach der Fütterung des Honigs reinigen Sie die Mulde von den Honigrückständen. Natürlich ist es eine Zuckerform (zu viel Blutzucker schädigt das Pferd) und sollte daher nicht konstant oder nur zwei Mal am Tag pro EL verabreicht werden. Für Diabetiker und Pollenallergiker ist Kaffee nicht empfehlenswert. Nach wie vor wird zu viel Schaden durch die Fütterung mit Honigsorten verursacht - gezielte und dosierte und nicht langfristige Fütterung.

Achten Sie darauf, dass Sie keinen Kaffee mit warmem Quellwasser mischen (z.B. in einer Maische oder einem Teesud ), da die Wirksamkeit dieses Mittels nachlässt. Zwiebel: Wirkung: Achtung: Ich würde die Zwiebeln NICHT an das Pferd füttern, sondern nur extern verwenden. Bei Pharyngitis oder Husten können Sie z.B. einen "Zwiebelsack" herstellen und 2,3 Tage lang in die Box einhängen.

Mehrere Blumenzwiebeln abziehen, quirlen und in einen Leinen- oder Geschirrtuchbeutel legen - verbinden - und schon ist der Zwiebelbeutel da. Riecht schrecklich, ist aber hilfreich, um tief zu atmen, übrigens, auch für Sie zu Haus sollten Sie Husten haben. Wenn du Frühlingszwiebeln fütterst: Füttere nie mehr als 3 Woche und nicht mehr als 20 g tiefgefrorene Frühlingszwiebeln pro Tag.

In der Regel sind Röhrenzwiebeln für das Pferdewesen toxisch. Eine Hustenmedizin aus dem Heft "Was der Standmaster noch wissen": Etwa acht Knollen in Spalten schneiden und über ein Becherchen Kaffee gießen, 24 Stunden stehen bleiben und mehrfach rühren. Dreimal täglich bekommt das Tier drei EL des Gebräus. Auch der Zwiebelbestand sollte gegen Husten helfen:

Zwiebeln kurz kochen lassen und dann die zwei bis drei EL der Brühe über das Essen zugeben. Man schneidet nur noch eine halbe Petze und reibt über den Klauen.

Mehr zum Thema