Pferd Vollblut

Vollblutpferd

Arabische Araber, Türken) mit dem Ziel, schnelle und ausdauernde Pferde zu züchten. Sämtliche Vollblutpferderassen im größten Pferderassenverzeichnis online. Ausführliche Informationen und Bilder aller Vollblutpferderassen von A-Z. Mit unserem Pferderassenprofil haben Sie alle wichtigen Informationen über die englische Vollblutzucht auf einen Blick.

Pferdearten: Dabei wird zwischen Warm-, Voll- und Kaltblütigkeit unterschieden.

Bei der Anschaffung eines Pferdes werden nicht nur der Trainingsgrad, das Lebensalter und die Grösse des potentiellen Wunschpferdes oft mitberücksichtigt. In den meisten FÃ?llen ist dies jedoch nicht zielführend. Denn kein Pferd ist wie das andere und jedes einzelne Pferd ist von einem eigenen Wesen geprägt. Wenn Sie Ihre Suche im Voraus eingrenzen und wissen wollen, in welchen Sportarten Sie fahren wollen, können Sie sich die verschiedenen Pferdearten genauer ansehen:

Über 200 Pferdearten gibt es auf der ganzen Welt, die den Bereichen Kaltblütigkeit, Warmblütigkeit, Vollblut, Halbblütigkeit und Ponys zugeordnet sind. Einen Überblick über die Besonderheiten der fünf Pferdearten haben wir für Sie zusammengetragen. Die Vollblutzucht gehört zu den Adeligen unter den Reittieren und hat einen lang gestreckten und anmutigen, schlankeren Leibes. Bei der Abfahrt gehen alle Vollblutzüchter auf das arabische Pferd zurück.

Diese zeichnet sich durch Geschwindigkeit, Agilität und Durchhaltevermögen aus. Reinrassige Rassen wie der Engländer Vollblüter oder der Anglo-Araber werden daher im Reitsport als ideales Rennpferd angesehen. Die massivste und schwerwiegendste Art von Pferd ist kaltes Blut. Denn: Kaltblütige Tiere werden als außergewöhnlich sympathische Wanderer angesehen und unterscheiden sich vor allem durch einen sanften und ruhigen Geist.

Außerdem werden die starken Tiere als Arbeitspferde hochgeschätzt und auch heute noch in der Waldwirtschaft eingesetzt. Zwar sind sie weder agil noch besonders leichtfuÃ?ig, aber sie werden als gute Sportpferde angesehen und haben auÃ?erdem mit dem Westernreitsport ihren festen Platz in Europa Ã?bernommen. Bei den meisten Warmblütern liegt der Grund dafür in kaltem Blut. Allerdings sind sie eindeutig heller und agiler als ihre Ahnen, da sie mit reinrassigen Rassen, etwa dem britischen Vollblut oder dem arabischen, aufbereitet wurden.

Warmblut zeichnet sich in der Tat durch eine große Begeisterung für den Sport aus. Sie machen auch im Westernsport eine gute Figur und sind die beliebteste Art von Pferd, wenn es um therapeutisches Fahren oder Gewölbe geht. Das Mischling ist, wie der Titel schon sagt, eine Mischung aus einem Vollblutpferd und einer anderen Pferdesorte.

Die Vollblutquote muss mind. 50 Prozentpunkte sein. Allerdings werden auch solche mit einem erhöhten Gesamtblutanteil von bis zu über 90 Prozentpunkten zu den Halbbluten gerechnet. Weil das Mischling aufgrund seiner brennenden Disposition schwerer zu fahren sein soll, ist es bei Privatreitern etwas weniger verbreitet. Die Bezeichnung Pony kommt aus dem Deutschen und heißt "kleines Pferd".

Allerdings gehören Ponys mit einem Stickmaß von bis zu 148 Zentimeter nicht gerade zu den großen Ross. Dennoch ist nicht jedes kleine Pferd ein Pferd. Der Großteil der Ponys stammt aus dem so genannten Urbony und zeichnet sich durch einen robusten Charakter aus. Darüber hinaus werden Ponys als helle, expressive und lebensfrohe Wandergesellen angesehen.

Auf der einen Seite sind Pferde sehr klug und können viel gelehrt werden, aber auf der anderen Seite wollen sie ihrem Fahrer auch gern vorführen, wenn ihm etwas nicht zusagt und hartnäckig ist. Ein Pferd kann in nahezu allen Reitbereichen eingesetzt werden. Ein großer Karriereweg im Springreiten wird den meisten Pferden jedoch aufgrund ihrer Grösse vorenthalten.

Welche Art von Pferd steht mir gut? Wenn Sie Ihr eigenes Pferd erwerben möchten, sollten Sie im Voraus bedenken, in welchen Gebieten Sie mit einer Stute, einem Hengst oder einem Wallach zusammenarbeiten möchten. Ganz gleich, wie graziös und edel ein Vollblutpferd ist, als Anfänger muss man sich sorgfältig darüber nachdenken, ob es sinnvoll ist, ein Pferd zu erwerben, das von Haus aus temperamentvoller ist.

Bei der Anschaffung von Pferden sollten die verschiedenen Sorten jedoch letztendlich nur als Orientierungshilfe gelten. Denn kein Pferd ist wie das andere und jedes Pferd ist von einer ganz besonderen Natur geprägt. Auf dieser Seite finden Sie eine große Anzahl von Pferdewerbungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema