Lexa Zink

Lexazink Zink

Nahrungsergänzungsmittel für Klauen, Haut und Haar Ernährungsmängel zeigen sich oft in Haut-, Huf- und/oder Haarproblemen bei PF. Ernährungsmängel zeigen sich oft in Haut-, Huf- und/oder Haarproblemen bei PF. Dazu kann eine ungleiche Ernährung oder ein unausgewogenes Verhältnis bei der Zufuhr von Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen ausreichen. Es ist jedoch zu beachten, dass Haut- und Haarprobleme auch mit Stoffwechselstörungen verbunden sein können.

Deshalb empfehlen wir Ihnen, bei Beschwerden mit Hautstellen und Pelzen eine Ernährungsberatung in Anspruch zu nehmen. Bei einseitiger Ernährung (z.B. Heu-Hafer-Ration) kann es zu Hautsymptomen und Haarproblemen kommen: Eine unausgewogene Versorgung mit Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen kann aber auch zu Hautsymptomen und Hautproblemen mit sich bringen. Beispielsweise kann ein ungÃ?nstiges Kalzium-Phosphor-VerhÃ?ltnis, ein zu höherer Kalzium- und ein zu höherer Phosphorgehalt die Verwendung von wichtigen Spurenelementen wie Zink einschrÃ?nken und damit zu Hautproblemen fÃ?hren.

Unglücklicherweise ist Mauke nicht mehr, wie so oft besprochen, ein rein hygienisches Problem, sondern begegnet vielen Pferden, die sehr gut unterhalten und aufbereitet sind. Wenn es also bereits Defizite in der Versorgung mit Mineralien, Vitaminen oder Spurenelementen gibt, kommen diese zu Zeit des Haarwechsels und auch über die Wintersonnenmonate, um sich in vielen FÃ?llen durch Hautkrankheiten wie Malve zu Ã?uÃ?ern.

Sommerekzeme sind wahrscheinlich eine der schwersten Krankheiten, an denen unsere Tiere erkrankt sind. Bei Ekzemen sollte ein Tier 24 Std. lang nicht auf dem Paddock sein. Der Mangel an Zink und Kupfer führt oft zu Juckreiz und Austrocknung der Schuppen, was sich in der Bildung von Schuppen auswirkt. Weil Sommerekzeme bei Tieren oft zu Stoffwechselproblemen oder unsichtbaren Absorptionsstörungen im Verdauungstrakt führen können, ist es empfehlenswert, ein Ergänzungsfuttermittel oder ein mineralisches Futtermittel zu verwenden, das biologisch bindende Spurengruppen aufnimmt.

Für Pferde mit Juckreiz und anderen Allergieerscheinungen sind die darin enthaltene essentielle Fettsäure, die nicht vom Organismus selbst produziert werden kann, sehr nützlich, da sie das Abwehrsystem stabilisiert und allergieauslösende Stoffe besser abwehrt. Verlassen Sie sich bei Hautsymptomen wie Malve, Sommerekzemen, Juckreiz oder stumpfem Haar auf eines unserer besonderen, hocheffektiven Zusatznahrung.

Mit LEXA Derma-Akut erhalten Pferden mit Haut- und Fellproblemen eine effektive Ernährungsunterstützung in Gestalt einer sehr hohen und besonders ausgewogenen Versorgung mit Vitalstoffen. Das LEXA Derma Protect Oil, das Hautfett zur Prävention von Hautproblemen und Allergien (z.B. Sommerekzeme, Juckreiz). Bei vielen Pferden kommt es heute im wahrsten Sinn des Wortes zu Klauenproblemen. Der Grund dafür liegt vor allem im Grundnahrungsmittel, das heute im Gegensatz zu früher nährstoffarm ist, durch Monokulturen und/oder durch immer häufigere ernährungsbedingte Nutzungsprobleme.

Auch interessant

Mehr zum Thema