Mittel gegen Kotwasser

Reinigungsmittel gegen Kotwasser

Verschiedene Hausmittel sind allgemein bekannt, um gegen Kotwasser zu helfen. Guten Tag, der Wallach meines Grubennachbarn hat seit etwa zwei Monaten mehr oder weniger starkes Kotwasser, manchmal auch Durchfall. Der Darm des Pferdes wird rehabilitiert, hilft aber auch effektiv gegen Durchfall mit Kotwasser.

Eine wirksame Lösung für Kotwasser

Seit geraumer Zeit kämpft die Lausel und auch unsere Stuten mit Kotwasser. Bei den Pferden, die ins Rasen gekommen sind, wurde es besser, war manchmal ganz weg, dann erschien wieder etwas, das uns immer ein wenig durch den Hochsommer führte. Bei sinkenden Wassertemperaturen und zunehmendem Fellwuchs wurde das Wäsche immer schwieriger und das Problem des Kotwassers stand rasch ganz oben auf der Tagesordnung der kleinen Probleme, die es schließlich zu lösen galt.

Natürlich nicht, aber als Vorsichtsmaßnahme hatte ich den Hausarzt, der die Unterkieferzahnkorrektur vorgenommen hat, um ein Mittel gebeten, das einen guten Einfluss auf das Kotwasser haben sollte. Unglücklicherweise ist auch nach mehrtägiger Nahrungsaufnahme nichts passiert und ich habe angefangen, mir ein Bild davon zu machen, was für ein enttäuschendes Gesprächsthema Exkremente Wasser sein kann. Fäkalienwasser kann viele Gründe haben, weshalb es so schwer zu handhaben ist.

Darüber hinaus ist es noch nicht wirklich bekannt, wie es sich tatsächlich entwickelt und an welchem Punkt des Magen-Darm-Traktes es zur Kotwasserbildung kommt. Mit Kotwasser wird die Beschaffenheit der Äpfel nicht geändert, so dass sie nicht mit Diarrhöe zu vergleichen ist. Das Fäkalwasser betrifft neben Ernährungsfehlern, Magengeschwür oder Verstopfung vor allem niederrangige Tierarten.

Daher erscheint Stress als ein wesentlicher Bestandteil der Fäkalienwasserbildung. Es wird auch immer wieder vermutet, dass die Auswahl des Raufaders zur Freisetzung von Kotwasser führt. Zahlreiche mit Silofutter gefütterte Tiere werden durch das Tierfutter angesäuert und können auf verschiedene Probleme wie z. B. Exkrementwasser mitwirken. Diese Zubereitungen haben in der Regel eine kurzzeitige Auswirkung, da sie das überschüssige Leitungswasser in ähnlicher Weise wie Löschpapier aufnehmen.

Also kämpfen sie lieber gegen das Problem und es ist sinnvoll, zuerst die Ursache für das Kotwasser zu suchen und dann an dieser Stelle zu beginnen. Selbst wenn es keine klaren Hinweise auf "keine Würmer" gibt (da diese nicht regelmässig ausscheiden, sondern chargenweise ausscheiden, ist es einfach, die Stichprobe zu entnehmen, nur wenn keine Wurmer aussortiert wurden - am besten mehrere Stichproben an unterschiedlichen Tagen gleichzeitig), gab es jedenfalls keinen Grund zur Annahme eines schwerwiegenden Befalls und auch die Tiere wurden in der Taufe sehr regelm?

So kann der Schlammsand im Verdauungstrakt erhebliche Verdauungsstörungen hervorrufen und zu Verstopfung und schwerer Kolik oder gar Fäkalienwasser aufkommen. Noch während ich auf die Resultate der Stuhluntersuchung gewartet hatte, hat mir der Online-Shop, in dem ich das Mittel Arbocel von der Firma Raettenmaier gegen Fäkalienwasser geordert hatte, einen Anschaffungsvorschlag für ein Futter gezeigt, mit dem andere Kundinnen sehr gute Erlebnisse gehabt hätten.

In den Testimonials, die wirklich sehr gut waren, habe ich mich durchgelesen und mir dann noch einmal die Bewertungen des Produkts angesehen, die wir bereits erfolglos eingegeben hatten. Dies ist das Komplettfutter "Lavisano - das Originalfutter". Sie basiert auf der ursprünglichen Ernährung der ursprünglichen Pferde, die als Versteppungsbewohner überwiegend sehr strukturierte, aber eher niederenergetische Lebensmittel konsumierten.

Basierend auf dem Ernährungsspektrum ihrer angestammten Heimatregion, der Perserhalbwüste, ist Lavisano eine sehr kohlenhydratarme Ernährung, die sich optimal an das Verdauungssystem des Pontifex anpasst. Alle modernen Kulturkrankheiten des Springpferdes können mit diesem Präparat behandelt werden, insbesondere wenn es als Einzelfuttermittel verwendet wird, wie vom Tierhalter vorgeschlagen.

Aber auch Heu und Heu von unseren Weiden sind hier viel zu kohlenhydrathaltig und nicht wirklich als Nahrung für das Kargfresserpferd tauglich - jedenfalls ist es das, was der Produzent vorgibt. Weil unsere Tiere in einer Gruppenhaltung wohnen, kam für mich eine vollständige Umrüstung auf das Originalfutter nicht in Betracht, außer dass bei einem Preis pro Kilo von ca. 1 auch ziemlich viel damit zu tun hat.

Warum aber nicht gleich die tägliche Kraftfutterration (die ohnehin aus den körnerfreien Agrobaten Wildengrün besteht) gegen den Lavisano eintauschen und schauen, ob das Tierfutter wirklich hält, was es verspricht? der Lavisano. Bei den Reviews schrieb beinahe jeder, dass sie nur das Essen anstelle von Konzentrat verfüttern, aber trotzdem Heu oder Heu abgeben und das Kotwasser vollständig verschwand.

Den Lavisano gibt es in drei Varianten - als Grundnahrungsmittel (Lavisano due evo) als probiotikales Reformnahrungsmittel für die Rehabilitation des Verdauungstrakts (Lavisano Reform probiotic) und als Hochleistungsfutter für spezielle Anforderungen (Lavisano top avantgarde). Vor allem bei Kotwasser empfiehlt der Produzent eine Heilung mit dem Reform-Probiotikum und dann nach ca. 6-8 Schwangerschaftswochen auf die Grundnahrung zu wechseln.

Bei den Pferden ist es sehr beliebt, das Pelletfutter zu essen und es bemerkenswert kräftig zu ernähren. Aufgrund der relativ großen Granulate werden sie ermutigt, richtig zu essen und relativ lange zu essen und mit einem großen Hunger auf das Essen. Schon nach zwei Tagen wurde das Kotwasser spürbar besser und war nach weiteren Tagen vollständig verschwunden.

Doch ich wollte dem Essen nicht so rasch vertrauen und war anfangs misstrauisch, wer weiss, wie lange dieser Krankheitsverlauf andauerte? Aber eigentlich, solange wir das Essen einnahmen, bleibt der Po nass. Und dann ging unsere Versorgung zu Ende und ich hatte es nicht geschafft, neue Lebensmittel pünktlich zu ordern. Sofort begann es wieder mit dem Kotwasser, aber sobald die Vorräte angeliefert wurden, war es wieder verschwunden.

So konnte ich eine unmittelbare Verbindung zwischen dem Lavisano-Futter und dem Kotwasser herstellen, solange die Tiere das Futtern dreimal am Tag anstelle von Konzentrat erhielten, entstand kein Kotwasser. Aufgrund der wirklich sehr spontanen und unmittelbaren Verbessserung des Exkrementwassers durch die Zuführung nehme ich auch hier einen bestimmten "Löschpapiereffekt" an.

Nichtsdestotrotz ist es in erster Linie von Bedeutung, ein Mittel zu finden, das dem Fäkalienwasser ausreicht. Soweit ich die Beschaffenheit des Futtermittels einschätzen kann, gibt es nichts Schlechtes, im Gegenteil, meiner Meinung nach ist es ein wirklich gutes Tierfutter, das die Tiere in angemessener Form füttert. Schon seit langem habe ich die Fütterung von Konzentrationsfutter im großen Stil eingestellt und bemerkt, dass mein Hauspferd ohne Hafer und dergleichen viel besser ist.

Das körnerfreie und kohlenhydratarme Getreidefutter ist daher für mich sehr praktisch und der rasche Effekt hat mich davon bestätigt, eine ganze Reihe zu erwerben und die Tiere für die kommenden Woche mit diesem Getreidefutter zu ernähren. Wir haben unsere Tiere seit Mai 2008 frei von Kotwasser und hoffen, dass dies auch so sein wird. Weil die Tiere nach tierärztlicher Beurteilung krankenhausreif sind, kommt unser Tierschützer anfangs Feber, mit dem ich das Problem noch einmal ansprechen möchte.

Wenn Sie interessiert sind, stelle ich Ihnen gerne unsere langjährigen Erfahrungswerte und die Bewertung der Speisen durch THP zur Verfügung. Wir freuen uns, bis dahin ein effektives Mittel gegen Kotwasser zu haben. Diese Testberichte sind nicht mit Lavisano oder dem Online-Shop Hipposport.de verbunden und stellen nur meine ehrlichen Meinungen und persönliche Erlebnisse dar.

Mehr zum Thema