Pferde richtig Füttern

Die Pferde richtig füttern

Lesen Sie hier, wie Sie das richtige Futter auswählen und worauf Sie bei der Fütterung achten sollten. Die Pferde richtig füttern Mit der richtigen Nahrung ist die Basis für ein langfristiges und gesundheitsförderndes Leben der Pferde gelegt. Aber nur wenn der Metabolismus richtig funktioniert, kann das optimale Essen bestmöglich genutzt werden. Dabei wird besonders auf die Unversehrtheit und Wirksamkeit der Darmbakterien geachtet, denn wenn diese abgeschwächt werden, bieten sie fremden Keimen wie z. B.

Keimen und Vieren einen idealen Einstieg in den Körper, die Bildung von Magen-Darm-Erregern wird reduziert und die zugefÃ?hrten NÃ?

Die Symptome von Unterernährung oder Unterernährung können durch unzureichende Ausnutzung sowie unausgewogene Pferdeernährung mit zu hohem Getreidegehalt verursacht werden, insbesondere bei Sportpferden. Es ist an der Zeit, die Ernährungsweise Ihres Ponys zu ergründen. Zusätzlich zu einer artgerechten Grundnahrung mit einer dem Tier individuellen Heubelastung von ca. 1,5 - 2 kg pro 100 kg Korpergewicht und ausreichender körperlicher Aktivität bei regelmässigem Schweissen ist es nun notwendig, den Verdauungstrakt, das Abwehrsystem und die Haut mit hochwertigen Naturstoffen und anerkannten Wirkstoffen zu unterlegen.

Entscheidend für einen gesunden allgemeinen Zustand des Tieres ist die Bereitstellung ausreichender immunstärkender, darmpflegender und stoffwechselfördernder Futterkomponenten, um die gute Ernährung zu vervollständigen und das Tier aus einer eventuellen Unterernährung zu führen. Natürliche Substanzen wie z. B. Thrombose, Artichoke, Rote Bete, Mangold, Kieselgur und Kieselsäuren sorgen für zusätzliche Vitalstoffe. Bei der Ernährung haben sie sich zur Stärkung von Darmtrakt, des Immunsystems und des Allgemeinzustandes bestens bewiesen.

Artischocken, Silikasäure, Propolis, Gurkenkraut, Mariendisteln und Rüben sind in wasserlöslicher und damit hochbiologisch verfügbarer Ausprägung vorhanden. Es enthält wertvolle Zutaten und eignet sich zur Förderung Ihres Gepäcks als sinnvolle Ergänzung zu einer vielfältigen Basisversorgung. Vitamine B6 und Propylis sorgen für eine normale Immunabwehr, pantothenische Säure und ginsengen für einen gesunden Energieverbau.

Die Biotine und Rüben leisten einen Beitrag zum gesunden Metabolismus von Macronährstoffen und Cholin sowie Mariendisteln zu einer gesunden Leberwelt - eine qualitativ hochstehende Nahrungskombination für einen gesunden Metabolismus und ein nützliches Ergänzungsfuttermittel für Ihr Tier. Aufrechterhaltung des Immunsystems, Erhaltung der Darmhygiene, Unterstützung des Stoffwechsels und Abbau von Stress. Dazu stehen in der Wissenschaft Substanzen wie z. B. Propylis, Ginseng, Milchdistel und Silica zur Verfügung.

Mehr zum Thema