Hufrehe Behandlung Kräuter

Hufbeschwerden Behandlung Kräuter

Bei der Behandlung von Hufrehe muss auch die Gesundheit der Leber berücksichtigt werden. Daraus ist auch meine Website Hufrehebehandlung.eu entstanden.

Laminitis am Huf des Pferdes

Wenn ein lahmes Tier ist, könnte dies ein Zeichen für eine qualvolle Hufrehe sein. Hufrehe, wie die Hufrehe bei Pferden in der Technik bezeichnet wird, ist nichts anderes als eine Infektion der Coriumflocken, die sich zwischen dem Hufbein und der Hornhaut ablagern. Die Ursache dieser Entzündungen liegt in der Regel darin, dass sich im Blut Toxine im Umlauf befanden, die die Haarfollikel im Fuss schädigen.

Gerade diese Art von Schmerz erhält das Tier, wenn immer mehr Flüssigkeiten austreten und diese Schwellungen nicht genügend Raum zwischen dem Hufbein und der Wand des Horns haben. ¿Wie kann eine akut auftretende Hufrehe bei Pferden aufbereitet werden? Wenn es sich um eine akut auftretende Hufrehe Handicap entwickelt, die in den meisten Faellen an beiden Vorderbeinhufen parallel vorkommt, muss natuerlich ein Veterinaer hinzugezogen werden!

Schlimmstenfalls muss er den befallenen Klauenhuf öffnen, damit die Flüssigkeiten ablaufen können. Hufrehe bei Pferden tritt in der Regel bei Pferden auf, die zu viele Kohlehydrate zu sich nehmen, deren Klauen überlastet sind, an chronischer Nierenerkrankung erkrankt sind, den Beschlag vernachlässigen, Übergewicht haben, von der Form des Hufes abweichen oder zu lange oder zu viele Arzneimittel, wie z.B. Kortison, erhalten haben.

Pflanzenheilmittel können auch zur Prävention und gleichzeitig zur tiermedizinischen Behandlung eingenommen werden. Dies sind Mittel, die ausschliesslich aus pflanzlichen Mitteln, Pflanzenteilen oder einer kombinierten Verwendung von beiden besteht. Jeder, der schon einmal Wildtiere gesehen hat, weiss, dass erkrankt oder verletzt nach bestimmten Kräutern und Pfanzen sucht, die er dann isst und selbst heilt.

Es gibt auch einige Kräuter und Gewächse, die eine muskelentspannende, schmerzlindernde und vor allem entzündungshemmende Wirkung haben. Die Hufrehe beim Pferde, bei der der Veterinär bereits aufgegeben hatte und das Haustier gerettet werden sollte, ist oft durch homöopathische oder phytotherapeutische Therapien heilbar geworden.

Hufkräuter Nr. 2 für das Pferd hier bestellen.

Mit unseren "Hufkräutern Nr. 2" bieten wir ein Ergänzungsfutter für Pferde* zur Verstärkung der eigenen Funktion der Hufeisenhaut an, die aus sehr wertvollen Heilkräutern ohne Zusatzstoffe auftritt. Im Freien essen die Tiere niederenergetische Gras- und Kräuterpflanzen, die reich an Rohfasern sind. Wir können dem Tier Gras über das Stroh liefern.

Im Rahmen einer tiergerechten Verpflegung sind Kräuter bei uns erhältlich. Weil die Nahrungsaufnahme von Kräutern in der freien Wildbahn je nach Jahreszeit und Region variiert und sich laufend ändert, empfiehlt sich eine abgestimmte Kräuterernährung über einen bestimmten Zeitraum: Fütterungsempfehlung: Bei der Nahrungsaufnahme von "Hufkräutern Nr. 2" brauchen Sie keine weiteren pflanzlichen Mischungen mit.

Füttere unseren "Huf Kräuter No. 2" für mind. 5 und max. 8 Schwangerschaftswochen. Es wird empfohlen, keine stärke- oder zuckhaltigen Lebensmittel (Müsli, Maische, Cerealien, Mais, Rübenschnitzel, Molasse, Kleie, Leckereien, Süßobst und Gemüsesorten usw.) und alle Lebensmittel zu ernähren, die das gastrointestinale Pflanzengleichgewicht stören können:

Stattdessen nur Heuballen (aus Heunetzen) und Heuschnecken als Basis für die Nahrungsaufnahme von Heilkräutern. Die Hufkräuter Nr. 2 werden für mind. 5 und max. 8 Woche am Stück ernährt. Bewahren Sie es an einem kühlen und trockenen Ort auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema