Hufprobleme

Klauenprobleme

Link-Liste der bekanntesten Hufprobleme bei Perd zu den detaillierten Beschreibungen. Woher wissen Sie, ob Ihr Pferd an seinem Verhalten, seiner Bewegung und Haltung Hufprobleme hat? Klauenprobleme Es ist wie das Tier bestens an die Gegebenheiten im Naturraum angepaßt. Durch die Beobachtung von Wildpferden ist bekannt, dass es vereinzelt Todesfälle durch Beinbruch und dergleichen gibt. Über die verschiedenen Hufkrankheiten wird jedoch nichts berichtet, wie wir sie von unseren "Hauspferden "* her kennt.

Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass gerade diese Hufkrankheiten innerhalb sehr kurzer Zeit auftauchen, wenn Wildtiere gefangen werden, um die Population zu reduzieren und bis zur weiteren Übertragung auf kleinem Raum zu halten.

Das ist ein deutlicher Indikator dafür, dass Hufkrankheiten in direktem Bezug zum Menschen steht. Um die Gesundheit von Pferden und Hufen zu gewährleisten, muss man sich daher an den naturgegebenen Lebensumständen des Springpferdes ausrichten. Für die Klauen bedeutet dies, dass nur nackte Klauen die Gesundheit bewahren oder wiederherstellen können. Weil in der freien Wildbahn jeden Tag mehr Sport betrieben wird als die meisten unserer "Hauspferde".

Das gilt für harte, abrasive Bodenbeläge und ohne Zehenschutz. Für die drei Aufgaben des Hufs ist diese Formänderung der Klauenkapsel notwendig: Wird der Klauenmechanismus z.B. durch dauerhaften Klauenschutz, ungewöhnliche Klauenform oder Bewegungsarmut behindert, wirkt sich das sofort negativ auf den Klauenhuf und das Pferde. Zur Behebung von Klauenproblemen genügt es nicht, die Klauen in regelmässigen Intervallen zu beheben, sondern alle Einflussfaktoren auf das Tier müssen optimal eingestellt werden.

Die oft geäußerte Einwände, dass unsere Haustiere nicht mit diesen gleichzusetzen sind, gelten nicht, da alle Wildpferde (Mustangs, Brumbies, Namibpferde etc.) Nachkommen von wilden Hauspferden sind. Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, bei denen Sport und Nahrung im Mittelpunkt stehen und die Klauen in an den Klauenzustand gekoppelten Abständen Korrekturen vorgenommen werden, können viele Hufprobleme und Krankheiten behoben werden.

Dies bedeutet, dass die Tiere im idealen Fall ohne dauerhaften Klauenschutz auf allen Flächen im Einklang mit ihrer angeborenen Kapazität geritten werden können. Auf die üblichen Hufkrankheiten wird an dieser Stellen verzichtet, da die Hauptursachen bereits angesprochen wurden. Wir sind aber auch per Post oder telefonisch im Bunde.

Auch interessant

Mehr zum Thema