Hengst

Zuchthengst

Der Hengst (aus dem altgermanischen Hangista, genaue Etymologie unbekannt) ist ein Mann aus der Familie Equidae und Camelidae. Zuchthengst Diese Eintragung oder dieser Bereich erfordert eine Verlängerung. Wer möchte, kann an diesem Baukasten teilnehmen und ihn entfernen, sobald er den Beitrag entfernt hat. 1 ] Wikipedia-Artikel "Hengst"[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutschsprachiges Dictionary. Leipziger 1854-1961 "Hengst"[1] Digitale Wörterbücher der deutschsprachigen Welt "Hengst"[1] canoo.

net "Hengst"[1] Universität Leipzig: Wörtertschatz-Lexikon "Hengst" In diesem Datensatz wurden die Verweise noch nicht überprüft und die Bedeutung nicht oder fälschlicherweise zugewiesen.

Karl Friedrich Wilhelm Wander (Hrsg.): Deutscher Spediteur, Bd. 4. Leipzig 1876. Hinweis: Die orale, alltägliche Verwendung des Namensartikels unter Familiennamen ist nicht gleich. Bei der Verwendung des Artikels: der "Hengst" - für Männer, der "Hengst" im Einzahl - für Frauen; ein und/oder ein "Hengst" für ein und/oder ein Mitglied der Gastfamilie "Hengst" und/oder die Namensträger.

Das Mehrzahl bezieht sich auf die Gastfamilie und/oder alle gleichnamigen Inhaber. Ursprung: [1] Die Entstehung des Familiennamenshengstes ist nicht abschliessend geklärt; vgl. auch oben unter Bezug. Die ostfriesischen Witze kann sie nicht mehr mitbekommen. 1] Auf dem Gelände der Hengste befinden sich einige große Buchen. 1 und Hengst beim Geogenen Onlinedienst[1] Universität Leipzig: Vokabellexikon "Hengst" Vergleichbare Ausdrücke: Deutsch:

Hengst mit internationalem Blutkreislauf

Die besten Linien aus Holland und Deutschland werden bei der Firma gezähmt. Der moderne, großzügige Hengst überzeugt durch seine hervorragende Basismechanik. Sieger in vielen Prüfungen für junge Dressurpferde bis zur Klasse M, Finalist des Bundeschampionats (2015 und 2016) und 2017 erfolgreicher (S*). Im Jahr 2018 ist er in dieser Staffel mehrmals S-Sieger!

Genau das gibt Zealando seinen Nachkommen: Er gibt starke, sich bewegende Embryonen von verschiedenen Muttertieren weiter. Sie zeugte das bestplatzierte M. v. Fidertanz-Dressurfohlen Frankreichs 2017, viele goldene Pferde, einen hervorragenden M. v. Denario, die Landessiegerin der 2-Jährigen, Süddr. Vize-Meister der 3-jährigen Springpferde und gekörter Hengst (M.v. Don Diamond) auf der DSP-Körung 2018 in München, diese Vererbung in Kombination mit seiner Sattelqualität prädestiniert ihn für die heutige dressurbetonte Pferdezucht.

Auch interessant

Mehr zum Thema