Mountainbike

Geländefahrrad

Hartschwanz oder Voll-MTB - Was steht Ihnen? Ob Hartschwanz oder Fully - darüber wird in der Mountainbike-Szene viel geredet, und wer ein Fahrrad neu kaufen will, wird oft mit dieser Problematik konfrontiert. Hartschwanz oder Vollständig? Hartschwanz oder Vollständig? Jeder Mountainbikefahrer fragt sich diese eine.

Herzlichen Dank für Ihr Rückmeldung! Möchten Sie uns etwas sagen? Wofür steht ein Hartschwanz?

Am originellsten unter den Moutainbikes ist das Hartschwanz ("hard rear part"). Im Unterschied zum Fully (Full Suspension Bike) hat es keinen Dämpfer, sondern ein gedämpftes Voderrad. Verglichen mit dem Fully ist ein Hartschwanz billig in der Anschaffung, hat ein niedriges Eigengewicht und weniger bewegte und wartungsintensive Bauteile. In den meisten FÃ?llen liegt das Eigengewicht eines Hardtail-MTBs zwischen 8 und 13 kg.

Wie sieht ein vollständiges Produkt aus? Der Begriff "Fully" stammt aus dem Deutschen " Full Suspendierung " und steht für " Full Suspendierung ". Verglichen mit dem Hottail ist der Full mit der gleichen Ausrüstung etwas schwerere und teurere. Bedingt durch die Federelemente und die bewegten Bauteile für die Dämpferfunktion ist ein Full auch deutlich pflegeintensiver. Wozu ist ein Hartschwanz gut genug?

Wer ein Mountainbike vor allem für das Befahren von gut asphaltierten Strassen und Schotter- und Waldwegen sucht und nur gelegentlich auf einer Schotterstraße oder einem Downhill-Einzelweg ist, für den ist ein Hartschwanz das passende Mountainbike. Damit hast du genug Grip und wegen der hohen Festigkeit des Fahrrads kannst du die Leistung am besten auf den soliden Boden ausrichten.

Wozu ist ein Full-Tauglich? Wer fast ausschließlich auf Single Trails, engen unasphaltierten Straßen oder grobem Schotter unterwegs sein will, sollte sich für einen Voll. Mit verriegeltem Stoßdämpfer ist der Full auch für das Befahren von ebenem, "glattem" Gelände bestens gerüstet. Den größten Unterscheid zwischen den beiden MTB-Modellen bildet die zusätzlich vorhandene Hinterachsdämpfung beim Full.

Das zusätzliche Federelement charakterisiert die Einsatzbereiche des voll gefederten MTB und weist gegenüber dem Hartschwanz wesentliche Abgrenzungen auf. Der Mangel an Technologie am Vorderrad führt zu weniger Steuerung und Fahrkomfort, aber auch der Wartungsaufwand des MTB ist niedriger. Herzlichen Dank für Ihr Rückmeldung! Möchten Sie uns etwas sagen?

Ich danke dir vielmals für dein Rückmeldung! sollte aufwenden. Wer in der Regel nicht mehr als 1500 EUR für ein Mountainbike aufwenden will, sollte eher einen guten Hartschwanz als einen schlechten voll aufkaufen. Nicht die Federcharakteristik ist das Entscheidende an einem Mountainbike, sondern eine gute Leistungsübertragung und eine verlässlich arbeitende Bremsanlage.

Wie groß sind die Räder für Hardtail und Fully? Einerseits sind sie schwer, und damit ist auch ihre Rotationsmasse höher. Die kleineren Räder sind oft wendiger und können in kurvenreichem Terrain besser um die Ecke gefahren werden. Durch den Reifendurchmesser hat ein Felge ein besseres Rollverhalten über Steinen und Pfählen. Darüber hinaus reduziert der Durchmesser des Reifens die Schlaganfallintensität, was für mehr Fahrkomfort sorgt. Der Reifen hat einen Durchmesser, der die Stärke der Stöße reduziert.

Mit gleicher Baugröße sind Zwanzigneuner etwa 1 kg schwer als 27,5 oder 26. Durch das höhere Gewicht und den großen Abstand der drehenden Bauteile vom Schwenkpunkt beschleunigen Sie langsamer und haben mehr Schwierigkeiten beim Bergauffahren. Allerdings sollten Sie je nach Art des Fahrers und der Verwendung, für die das Fahrrad bestimmt ist, umsichtig sein.

Dadurch und durch den geringeren Abstand der drehenden Bauteile vom Schwenkpunkt beschleunigen Sie rascher und erleichtern den Aufstieg. Der Nachteil: 27,5 Zoll haben aufgrund des geringeren Raddurchmessers ein schlechteres Rollverhalten als 29 Zoll. Durch die etwas ungünstigeren Laufeigenschaften wird die Kontaktzeit mit dem Boden verkürzt. Niedrigere Höchstgeschwindigkeit im Verhältnis zu den Twentynines. Herzlichen Dank für Ihr Rückmeldung! Möchten Sie uns etwas sagen?

wo Sie jedes Mountainbike auf realistischen Testpisten befahren können.

Mehr zum Thema