Hilfe bei Kotwasser

Hilft bei Kotwasser

Mistwasser - viele Pferdebesitzer wissen es. Gründe und ganzheitliche Behandlung von Kotwasser. Helfen Sie bei Fäkalienwasser und Durchfall.

Hilfe, Kotwasser!

Mistwasser - viele Pferdehalter wissen es. Das Pferd scheidet es vor, nach, während oder außerhalb von normalerweise gebildeten Exkrementbällen aus. Der Allgemeinzustand der befallenen Tiere ist in der Regel nicht oder nur geringfügig betroffen, aber Kotwasser verursacht Verschmutzungen und Verklebungen von Schwanz und Haaren an den Hinterläufen mit daraus resultierenden Hautreizungen.

Schlimmstenfalls können Haarausfall und entzündliche Hautsymptome in den geschädigten Stellen der Hinterläufe auftreten, die schwierig zu heilen sind, solange das Exkrementewasser vorhanden ist. In der Regel gibt es zur Vorbeugung nur die regelmässige und teure Haut- und Fellpflege, die durch die Witterungsbedingungen in der Kältezeit noch verschärft wird.

PILZGIFTE ALS MÖGLICHE VERURSACHER VON KOTWASSER? Es ist noch ungeklärt, wie Kotwasser ausfällt. Studien und Observationen stützen die These, dass neben Stress, Darmflorastörungen und schlechter Futterqualität auch die steigende Pilzgiftbelastung im Futter für das erhöhte Vorkommen von Fäkalwasser verantwortlich ist. Meistens sind sie für die Versuchstiere vergiftet, die sie mit dem Essen aufnimmt.

Auf der anderen Seite der Münze - die Tiere sind bereits einer verstärkten Belastung der Wiese durch Mykotoxine unterworfen. Bei vielen Pferden ist die Entschlackung durch die Einnahme diverser Giftstoffe überfordert und zeigt Magen-Darm-Erkrankungen wie z.B. Kotwasser. LÖSUNG: Reduzieren Sie BRANDON CLUS MEDIGEST und BRANDON CLUS MEDIGEST FORTE! bioaktive Zellwandkomponenten von Pilzen und Milchsaftbakterien, pflanzliche Polysaccharide, Funktionsfasern und verschiedene Tonmineralien. Der Detoxifizierungsprozess auf unterschiedlichen Stufen verläuft intakt.

Die Giftstoffe werden zuverlässig eingebunden, Enzyme deaktiviert und durchlaufen den Magen-Darm-Trakt von Pferden, ohne Schäden zu verursachen. Im Prinzip wird empfohlen, die Therapie mit Marker plus Mittelstufe zu starten und später auf Marker plus Mittelstufe umzustellen. Im Falle von sehr hartnäckigem, lang anhaltendem Fäkalwasser kann die Ernährung mit Markon plus medizinischer Stärke fortgesetzt werden.

Die Kotwasser - Tipps & Services für Pferdehalter

Bei Pferden mit Kotwasser wird ihre verdaute Haut durchgedreht. Weiter zum Thema: Wer mit seinen Pferden unter Kotwasser leidet, muss die Braubrühe jeden Tag von seinen Hinterbeinen auswaschen. Für acht Monaten versickerte Lovis' Hintern in einer bösen braunen Brei. Eigentümerin Svenja Glaser war völlig überfordert - ihre 1 Jahr alte Freiberger-Stute hatte Kotwasser. Dies ist eine Magen-Darm-Erkrankung, bei der die Tiere normalerweise Apfel essen, aber vor oder nach her läuft Braunwasser über die Schenkel.

Aber was ist Fäkalienwasser? "Im Fäkalwasser haben die Pferdemist einen ganz gewöhnlichen Trockenmassegehalt", erläutert Dr. Ingrid Vervuert von der Leipziger Uni, wo derzeit eine Arbeit über die Beschaffenheit des Fäkalwassers geschrieben wird. Es hat auf den ersten Blick keinen Einfluss auf die Tiere - im Gegensatz zu ihrem Halter -, die die unschönen Striemen abnehmen müssen.

Wenn das Kotwasser überläuft, kann es die Hautstelle irritieren. "Je nachdem, wo das Kotwasser im Verdauungstrakt hüpft, kann die Aufnahme von Phospor oder Calcium und Magnesium beeinträchtigt sein", sagt Dr. Dorothe Meyer vom Futtermittelhersteller Iwest in Hohenpeißenberg, Bayern. Laut Dr. Meyer sind Füllen und Zuchtstuten entscheidend, da Füllen für ihr Wachstum Calcium brauchen.

"Besonders für Füllen gibt es oft Kotwasser aufgrund von Magengeschwüren."

Mehr zum Thema