Lungenemphysem Pferd

Pferd mit Lungenemphysem

Auf dieser Leitseite geht es um das Lungenemphysem bei Pferden. Die TA hat ihn gestern wieder abgefangen und er sprach von einem Lungenemphysem! Feuchtigkeit ist der umgangssprachliche Begriff für das Lungenemphysem beim Pferd - die Endphase der COB. Asthma bei Pferden bezeichnen wir als rezidivierende Atemwegsobstruktion (RAO). Das Lungenemphysem ist die Endphase der RAO.

pulmonales Emphysem

Das Lungenemphysem eines Pferdes wird auch als Feuchtigkeit bezeichnet, was nicht wirklich eine Erkrankung ist, sondern eine kronische Kälte mit deutlich reduziertem Atemweg. In der Regel tritt die Feuchtigkeit als Ergebnis einer Lungenentzündung auf. Bei der Atmung ist das dampfende Pferd nicht mehr in der Situation, die Atemluft komplett aus den Alveolen zu drängen.

Dadurch sammeln sich immer mehr Luftmassen in den Alveolen und die Lungen füllen sich auf. Typisch für ein Pferd mit Lungenemphysem ist der so genannte "Dampfkanal", der am Unterkante der Brustwarzen (kurz vor der Flanke) sichtbaren ist. Die Muskulatur in dieser Gegend wird vom Pferd vor allem durch die krampfartige Beatmung und die erhöhte Atemfrequenz angespannt, wobei es zum Entstehen der Wasserdampfrinne kommt.

Die Umstellung von Bronchialerkrankungen mit Erkältungskrankheiten auf Feuchtigkeit kann sehr rasch ablaufen. Zuerst hüstelt das Pferd noch stark und dumpf. Danach wird der Reizhusten immer trockner und klangloser. Im Laufe der Dämpfung sinkt die Leistung des Ponys immer mehr. Früher war die Dämpfung einer der Mängel der Garantie.

Allerdings kann ein Pferd mit Lungenemphysem in der Regel gut mit lindernden Arzneimitteln (Langzeitpräparaten) aufbereitet werden. Darüber hinaus sollten gesundheitsschädliche äußere Faktoren, die die Atemwege des Pontifex irritieren können, gemieden werden. Beim Einsatz eines gedämpften Equipments sollte die begrenzte Leistung des Equipments berücksichtigt werden.

Pulmonales Emphysem bei Pferden

Das Lungenemphysem ist eine übermäßige Dehnung der Venen durch übermäßige Luftbefüllung mit Elastikfaserverlust. Das Ansammeln von Luft kann sich auch auf das Lungenzwischengewebe erstrecken (interstitielles Lungenemphysem). Das Lungenemphysem kann akut heilen. Bei chronischem Lungenemphysem bei Pferden entsteht aufgrund der Hyperthrophie der reinen Bauchmuskulatur ein sogenannter Dampfkanal auf der Seite des Unterbauches.

Bei chronischem Krankheitsverlauf: Engstelle der luftzuführenden Atemwege oder Lungen durch Anschwellen der Schleimhaut. Blockade der Atemwege durch Entzündungen durch Exsudate oder viskosen Mukosa. Das akute universelle Lungenemphysem kann auch durch Erschütterungen oder Allergien verursacht werden, die zu einem Lungenkrampf auslösen. Längeres Bellverhalten kann bei einem Hund zu einem starken Lungenemphysem auslösen.

Beruhigen Sie die Tiere, keine Leistungsanforderungen. Bei Pferden, die auf Heuraupen oder auf den Stall von Haferflocken ansprechen, muss das Futter ausreichend befeuchtet bleiben, oder die Verfütterung muss auf Heukolben, Granulat oder Silagen geändert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema