Josera Hundefutter im test

Hundenahrung von Josera getestet

Von Josera unsere Sieger 2018 ? Wenn man hinter die Schauplätze schaut, sieht man, dass Josera ein deutschsprachiges Erzeugnis ist, das es seit über 25 Jahren gibt. Tierexperimente sind für den Tierfutterlieferanten ein Tabu und sind völlig verboten. Auf spezielle Zusätze wird auch ohne spezielle Zusätze verwiesen, darunter z.B.

auf den Einsatz von z. B. Kohlenhydraten, die der Tierarzt nur entdrallen würde. Doch auch die Zugabe von Farb- und Konservierungsmitteln wird vollständig unterlassen.

Dabei werden nur einwandfreie und unverfälschte Erzeugnisse eingesetzt, die für die Tierernährung von Vorteil sind. Aber auch im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit ist Josera ständig bestrebt, seine Ausrüstung zu verbessern. Dadurch werden nicht nur die Straße, sondern auch die Bevölkerung und die Umgebung geschont und der Einsatz von synthetischen Aromen, Farb- und Konservierungsmitteln sowie die Verwendung von Soja, Milchprodukten, Hefe und Getreide vermieden.

Dabei werden nur bekömmliche, naturreine und gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe eingesetzt. Die gentechnische Ausstattung entfällt vollständig. Für den Hund hat der Hundefutterlieferant ein optimales Gleichgewicht im Angebot, das das Gelenkwachstum fördern und für einen starken Knochenaufbau sorgt. Darüber hinaus werden für eine gesündere und glänzende Fellpflege verzinkt, kupferrot und wertvolle Fette eingesetzt.

Das Futter ist aber auch für besonders verwöhntes Hundefutter gut verträglich, da es durch einen höheren Fett- und Eiweißgehalt eine größere Beliebtheit erlangt. Das Josera-Sortiment umfasst auch Light Food. Auch intolerante Tiere können das richtige Futter für sich finden, ohne auf etwas im Dienste der Hundegesundheit achten zu müssen.

¿Wie gut ist Josera Hundefutter in der Regelfall? Der Hundefutterlieferant Josera erhielt laut Stichting Warmentest für die von ihm gelieferten Erzeugnisse die Bewertung "sehr gut". Bei Josera werden nur Frischprodukte verwendet und auf Tierschutzversuche gänzlich verzichtet, was für jeden Tierfreund dieser Branche ein Vorteil wäre.

Gibt es jemanden, der Erfahrungen mit Josera-Hundefutter hat? - Hundemahlzeit

Gute Hundeernährung ist ein guter Rohstoff! Hundehalter sollten sich den Gehalt an tierischen Ausgangsstoffen in ihrer Nahrung genauer anschauen. Qualitativ hochstehende Tierrohstoffe wie z. B. Herze, Nieren, Lungen und Mäuse dürfen aus fütterungsrechtlicher Hinsicht nicht als Rindfleisch beschrieben werden. Vertrauenswürdige Produzenten erklären daher zunächst das Lebewesen, von dem die verwendeten Rohmaterialien kommen, und kennzeichnen es dann präzise.

Beispiel: 68% Rinderfleisch (Herz, Wurst, Nudeln, Eier, Lungen ) heißt, dass der Produktinhalt 68% Rindfleischherz, Rinder, Kalbsleber und Rindfleischlunge beträgt. Farb- und Konservierungsmittel sowie Aromaverstärker sollten ebenfalls vergeblich in einem gesunden Lebensmittel gesucht werden. Sie dienen z. B. dazu, zu verbergen, dass ein Lebensmittel aus unterlegenen Inhaltsstoffen hergestellt wird, oder um eine andere Farbgebung der Krümel in Trockennahrung zu erzielen, die hauptsächlich dem menschlichen Blick nützt.

Daher sollten Tierhalter darauf achten, dass das Essen für ihr Haustier völlig ohne synthetische Zusatzstoffe ist. Die Vermittlung des körnerfreien Hundenahrung GranCarno von Animonda ist offen und ehrlich. Dort kann der Tierhalter bereits auf der Vorderseite der Kanne sehen, was sich im Kanister vorhält. Mit und ohne - hohem Fleischgehalt, 100% frischen Inhaltsstoffen, 0% zuckerhaltig, körnfrei und ohne synthetische Farb- und Konservierungsmittel oder Aromaverstärker.

Dank der vielen schmackhaften Varianten gibt es keine Langweile und jede Haarnase sucht für sich selbst das passende Essen.

Auch interessant

Mehr zum Thema