Hippolyt Mineralfutter

Hochwertiges Mineralfutter für Hippolyte

St. Hippolyt MicroVital erfüllt den erhöhten Spurenelementbedarf von gestressten, übersäuerten und instabilen Pferden, Allergikern und Ekzemen. Mineralische Futterpferde Mineralnahrung in Würfelform â Hohe Qualität im Gehalt und in der praktischen Handhabung. Er enthält alle notwendigen Mineralien, Vitamine und Spurenelemente. SimperCube ist ein praktischer Mineralwürfel, der nicht nur der Vererzung von robusten Pferden diente.

So kann der SimperCube problemlos mitgenommen und auf der Wiese oder in der Reisegruppe verwaltet werden. Auf der Grundlage von hochwertigen Rohstoffen wie Getreidesprossen und Ölfrüchten, Gemüse- und Fruchtkomponenten ermöglicht Ihnen SimperCube die Vererzung und Vitamination.

Das preisattraktive Präparat verfügt über eine gute Ausrüstung mit hochverfügbaren Spurelementen, Infografik SemperMindie vor allem Pferde profitieren, die aufgrund ihrer kleinen Futtergesamtmenge eine ausreichenden Mineralisation benötigen.

Hippolyte MicroVital MikroVital

Vor einigen Jahren haben wir am Beispiel von Islandpferden deutlich gelernt, dass eine mangelnde Versorgung mit den Spurengruppen Zn, Cu und Si rol zu Hautsymptomen wie Ekzemen, Muskelanspannung, Schwerfütterung, Ungleichgewicht und Leistungsstörungen führt. Nur durch die Zufuhr von biologisch gebundenen Spurengasen anstelle von anorganischen (konventionellen) Präparaten konnte eine Normierung der Blutzahlen und eine klare Besserung des Fells und des Allgemeinbefindens erzielt werden.

So können beispielsweise als Aminosäurechelate oder als Zuckerbestandteile, als Bestandteile von Hefen, Alge oder Molkereiprodukten biozide Mineralien und Spurengase vorhanden sein. Allerdings werden nicht alle anorganischen Verbindungen vom Körper gleich gut absorbiert! Häufig auftretende Schwierigkeiten durch zu geringe Mineraliengehalte (in Klammern: die entsprechenden Mineralien im Mangel): Warum sind die Nährwertgehalte der naturbelassenen Nahrungspflanzen nicht ausreichend?

Trotz täglicher Beweidung oder reichlich Heubevorratung können Mineralien- und Spurenelementmangel aus den nachfolgenden Ursachen auftreten: Um die Zufuhr zu verbessern, reicht es oft aus, verhältnismäßig kleine mengenmäßige biophile Mineralien zu füttern. Es unterstützt die Wirkung von Spurengasen und Vitaminen im Körper und eignet sich besonders zur natÃ?rlichen Gesundheits- und Leistungssteigerung in Kombination mit bioophilen Mineralien.

Mit MicroVital, einem Nahrungsergänzungsmittel für das Pferd, das mit seiner Mischung aus bioophilen Mineralien, Spurenelementen und regulierenden Proteinbausteinen eine bedeutende NÃ??hrstofflÃ?cke schafft. Um eine optimale Wirkung in Bezug auf Belebung, gesundheitliche Stabilisierung und volle Entwicklung der Leistungsfähigkeit des Springpferdes zu erzielen, wurde auf die korrekte Wahl und beste Verarbeitung dieser naturbelassenen Nährstoffkomponenten Rücksicht genommen.

Dabei werden die bioophilen Mineralien und Spurensysteme so gemessen, dass in Verbindung mit Mischfutter oder Mineralvitaminfutter keine störenden Überdosen auftreten, die Fütterungsration jedoch nach dem Naturmodell abgestimmt ist. Bereits ein großer Teil der Futtermittel enthalten genügend Mineralien und Spurstoffe in Form von Papier, die jedoch in der für viele Tiere typischen mineralischen Kochsalzform nicht genügend ausgelastet sind.

Durch MicroVital kann ein effektiver Einsatz zur Bewältigung solcher mineralischen Nutzungsprobleme beigetragen werden. MikroVital wird für die zusätzliche Fütterung aller Tiere mit Einschränkungen in Bezug auf Gesundheit, Wohlbefinden und Leistung vorgeschlagen. Außerdem ist es besonders geeignet als Nahrungsergänzungsmittel bei Mangel an Zinsen, Eiweiß, Kupfer, Mangan, Selen, Sodium, Iod und Cobalt. Zu den Mineralien gehören sowohl die quantitativen Elemente wie Kalzium, Phosphor und Magnesit als auch die Spurengase, die in kleinen Konzentrationen wichtige körpereigene Aufgaben erfüllen.

Die biophilen (wörtlich: "lebensfreundlichen") Mineralien werden im Körper aufgrund ihrer speziellen organisch bindenden Form besonders gut genutzt.

Mehr zum Thema