Lahmheit Pferd Behandlung

Behandlung von Lahmheiten bei Pferden

Durch eine rechtzeitige Behandlung werden Folgeschäden vermieden. Das Vorhersagen von Lahmheiten beim Pferd hängt von der Ursache, dem Zeitpunkt der Behandlung und deren Folgen ab. ¿Wie kann man das Pferd mit Lahmheit behandeln? Ist ein Pferd gelähmt, dann ist das immer ein Grund zur großen Sorge für seinen Besitzer.

Ursache, Symptomatik und Behandlung

Das Pferd hat einen komplexen Muskel-Skelett-System, das empfindlich auf Unfälle und Erkrankungen ist. Ein häufiges Krankheitsbild ist die Lahmheit, die die Bewegungen des Equipments stark beeinträchtigt. Das Pferd entspannt die befallenen Hüften und ruht auf den anderen Hüften, und es kann auch zu einer Veränderung der Schrittweite kommen. Was verursacht Lahmheiten bei Pferden?

Dafür gibt es viele Gründe. Eine Entzündung, Infektion, Arthritis und Gelenkerkrankung kann ebenso zu Lahmheit führen. Woran erkennt man die Lahmheit eines Ponys? Ist das Pferd nicht mehr ganz so gut, kann dies bereits ein Zeichen von Lahmheit sein. Abhängig vom Schweregrad ist die Lahmheit nur bei hoher Belastbarkeit des Gepäcks spürbar.

Der unklare Lahmheitsgrad ist nur im Schritt sichtbar, während das Pferd bei starkem Lahmheitsgrad das befallene Gesäß vollständig zu entspannen ist. Mit welchen Prüfungen beschäftigt sich der Veterinär? Die Tierärztin muss den Pferdebesitzer über mögliche Unfälle oder Verletzungsfolgen informieren. Anschließend wird die Pulsierung überprüft: Ist das befallene Glied entflammt, ist der Impuls auf dem Glied viel besser zu ertasten.

Anschließend findet die Inspektion des Gepäcks im Stehen, Gehen und Reiten statt, wenn möglich auch auf unterschiedlichen Untergründen. Nach Feststellung der Ursachen für die Lahmheit injiziert der Veterinär ein Lokalanästhetikum. Wenn der Schmerz taub ist, kann sich das Pferd weniger schmerzhaft ausbreiten. Das Pferd muss unter bestimmten Voraussetzungen auch durchleuchtet werden.

¿Wie wird Lahmheit behandelt? Je nach Grund hängt die Behandlung von der jeweiligen Krankheit ab. Es können auch krankengymnastische Massnahmen notwendig sein; je nach Ergebnis kann das Pferd auch einer Operation bedürfen. Kann man Lahmheiten verhindern? Weil Lahmheiten bei Pferden viele Gründe haben können, ist die Prävention schwierig. Gerade bei Unfällen und Verletzten ist es kaum möglich, das Pferd zu schonen.

Dem Pferd ist es besonders am Herzen liegen, dass es leicht geschult ist. Schon heute kann eine pferdefreundliche Körperhaltung dazu verhelfen, das Krankheitsrisiko zu reduzieren. Auf jeden Falle ist es empfehlenswert, das Pferd vom Veterinär auf Lahmheiten hin überprüfen zu lassen. Bei Lahmheiten ist es empfehlenswert, das Pferd vom Veterinär überprüfen zu laßen. Die Heilungsaussichten sind je früher die Lahmheit aufgedeckt wird.

Denn das ist ein Beitrag zu einer hohen Lebens-qualität für das Pferd.

Mehr zum Thema