Pferdebörse Bayern

Bayerische Pferdebörse

LVFZ, Haupt- und Landgestüt Schwaiganger Pferdebörse. Kauf von Pferden mit direktem Kontakt zum Inserenten der Pferdebörse. Das Berchtesgadener Land ((D) Bayern). Das Internetportal "Deutsche Pferdebörse" ist seit Anfang September online.

Pferdemarkt Beitrag ONE LIGHT SHOT

Ihre beeindruckende Erscheinung verhilft vielen Friesinnen kaum dazu, auf die Beine zu springen, weder unter dem Rücken noch vor der Kutschen. Frisianer enthüllen erst auf den zweiten flüchtigen Betrachter, warum: Schlagen Sie mich nicht, ich weiß nichts über Frisianer. Doch was in der eingehenden Post steht, sind meine - wenn ich so viele Frisianer treffe - durchaus auch subjektive - Absichten.

Die friesische Hitze und Leidenschaft gefällt mir und ich würde immer wieder einen machen; aber Athleten sind es nicht, alles in Maß und Zweck :-). Ich glaube nicht, dass es richtig ist, wenn Sie friesische Pferde mit einem Hafi, einem Trotter oder einer anderen Sorte kreuzen, das ist auch nicht meine Meinung.

Meinen Friesisch mag ich am meisten, weil er mir das Gefuehl gibt, mich zu ehren! Die Friesenzucht KFPS Frisian Breeding macht seit mehr als 15 Jahren einen Quantensprung und das Frisian-Pferd wird zunehmend von ehrgeizigen Rittern und Treibern akquiriert und mit Erfolg eingeführt, es gibt auch ein niederländisches Großprojekt, um Friesenpferde in den Großsport zu bringen, Marc-Peter Spahn mit den Adeln und der Jaspis zeigen es im Grand Prix und das Zielvorgabe ist, zu Beginn der Weltreiterspiele 2010 Frisianer zu haben.

Das ist auch eine sehr gute Nachzucht, sehr populär als Fahrerpferd (Passbegleiter) und das Arabofries (immerhin gibt es 82% Frisianer, aber über die Arabofrieszucht gibt es hier viel zu lesen) und doch sind es keine reinen Friesenn. Es ist auch ganz eindeutig, dass, wenn sich jemand einen Frisianer holen will, er das nicht tun sollte, weil er Powerjumping oder Ausdauerreiten, Western- oder Galoppieren betreiben will.

Selbst wenn jemand vorhat, in den sehr großen Breitensport zu starten, gibt es sicherlich leichtere Möglichkeiten als mit einem Friesinnen. Aber wenn Sie einen guten Frisianer haben, wenn Sie ihn richtig und regelmäßig trainieren und ihn nicht fettig und krankgeschrieben bekommen, haben Sie ein so starkes wie Lieschen Müller im Nachbarhaus.

Die Araberfriesen habe ich selbst mit 18% arabischem Blut und würde ihn nie zurückgeben. Zum Report in der Pferdebörse und auch in verschiedenen anderen Pferdemagazinen möchte ich folgendes anmerken. Mit diesem Gentleman gemacht, kenn ich ihn ganz gut und habe sehr schlimme Erlebnisse - und das tue ich derzeit nur wieder.

Die Arabofriesier sind nicht das Nonplusultra und schon gar nicht die besten Friese. Es handelt sich um eine unabhängige Zucht - noch ganz jung und doch.... Und es gibt überhaupt keinen Grund, eine andere Pferdezucht schlecht zu machen. Haffis ist wunderschön, der andere oldenburgische, der andere friesische und andere sogar der Araber.

Ja, das ist er, ich fürchte, du hast Recht. Der Redakteur der Pferdemagazine sollte sich wirklich die Zeit nehmen, zu forschen und nicht jeden Scheiß zu drucken, den er präsentiert bekommt. Susanne hat Recht, denn sie wirbt für Arabo-Frisianer und schlecht redende Frisianer, so kommt der Beitrag an. Kostenlos nach dem Motto: "Kaufen Sie Arabo Friesisch, Friesisch wird nach 100m schlaff, von denen man in den seltensten Fällen die niedrigsten Dressurklassen beherrscht....!

Doch mit dem Arabo Friesisch funktioniert alles, vor allem gibt es keine Arabo Friesisch ohne Friesisch..... Auch ich finde sie spannend, unglücklicherweise habe ich sie noch nicht "persönlich" getroffen..... Außerdem habe ich einige schlechte Dinge über Friesinnen und Friesinnen aufgeschrieben, wo ich selbst eine habe. So ist es also nicht mehr; aber um den Friesisch ein wenig zu *modifizieren*, oder wie soll ich es bezeichnen, gibt es nichts dagegen zu sagen.

Man erkennt bereits den Unterscheid zwischen einem friesischen und einem oldenburgischen Mitfahrer. Die Friesin ist eine zuverlässige Partnerin, die für Shows, Hobbys und Wettbewerbe bis hin zu bestimmten Kategorien oder Wagen einen verlässlichen Ansprechpartner hat. Doch wenn Sie ein Distanzhengst, ein Springpferd oder einen Dressurkicker suchen, liegen Sie mit dem Friesinnen im Unrecht, wie bereits erwähnt.

Meinen Friesisch mag ich am meisten, weil er mir das Gefuehl gibt, mich zu ehren! Doch dass man mit einem Frisianer so gar nichts machen kann, so dass das im Beitrag gleichmäßig rüberkommt, ist wahrscheinlich ein wenig Übertrieben. Derjenige, der einen Frisianer gekauft hat, weil er denkt, er hätte ein eigenes Pferde, das mit einem Hans, Oldenburger oder was ich kenne, ist, hat seine Heimarbeit nicht gemacht.....

Er sollte auch keinen Friesier haben....oder hat keinen verdient...wenn ich das, was vor allem in den vergangenen Jahren für Rassehengste zugelassen und qualitativ hochwertig veredelt wurde, dann sehe ich nicht weniger Chancen im Dressurbereich als bei einem warmblumigen Pferd. Vor Jahren habe ich einen Leserbrief an die Redakteure der "Krawallblättchen" verfasst, weil sie damals auch in Sachen Friesisch schlecht geforscht und falsch publiziert hatten, ich habe eine recht unverschämte Aussage bekommen, dass sie selbst gut genug forschen können und Recht haben würden.

Und ich denke, die Friesinnen, die mit einem warmen Blut Schritt halten können, sind auch chic.... hier eine kleine Delikatesse aus den Friesinnen von heute, ohne Hauch, ohne Performance, komplett dressurtalentiert, kurz und gut ein Drückeberger - beste Kaltbandfarbe - um die Schwermilchkannen mit dem Ratschenleiterwagen allenfalls in die Dorfgasthäuser zu befördern. Dass man immer sofort mit den extremen Beispielen kommen muss, entweder aus der Region oder von professionellen Reitern, die die Zeit haben, die Hengste zu sortieren und zu erziehen.

Es wäre schön, einem 0185-Personen einen Friesier zu präsentieren, der es an die Weltspitze schaffte, DAS würde mich beeindrucken! Das beeindruckt mich auch bei anderen Pferdearten, aber es gibt auch keine 08/15er Fahrer, die es an die Weltspitze schafften.

Bei den Frisianern braucht ein kluger Mitfahrer auch ein kluges Gespann, da haben Sie Recht, aber das ist nicht nur bei ihnen der Fall. Außerdem denke ich, dass das Trainingsniveau deines Frisianers sehr gut ist, Bina, den Ottonormal-Fahrer normalerweise nie im richtigen Alter hat. Sie haben das klischeehafte Wort von " Sie können die Frisianer nicht im Trott versetzen " ganz und gar übersehen, schreibt maurits: NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNNNNNNNNN:

Sie sind nicht ganz unverschuldet... Mauritius schrieb: "Das beeindruckt mich auch bei anderen Hunderassen, aber es gibt auch keine 08/15er Fahrer, die es an die Weltspitze geschafft haben. Bei den Frisianern braucht ein kluger Mitfahrer auch ein kluges Gespann, da haben Sie Recht, aber das ist nicht nur bei ihnen der Fall.

Außerdem denke ich, dass das Trainingsniveau deines Frisianers sehr gut ist, Bina, den Ottonormal-Fahrer normalerweise nie im richtigen Alter hat. Mélijn, du hast das Gerücht ganz einfach vergessen: "Du kannst die Frisianer nicht im Trott versetzen" Traum auf Bina :nase: ! doh: Keine Pferdezucht kann es mit einem 2008. 15 Klopfer an die Spitze des Grand Prix schaffen....diese Wendy-Träume können sicher entfernt werden:verrückt: Und wenn man sich ansieht, welche Gangarten in dieser Quadratur laufen und nicht wenige von ihnen zugelassene Stammbaumhengste sind, dann ist das eine Selbstverständlichkeit.

Vor nur 15 Jahren wäre die ne superschöne Quadrile mit wunderschönen Deckhengsten zu sehen gewesen, aber keiner von uns hätte sie aus dem Lehnstuhl abgerissen, um ein solches Ross zu haben und zu fahren. Auch ich habe dieses Videofilm einem treuen Kumpel (Profi-Reiter) gezeigt und er sagte mit einem frommen Witz: "Sponsor' mir DIESESES PFERDE und ich erlerne, die schweizerische Dressurgruppe zu ängstigen:hurra::hurra::nase: "....für mich ein großes Kompliment an die Friesinnen und das von einer versierten Turnierreiterin auf.

Wo kann man die meisten Frisianer sehen: auf Wald- und Weidewiesen. In unserer lokalen Nachwuchsszene sind die Frisianer unglücklicherweise exotisch und werden auch von den Juroren nicht geschätzt; die meisten haben aufgeben. Meinen Friesisch mag ich am meisten, weil er mir das Gefuehl gibt, mich zu ehren!

Ich bin schon neugierig, was ihr beide erreichen werdet.... drückt die Daumen..... schreibt Bina. Es gab viele Wettbewerbe, bei denen er war, und ich habe keinen einzelnen Friesier mitgenommen. ganz zu schweigen davon, dass du mit einem friesischen..... naja, in Österreich werden bei den Wettkämpfen die Friese 10 mal besser wahrgenommen als in Deutschland.

bei uns haben viele Juroren unglücklicherweise die Haltung "wenn bei mir ein Fries in Ihrer Untersuchung mitfährt, kann er nach dem Gruß geographisch wieder mit neuer 4.5 ausreiten". Hier haben wir einige Frisianer, die in der Nachwuchsdressur an den Start gehen und einige von ihnen sind recht gut, zwei von ihnen haben bereits das Endspiel der ZKV-Dressurmeisterschaften in ihrer Klassensituation in Bern unter Kriegsblut errungen.

Doch ganz offensichtlich können die Juroren nicht beeinflusst werden, so wunderschön Ihr eigenes Tier auch erscheinen mag. Ihm ist es egal, was das geliebte kleine Tier sonst noch für Sparringchen von A bis Z gemeistert hat im Gegensatz dazu müssen genau diese Befürchtungen bekämpft werden und man muss sich darüber im Klaren sein, dass, wenn man mit einem Friesisch tanzt, die Judges es richtig sehen (das ist der Unglücksfall ).

notierte die schwarze Perle: Nun, in Österreich werden bei den Wettkämpfen Fries 10 mal besser als in Deutschland zu sehen sein. Die Jury hat unglücklicherweise die Prämisse "wenn ein Fries in meiner Klausur fährt, kann er nach dem Gruß mit 4,5 wieder raus. Vergessen Sie nicht die "Normalverteilung" der Friesinnen gegenüber den "Brownies": Wie viele tausend Individuen des Edelwarmblutes sind in den (deutschen) Stallungen zu finden?

Der MerlijnCH schrieb: schwarze Perle schrieb: Nun, in Österreich sind die Frisianer bei den Wettkämpfen noch 10 mal besser zu sehen, als in Deutschland. Viele Juroren haben bei uns unglücklicherweise die Haltung "wenn bei mir eine friesische Fahrt in Ihrer Klausur, er kann nach dem Gruß nach dem Gruß noch einmal ordentlich mit ner 4,5 ausreiten.

Sehr geehrte Menschen. Tatsache ist: Jeder Frisianer mit ausreichender Qualifikation und passendem Mitfahrer kann auf Wettkämpfen etwas werden. Inzwischen habe ich 10 Jahre Turniere mit Friesinnen hinter mir und kann diese extremen Beispiele von friesisch-feindlichen Auswertungen nicht nachweisen. Ich werde das abhaken, denn es könnte mir genauso gut mit einem anderen zugehen.

Auf meinem ersten Dressurkurs im Club, der von einem Grand-Prix-Trainer und -Kampfrichter geleitet wurde, wo ich nur als Gap-Filler mitmachen durfte, weil jemand kurz zeitig gesprungen war, hatte ich eine wunderbare Erfahrung mit meinem exotischen und wir standen noch am Anfang, das Nachkommen war 4 Jahre und ich war noch weit weg von dem, was ich heute bin.....

Am Ende des Kurses gab es einen öffentlichen Kommentarband des Reiters und natürlich gab es auch einige kuriose Kritikern, die den lustigen Rappen sahen wollten..... Niemals werde ich die Worte des Lehrers vergessen: "Ich verstehe keinen Sinn, warum ein solches Tier nicht in der Ausbildung eingesetzt werden sollte, immer rechtzeitig, in seiner Neigung und Geräumigkeit unbedenklich, der Gallop macht einige Warblütige beneidenswert.

Ein solches Tier sollte nicht falsch beurteilt werden". Mein Mann stellte dieses Ross später in der Doppelkutsche vor, er meisterte es auf einem staatlich beworbenen Wettbewerb in der Kombinationsklasse M auf dem ersten Rang auf dem fünften Rang in der Abschlussklasse. So wurde das Vierbeiner neugierig 6 Jahre alt, denn seine Fahrtüchtigkeit und vor allem die chemische Verbindung zwischen ihm und dem Reiter war besser als die zu mir.....

Der Junghengst hat Beweglichkeit und Haltung, ich verstehe keinen Grund, sich beschämt hinter den Warmblüten zu verbergen, nach dem Wahlspruch "excuse me for riding a Friese"..... Es ist ein großartiges Tier, und es ist ein Tier, das man der Öffentlichkeit zeigen kann. Wenn ich nicht vermittelt wurde, kam es oft vor, dass ich noch immer glücklich und meinem Pferde gegenüber dankend sein konnte.

Wäre ich mit der Performance meines Hundes einverstanden gewesen. Man kann keinen 4,5 für eine halbkorrekte Performance bekommen, unabhängig davon, welches der beiden Pferde. Bei MerlijnCH.... der "Trainer", der am Abend dort war, wo wir den niederländischen Schnapps mit dem sympathischen Jüngling tranken, er ist Fahrlehrer und -referent, FN- und warmblutorientiert, und was kann er von gut ausgerittenen Frisianern:hurra schwärmen: und sie alle bekommen, wenn sie auch gut präsentieren, hat er kein Anrecht darauf, und geht unparteiisch damit um.

Um das Image des Friesens in der Bevölkerung zu verbessern, ist nichts besser, als dass Pferde und Mitfahrer ein gutes Training absolvieren und dann durch echte Leistung auffallen. Also bin ich gegenüber "Barockpferd" oder "Friesenprüfungen" kritisch, denn unglücklicherweise tagt hier oft alles, was im regulären Wettkampf in den Hintergrund fällt - zu Recht - und denkt, HIER sollte es jetzt funktionieren.

Wenn ein Außenseiter dann einen solchen Test mit einem schlecht gerittenen Wallemane-Pferd nach dem anderen erlebt, braucht man sich nicht über das Bild des Friesens zu wundern. In diesem Fall ist es wichtig. Natürlich gibt es auch "gute" und "ansprechende" Examen, aber ich habe in meinem Arbeitsumfeld bereits vernommen "Ich besuche keine normalen Wettbewerbe mehr, ich bin dort immer benachteiligt". Ich glaube, Sie haben mich dort missverstanden, ich wollte nur zugeben, dass Friesens und andere Hunderassen in Österreich lieber zu sehen wären als hier in Bayern, in beiden Fallgestaltungen über vernünftige Ideen, nicht über Humpeln.

Es gibt einige, die wegen der Art des Rosses oder weil ihnen die Rückseite des Reiters nicht gefallen hat. Wenn du das nicht glaubst, solltest du dich als Schriftgelehrter bei einem Wettbewerb anmelden und selbst herausfinden, was mit einigen Richtern vor sich geht.... um noch einmal zu unterstreichen, ich war noch nie mit unseren Partituren verärgert.... Ich war noch nie mit der Sache verärgert....

Ich fürchte, ja. Doch ist es nicht das, was uns diese Frisianer so sehr anspricht? hurra: Ich glaube, er mag nur keine Friesinnen....

Mehr zum Thema