Lederfett

Fett für Leder

Strahlfett Fröschfett ist der Markenname eines Lederimprägnierungsfetts der Firma Erdal. Früher waren Lederfette weit verbreiteten, weil die passenden Ledersorten (vegetabil gegerbtes Hartleder für Schuhe, Antriebsriemen oder Geschirre) damals weiter verbreitet waren. Seit Tausenden von Jahren werden Fettsäuren auch in der sogenannten Fettbräune eingesetzt. Aufgrund der weit verbreiteten Verwendung von Chrom-Oberleder (80% aller Leder weltweit) und der fortschreitenden Produktion von alternativen Imprägniermitteln hat die Wichtigkeit von Hautfetten deutlich abgenommen.

Dabei werden die seit Jahrzehnten erprobten Rezepte (Mischungen aus Ölen und Fettsorten tierischer, pflanzlicher und synthetischer Herkunft) von den Produzenten kaum, wenn auch nur in unbedeutenden Einzelheiten verändert. Seit ihrer Gründung hat die Mainzer Fa. Erdal (Werner & Mertz) einen Strahl als Warenzeichen, weshalb die Mischung aus Tier- und Kunstfetten zur Tränkung von Hochleistungsschuhen (Arbeitsschuhe, Wanderschuhe) mit pflanzlich gegerbtem Oberleder so genannt wurde.

Das Imprägnieren mit Fetten ist eine so genanntes geschlossenes Imprägnieren, das die Atemfähigkeit und die Wasserdampfspeicherfähigkeit des Schuhoberteils mindert. Sie ermöglichen eine freie Tränkung ohne die erwähnten Nachteile. Überfettetes Rindsleder zeigt übrigens im Vergleich zu unbehandeltem Rindsleder eine höhere Durchlässigkeit. Lederfett ist für die Lederversorgung (oder Schuhpflege) wenig oder gar nicht tauglich.

In gewissem Maße bleibt das Schmierfett auf der Fläche zurück, wobei neue Verschmutzungen rasch anhaften und die Ledervernichtung gefördert wird (daher ist Lederfett auch für die Reinigung von lederbezogener Polstermöbel nicht geeignet). Ein mit Lederfett geriebenes Haar braucht auch immer etwas Schmiere auf der Haut, um zu glänzen. Sobald das Schmierfett in das lederne Material aufgenommen wurde, wird die Fläche mattiert und kann nicht mehr mit einer Schuhpolitur poliert werden.

Lederfett ist in dieser Hinsicht nur für stark beanspruchte (erschöpfte) vegetabil gerbte Oberschuhe geeignet, wie sie z.B. in den Schuhmode von Bauern oder Handwerkern vorkommen. Hier sollte es jedoch nur in hochdosierter Form eingesetzt werden, um die erwähnten Beeinträchtigungen zu vermeiden.

e. s. Lederfett

Preisangaben mit Mehrwertsteuer In Deutschland: 178,50 EUR (m. MwSt.) versenden wir versandkostenfrei. Sollte Ihre Lieferung darunter liegen, betragen Ihre Versandkosten nur 5,95 EUR (mit Mehrwertsteuer) bzw. 7,74 EUR (mit Mehrwertsteuer), wenn der Wert der Ware unter 59,50 EUR (mit Mehrwertsteuer) fällt. Andere Länder: Wir beliefern unsere Produkte auch gern in andere Staaten. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Lieferung zollfrei an Sie ausgeliefert wird, ohne dass die deutschsprachige Landesgrenze überschritten wird, ab einem Bestellwert von 595,00 EUR (m. USt.).

Preisliste ohne Mehrwertsteuer In Deutschland: 150,00 EUR (ohne Mehrwertsteuer) versenden wir kostenlos. Sollte Ihre Lieferung darunter liegen, betragen Ihre Versandkosten nur 5,00 EUR (exkl. MwSt.) bzw. 6,50 EUR (exkl. MwSt.), wenn der Wert der Ware unter 50,00 EUR (exkl. MwSt.) fällt. Andere Länder: Wir beliefern unsere Produkte auch gern in andere Staaten. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Lieferung ab einem Wert von 500,00 EUR (ohne Mehrwertsteuer) versandkostenfrei an Sie ausgeliefert wird.

Per Faktura, Lastschrift, Bezahlverfahren, Bezahlung per Vorkasse, Banküberweisung, Kreditkartenzahlung und per Post erhältst du die Ware in der Regel an Arbeitstagen (Montag bis Freitag) nach Bestelleingang bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema