Kräuter Pferd

Krautpferd

Weisse Unkrautpflanze für Pferde, Ponys und Nagetiere Enthält viele Bitterstoffe, die den Appetit anregen und sich positiv auf die Verdauungsorgane auswirken. Das Pferd ist ein Kräuterfreund - Die vernünftige Kräuterernährung - Zeitschrift

Seit jeher sind Kräuter ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel für Weidepferde und sind ein wichtiger Teil einer ausgewogenen Ernährung der Zuchttiere. Reitkräuter oder Hebekräuter werden im Magen-Darm-Trakt des Springpferdes bestens genutzt, da sie besonders gut aufgenommen werden. Über die Weiden sammelten die Ahnen unserer Tiere die Kräuter ein. Ihre Instinkte waren so gut ausgeprägt, dass sie zwischen gesundem und giftigem Kraut unterschieden werden konnten.

Ein Pferd kann nicht mehr das ganze Jahr über nur von der Wiese gefüttert werden. Darüber hinaus hat die starke Beanspruchung und Versauerung des Bodens durch Phosphordünger zu einer deutlichen Reduzierung des Kräuteranteils auf Almen und Almen geführt. Sie können sowohl intern als auch extern verwendet werden und haben eine Vielzahl von Wirkungen: Durch die mangelnde Versorgung mit hochwertigen Weidekräutern ist der Wunsch nach geeigneten natürlichen Komponenten für die übliche Futterrationsgestaltung im Pferdesport gestiegen.

Deshalb bieten die Pferdefutterhersteller jetzt eine große Wahl an Gewürzen, Pflanzenmischungen oder Granulat mit Gewürzen an. Für das generelle Wohlergehen des Equipments und einen gesunden Metabolismus im Futter sind sie unerlässlich geworden. Wirkungsvolle Komponenten der Kräuter sind Flämchen, Phenole, Specksteine, Saponine, Sulfide, Blattgrün, Einzeller, Schleime und essentielle öle, die in den Grünkräutern besonders intensiv enthalten sind.

Kräuter beinhalten auch natürliche Mineralien und Spurenelemente. Es wäre jedoch verfehlt, das Pferd unterschiedslos so viel Kräuter wie möglich zu füttern, da nicht alle Kräuter für eine kontinuierliche Ernährung in Frage kommen. Allerdings sind andere Kräuter nur bei längerem Füttern wirksam. In dieser Hinsicht sollte niemand mit unzureichenden Kenntnissen über Kräuter sie unterschiedslos einnehmen. Die richtig dosierten Kräuter werden in speziellen Rezepturen, wie beispielsweise der EQUUS-Kräutermischung, so eingestellt, dass sie sich in ihrer Wirkweise gegenseitig vervollständigen und stärken.

Zusätzlich zu den vielen Pflanzen, die die Gesunderhaltung Ihres Equipments unterstützen, sind die folgenden Pflanzen für Ihr Pferd schädlich und dürfen nicht ernährt werden: 1:

Krauterwissen - Kräuter und ihre Wirkungen - Zeitschrift

Folgende Kräuter können die Gesunderhaltung Ihres Ponys anregen. Um durch die richtige Dosierung Ihrem Pferd Gutes zu tun, benötigen Sie umfangreiche Kenntnisse über Kräuter. In Kuba, Indien, Israel, Japan, Pakistan, Spanien, Brasilien und Russland werden Fledermaussaatgut angebaut. Indische Psylliumkerne haben einen positiven Einfluss auf die selbstreinigende Funktion des Darms bei ernährungsbedingten Defizits.

Der in der Samenhülle enthaltene Schleim bindet Staub und Schmutz im Verdauungstrakt, so dass diese Partikeln ohne Probleme abgesondert werden können.

Auch interessant

Mehr zum Thema