Pferd Halfter Anlegen

Reitsporthalter angelegt

Nachfolgend zeige ich Ihnen zwei Möglichkeiten, wie Sie ein Halfter auf das Pferd legen können. Als ich in die Box komme und das Halfter in der Hand halte, dreht sie immer den Kopf weg. Nun wird das Halfter geöffnet, vom Kopf entfernt und wieder um den Hals geschlossen. Jetzt ist das Pferd bei den weiteren Schritten noch gefesselt, bis man das Halfter endlich problemlos auf das Pferd legen kann.

Drehen Sie den Schädel weg, wenn Sie das Halfter anlegen.

Als ich in die Box gehe und das Halfter in der Tasche habe, wendet sie immer ihren Schädel weg. Für schaut es für mich so aus, als hätte sie keinen Wunsch nach einem Halfter und wendet deshalb den Nacken. Aber sie macht keinen erregten oder ängstlichen-Impressionen, sondern verdreht ganz kühl den Schädel - lustig genug, immer nach vorne.

Dann nähere ich mich ihr ganz unkompliziert, stehe auf der linken Seite und drücke meinen Schädel wieder ein wenig zurück, dann kann ich halbieren. Den Leckerbissen habe ich schon mal ausprobiert. Bevor das Halftering mit Karotten oder so geschwungen. Aber wenn ich mich bemühe, das Halfter anzulegen - der Schädel ist plötzlich wieder zur Seite. der Schädel ist wieder zur Wand.

Vielleicht will sie auch nur spielen, erschrecken Sie sie! Guten Tag München, seit würde Es macht mir nichts aus. Oder sie wendet ihren Schädel von mir ab. Danach strecke ich ihr das Holster entgegen und spreche öfter unseren Kleiderbefehl ("Kleid"). Mit dem Befehl spannt sie dann nach einer kurzen Zeit ihren Schädel in das Holster.

Vielleicht ist das nur ein kleines Nicken. Ich habe noch keinen Sprachbefehl für die Hellebarden von für verwendet. Dürfte ich dich bitten, wie du die Box betrittst und wie du bis zum Halfter vorgeht? Mancher Mensch benimmt sich nämlich zu den Pferde gegenüber wie ein Riese im Porzellanladen (weiß nicht, wie ich es besser erklären soll): Sie gehen zum Pferd und berühren es nur ( "Streicheln gehört auch dazu"), ohne vorab grüssen zu wollen oder zu bitten", ob das in Ordnung ist.

Hinzu kommt, dass viele Tiere nicht wirklich gerne gestartet werden. Besser gesagt: Wenn du in die Box oder auf ein Pferd steigst, bleibst du in einer bestimmten Entfernung (vielleicht 1,5 m) und hältst deine Handfläche gegen das Pferd, damit es es es riecht. Danach nimmt das Pferd auf.

Auch das sieht man bei Reitpferden immer, denn sie schnüffeln sich immer zuerst gegenseitig an. Man kann einen damit vergleichen, da Sie zu einem anderen Menschen gehen, ihm die Hände hinhälst und ihm schlägt zu Begrüà in bzw. schüttelt Ihre Hands. Probieren Sie es doch mal aus, also dachte ich, ähnliche wie tantor234.....

Sieh es dir so an: die Box ist sein "Schlafzimmer".... würdest Du willst es, wenn alle immer nur in deins platzen? du hast es schon mal gemacht, ohne Halfter zu kommen und wieder zu gehen? also nur wieder gehen? können in 5 Minuten wieder kommen..... für würde mache ich folgendes: nähere mich der Box, lasse sie los. schau, ob dein Pferd aufpasst! Also, Ohren zu dir, dreh deinen Kopf hier. erst dann (!!!) öffnest du tür und näherst starte dein Pferd langsam.

wenn es den Schädel wegdreht, geht man zu rückwärts, und das so lange, bis man wieder die nötige Beachtung findet. Wenn es sein muss, kann man wieder aus dem Kasten steigen. Sicher, so etwas braucht Zeit, keine Frage. aber mMn ist die Mühe wert. wenn man bei seinem Pferd ist (), fange nicht mit dem Halfter an.

nimm dir nur etwas Zeit mit dir. und dann ziehst du das Halfter zuerst über. Wichtig wäre für mich, dass mein Pferd mich wahrnimmt und beobachtet. sobald er sich abwendet, gehst du wieder. Du kannst auch einfach zur Kiste nach dem obigen Schema gehen und ihm dann einfach einen Apfel oder etwas geben und wieder gehen. und sehr wichtig: dein Pferd macht den "ersten Kontakt"; wenn du also da bist, nicht sofort "überfallen" mit Streicheln oder etwas, sondern lässt ihn dich trüffeln, oder etwas anderes, aber lass es ihn tun.

Meine Ponys mögen auch das Halfter nicht, aber wenn ich ihn mit Leckereien bescheide, geht es tatsächlich von Zeit zu Zeit besser. Auch mein Hafeni mag den Halfter nicht, aber wenn ich ihn mit Leckereien bescheide, geht es von Zeit zu Zeit sogar besser. Wenn Sie es mal wieder ohne ausprobieren, haben Sie noch einen weiteren Hafenmeister, den seine klischà erfüllt: beunruhigend und verwöhnt! haben Sie es mal ausprobiert, mal ganz unkompliziert zu kommen, mal wieder OHNE Halfterne zu gehen? also wieder zu gehen? kann also wieder kommen? ja in 5min.... wenn Sie dann mal mit Ihrem Pferd sind (), nicht gleich die Hälfte davon.

Iassihm nimm dir nur etwas Zeit mit dir. und ziehe dann zuerst das Halfter über. Wichtig wäre für mich, dass mein Pferd mich wahrnimmt und beobachtet. Sobald er sich abwendet, gehst du wieder. Du kannst auch einfach zur Box nach dem obigen Schema gehen und ihm dann einfach einen Apfel oder so geben und wieder gehen.

das ist sehr wichtig: Ihr Pferd macht den "ersten Kontakt"; wenn Sie also dort sind, streichen Sie "überfallen" nicht sofort mit einem Schlag oder so, sondern lassen Sie sich von IHM trüffeln, oder etwas anderem....... Hiermit hebe ich mich von den Reitkindern ab, die nur fahren wollen, weil es großartig ist. Als ich in den Garten gehe, schaue ich mir die Box an, rede mit ihm, sehe, wie er sich verhält, und dann bin ich normalerweise wieder ein paar Gehminuten entfernt.

Wenn ich zurückkomme, steckt er normalerweise selbst seinen Schädel in das Holster. Wenn er sich nicht danach fühlt, gibt es einen fragwürdigen Look, also krieche ich ein wenig, bis er aus der negativen Einstellung herauskommt. Und dann geht auch das Halftering..... P.S.: Pferdesinn ist das, was die Pferde über ihn vermuten abhält auf abhält auf künftiges Menschenverhalte.....

Dürfte ich dich bitten, wie du die Box betrittst und wie du bis zum Halfter vorgeht? Wenn ich also an ihre Box gelange, rede ich immer zuerst mit ihr. Normalerweise gehe ich dann zurück zu meinem Schrank, um ein Holster und all das Zeug zu besorgen.

Habe ich nun das Halfter von links in die rechte Handfläche genommen oder angehoben, kommt die Kopfdrehung..... Sieh es dir so an: die Box ist sein "Schlafzimmer".... würdest Du willst es, wenn alle ganz kurz in deins platzen? du hast echt schon mal ohne halterung gehüpft? also geh halt wieder? kann in 5min wieder kommen.....

Ohne Halfter würde sie ihren Schädel nicht wegdrehen. Das werden sie auch nicht mit würde machen, wenn ich das Halfter untätig in der Tasche trage. Das tut sie, wenn sie merkt: "Jetzt ist das Halfter dran.... Und ich werde jedes Mal "Nase rein" sagen, bevor ich ihr das Holster gebe überziehe.

Sie sind das Alpha-Tier und gehen in den Pferdekoffer nicht in ein Zimmer und Ihr Pferd sollte glücklich sein, wenn Sie kommen und mit seinem Chef zusammen sein möchten. Beim Betreten des Feldes zeigen Sie Ihr Halfter offen, aber versuchen Sie noch nicht, es zu öffnen. Streichle es mit dem Halfter überall und mit dem Händen auf den Plätzen, an denen sie von Pferden geliebt werden.

Wenn es ihm gelungen ist, ist es jetzt von Bedeutung, dass er jetzt auf verstärken am Anfang kriecht und es als Übung sieht und es noch einmal gleich wiederholt. Entscheidend ist, dass Sie entscheiden, was zu tun ist und nicht das Pferd. @huehnchen: also wenn sie es wirklich nur tut, wenn du halfterst, würde Ich komme wirklich öfter und gehe nur noch einmal.......

Beim Betreten des Feldes zeigen Sie Ihr Halfter offen, aber versuchen Sie noch nicht, es zu öffnen. Streichle es mit dem Halfter überall und mit dem Händen auf den Plätzen, an denen sie von Pferden geliebt werden. Wenn es ihm gelungen ist, ist es jetzt von Bedeutung, dass er jetzt auf verstärken am Anfang kriecht und es als Übung sieht und es noch einmal gleich wiederholt.

Entscheidend ist, dass Sie entscheiden, was zu tun ist und nicht das Pferd. Es ist jedoch nie der Fall, dass mein Pferd selbst in seinem Holster "hineinschlüpft" sitzt. So wie ich sagte: Zuerst dreh ich zuerst noch einmal ihren Schädel nach vorn. Ich stehe an ihrer linken Seite und dreh ihren Körper mit einer Handfläche wieder nach vorn.

Und dann kann ich ihr das Halfter überziehen geben - aber sie ist auch nicht gerade bereit, das zu tun! Oft reißt sie ihren Schädel sehr weit nach vorne, so dass ich sie ab und zu wieder hochziehen muss, bevor ich das Halfter anziehen kann. Das müssen steht zum Teil wirklich nur da und hält das Halfter vor die Nasenspitze ihres Pferdes und das Internet unter schlüpft geht dann wirklich von selbst hinein.

Aber es ist schon heute so, dass ich sie nicht jedes Mal abholen kann, wenn ich zur Schule gehe. Auch das Halfter passt nicht fest oder unangenehm, so dass es sie stören könnte.......

Auch interessant

Mehr zum Thema