Huf Verknöcherung Pferd

Hufverknöcherung Pferd

Die Hufwand und damit die stärkere Vibration des entsprechenden Hufknorpels. Verknöcherung des Hufknorpels: Deutscher Verband für Huforthopädie e.V.

Die Verknöcherung des Hufknorpels tritt ein, wenn der Elastikknorpel des Hufknorpels ganz oder zum Teil durch ein Knochengewebe verdrängt wurde. Dies kann einen oder beide Klauenknorpel eines Klauenhufes beeinträchtigen, auf einen Huf begrenzt sein oder an mehreren Klauen eines Pferdehufes auftauchen. Die Ursachen der Verknöcherung des Hufknorpels sind eine andauernde oder wiederholte Überbelastung der elastisch gelagerten Bänder.

Dazu gehören unter anderem die unphysiologischen Hufverhältnisse, der ständige Einsatz auf festem Untergrund und das hohe Gewicht des Körpers. Bei Pferden aus dem Schwerschlag besteht eine bestimmte Tendenz zur Verknöcherung des Hufknorpels. Das Krankheitsbild der Verknöcherung des Hufknorpels reicht von einem unscheinbaren Gangmuster bis hin zu schwerer Kummer. Erstere ist weitaus öfter der Einsatz, denn nur in wenigen FÃ?llen ist die Verknöpfung des Hufknorpels mit Schmerz verbunden.

Dies ist z.B. der Falle, wenn die Lederhaut der Wand über dem geänderten Hufknorpel betroffen ist, die den Hufknorpel haltenden Bänder entzündet sind oder die Expansion der Verknöcherungsstruktur die Beweglichkeit des Hufgelenkes beeinträchtigt. Je weiter eine solche Verknöcherung vorangeschritten ist, desto mehr wird die betroffene Hufelastizität des Pferdes beeinträchtigt und die Anpassungsfähigkeit des Klauenhufes an den Baugrund reduziert.

Auf unebenen, harten Böden kommt es manchmal zu einem feuchten Gangwerk mit Feingefühl und Nachgiebigkeit. Eine beim Röntgenbild gefundene Verknöcherung des Hufknorpels wird oft vorzeitig verwendet, um eine Verlumptheit zu erklären, ohne die eigentliche Ursache der Verlogenheit zu entdecken und zu behandeln. Daraus ergibt sich nahezu immer die empfohlene "Anpassung" oder "orthopädische Anpassung" und oft das Stoppen der Problemsituation für das Pferd.

Die von der Verknöcherung des Hufknorpels betroffenen Klauen erfordern eine besonders präzise Hufverarbeitung, da falsche Belastungen wesentlich weniger vertragen werden. Eine Anpassung des Einsatzes des Gepäcks wird empfohlen, da das Risiko von Hufknochenrissen oder Frakturen erhöht ist.

Ossifikation im Hufbereich

Hallo! Bei meinem Pferd wurden an beiden vorderen Hufen Ossifikationen gefunden. Das Pferd ist jetzt 13 Jahre alt, seit 6 Jahren bei mir. Auf jeden Fall sind die Ossifikationen so stark, dass er sie wahrscheinlich schon seit Jahren hat (oder sie könnten über mehrere Jahre so groß werden). Die TA empfiehlt nun, die Klauensohlen so weit wie möglich zu dämpfen und eventuell auch zu verbreitern, damit die Ossifikationen im Huf mehr Raum haben.

Gibt es einen von euch, der Erfahrung mit Knochenbrüchen im Huf hat, und könnt ihr uns sagen, wie es mit euren Hufen war? War er überhaupt nicht mehr fahrbar, bedingte Fahrbarkeit oder Vollfahrbarkeit (außer bei gewissen Schüben)? Weil man es raumlich nicht so gut wahrnehmen kann, gehen die Ossifikationen vom Hufbein bis zu hoch an den Kugeln.

Mehr zum Thema