Pferdefütterung Hafer

Hafer für Pferde Fütterung

Der Hafer ist auch reich an ungesättigten Fettsäuren, Schleimstoffen sowie Vitaminen und Mineralien. Es wird oft gesagt, dass, wenn ein Pferd zu eingebildet ist, der Hafer es sticht. Das Pferdefutter wird in Kraftfutter, Rauhfutter, unterteilt. Der Stellenwert von Hafer bei der Pferdefütterung. Als Begleiter des Menschen spielte das Pferd über Jahrhunderte hinweg unsere.

Pferdemüesli vs. Hafer? - allgemeine Diskussionen

Getreide oder Hafer? Pferdemüesli vs. Hafer? Im Müesli ist Stoff drin, den das Ross nicht benötigt, aber gut für das Bewusstsein der Herrin ist. Nun gibt es Anmerkungen wie: "Meines Pferdes wird immer Getreide geschenkt und es geht ihm gut... Mein kann keinen Hafer nehmen, also erhält sie Hafer und proteinfreies Getreide.

Wenn es anderen gefällt oder nicht, ist es uns gleichgültig, dass mein Kind befriedigt ist und ich auch. Stärkemehl, das auch eine Zuckerform ist, ist bei Cerealien für ein nicht stark belastetes Tier ziemlich erübrigt. Ich füttere zu viel, dann mit Maische oder Hafer, viele sind gegen Hafer, aber ich kann nichts Böses behaupten und da bei uns niemand in einer Kiste ist, wird niemand von den Hafern gestopft werden Müsli, das ich auch füttere, sondern als Gegenleistung nach der Fahrt.

Diana hat Recht, aber nur, wenn die Variante zuckerfreies Getreide ist. Man kann mein Tier nicht mit Zucker enthaltendem Müesli anstelle von Hafer stopfen, nur weil man es nicht bewegt..... Nicht umsonst wird Hafer seit Jahrzehnten ernährt, denn er ist der einzige Ausweg! Das Müesli für das Ross ist die Nutella für das Kind: Stirbst du es?

Oder: Mein vitales Müesli macht mein Hauspferd absolut gesund....... oder: Mein vitales Müesli macht es absolut gesund........ Ich sagte bereits, dass meins keine Hafer für Getreide nehmen kann. Doch die Mühe muss sich auszahlen und weil Hafer platt wird, gibt es Müesli. Bei Hafer beginnt sie gerade erst zu plündern und niemand kann das.

Natürlich würde ich Hafer bevorzugen, weil die Tonnen da sind. Wer wegen Hafer aufruhrt, ist ein Anzeichen von "Ich brauche es nicht", und wenn Hafer zu viel für einen ist, ist es Frühstück. Mein Hengst kriegt also NIX! Außer Heuballen! Kein Konzentrat, keine leckeren Früchte usw.

Dabei ist sie hochgradig hochmotiviert bei der Umsetzung..... Völlig entspannt steht sie 2 Meter neben einem Pferde, das gerade Konzentrat isst und ihr Heu isst. Benötigt sie wegen viel zu viel Mühe Konzentrationsfutter, gelangen nur Hafer in mein Tier. Sie wissen einfach, was das Beste für Ihr Tier ist (abgesehen von der Tatsache, dass das Fressen von Getreide nie das Allerbeste für ein Tier ist, wie ich verstanden habe, ernährt sie es aus "Nettigkeit" als Lohn für ihre Tätigkeit, weil es nicht das Allerbeste für Ihr Tier ist....) und dann: Es wird nicht sterben??????

Haha, ich habe mein eigenes Kind nach der Hausarbeit immer verprügelt, bis es bluten konnte. Auch wenn mein Vierbeiner 30 Kilometer am Tag macht und das im Hochsommer nicht ungewöhnlich ist, erhält er sein Müesli nicht als Geste des guten Willens. Zuerst und dann ist sie bei der selben Sorte von Hafer trotzdem Bala.

Aber nach der Dehnung benötigt sie etwas, denn sie ist nicht notwendigerweise eine Schlafpille, also kriegt sie Müesli. Da du sie nicht kennst, kannst du nicht einschätzen, wann sie was braucht und ob ich will, dass sie einen Zucker-Schock kriegt, muss ich ihr viel Müesli geben. Und was denkst du, was im Müesli ist, was sie für die Hausarbeit "braucht"?

Sie würde es gebrauchen, wenn dein Tier "Bala" wird, kann es nur an "überschüssiger Energie" liegen.... es kann auch sein, oder habe ich ein Problem? Selbst wenn nur etwas gezuckert im Müesli ist, kann ich mich daran denken, dass da noch zwei oder drei andere Sachen drin sind. Bei meinem Hauspferd ist es egal, wie viel sie arbeiten, Bala spricht immer auf Hafer an.

Können wir nicht eine normale Diskussion haben...? Dein Punkt: "Du weißt sie nicht..." Erkläre mir, wie du den Elektrolythaushalt mit Müesli in Ordnung bringen willst, wenn, und ich zitiere: "Ein halber Scheffel davon ist *Pipi*....". Und warum wird Ihr Hauspferd aus Hafer zu "Bala"? Jesus I. hat geschrieben, dass sie nach einem langen Fußmarsch das Müesli nicht als Geste des Wohlwollens erhält und dann entsprechend mehr wird.

Ja, und ja, im Müesli sind auch Sachen drin, die den elektrolytischen Ausgleich wiederherstellen. Ich weiß nicht, warum sie keinen Hafer toleriert, aber das ist kein Hindernis, denn sie kriegt nichts mehr, das ist in der Sippe ihrer Vollbrüder und auch ihrer eigenen Kinder, die sofort auf Hafer anspricht.

Wer glaubt, dass Getreide benötigt wird, der sollte es auch tun. Bei manchen Pferden wird nicht genügend Kochsalz aufgenommen, so dass wir dem Futtersalz bei entsprechendem Anlass zusetzen können. Bei übermäßigem Schwitzen des Pferdes zum Beispiel fügen wir bei. Sie können das Tier also auch von Zeit zu Zeit darauf prüfen, ob es genügend Wasser hat und wenn nicht, dann mehr Aufmerksamkeit auf den Elektrolyten von vorn richten.

Natron aus dem Getreide oder Speisesalz über dem Essen? Beide sowie bei entsprechendem Nachtrag. Bei den meisten Pferden wird heute mit einer PFLEGE RATION gearbeitet. Das " lose Rennen " eines " Boxpferdes in der Messehalle nimmt kaum mehr Energie auf, als ein Almpferd benötigt, um bei schlechtem Witterungseinfluss zu "heizen". In der Regel erhielten sie einen halben Meter Hafer pro Doppelzentner (50 kg) Gewicht (entspricht etwa einem Kilogramm Hafer /100 kg LM).

Die Fütterung erfolgte "mit dem Auge", d.h. die Kraftfutterration (!) wurde bei Gewichtsabnahme des Pferdes gesteigert. Ein kurzer Abstecher zu Dianas Pferd: Wenn das Gespann als Pole-Pferd geht, muss es eine ähnliche Aufgabe erfüllen, als Frontpferd etwa so viel wie ein Hochleistungsausdauerpferd.... Das ist ohne Konzentrationsfutter nicht möglich! Eine weitere Sache: Nicht die Performance ist entscheidend, sondern die Qualität der Arbeiten....!

Ich muss das Dianas-Pferdekonzentrat nicht verfüttern, aber wie viel Müesli muss ich verfüttern, wenn ich Elektrolyte damit füllen will....? Wenn das gestresste Tier so viel Kraft benötigt, warum wird dann der Hafer "bala"? Wofür ist Müesli ohne Hafer geeignet? Ich habe mich also nur für Hafer entschieden, weil es klein und preiswert ist, den Speichelfluss stimuliert und gut für die Magen-Darm-Trakt ist, und es die meiste Leistung erbringt. Es ist also gut, preiswert und unproblematisch.

Im Müesli sind jedoch Körnermais, Gersten und andere Getreidesorten enthalten, die für das Pferd als kräfFutter angesehen werden. Selbstverständlich gibt es tausend unterschiedliche Arten und es gibt sure, welche der Ausschuss sind, aber ich denke nicht, dass das falsch ist, der Wert ist kostspieliger als Hafer, wenn Sie ein wünschen, wo es viel in ihm gibt.

Aber ich würde nie reine Granulate ernähren. Jessy, warum mein Ross einen dunklen Fleck vom Hafer hat. Doch wenn Ihr Vierbeiner seine Kiste demontiert hat und beim Reiten immer wieder Goblins erblickt und wie ein Gummikugel herumhüpfte, können Sie ihn bis zum Hafer zurückverfolgen, dann lassen Sie ihn einfach stehen.

Hat mein Vierbeiner diese Abseilung, ist er nicht mehr steuerbar und überspringt bei Bedarf nach hinten in den Auslauf. Wenn Sie Ihr Hauspferd sehr belasten, dann wissen Sie selbst, ob es mehr oder weniger benötigt. Da ich mein eigenes Pferde in- und auswendig kann, weiss ich, wie sie ist, bevor ich sie raushole.

In der Pferdeernährung ist die verdauliche Wirkung von Speisestärke immer wichtig. Muss das Tier zu viel Kraft verdaut, wird es träger. In Hafer ist die stärkehaltige Substanz für das Tier am besten erträglich. Unter allen Getreidesorten hat Hafer daher die beste verfügbare Ausbeute. Außerdem enthält Wheat Kleber, die den Magen-Darm-Trakt besonders stark beanspruchen.

Viele (!) haferfreie Müsli enthalten Mais. Es gibt nur sehr wenige Tiere, die mit Hafer unterernährt sind. Die wenigen Tiere tolerieren keinen Hafer. Aus diesen wenigen Tieren ist wahrscheinlich das Marchen "Der Haferstich" geworden. Ich glaubte auch nicht, dass es ein Pferd gibt, das es nicht verträgt, aber nach dem Probelauf Nr. 3, als sie um den Paddockzaun mähte, ließ ich es gerade liegen und beendete es.

Aber auch der Betrag, den sie erhielt, war nicht viel, kaum ein halb so großer Bushel mit guter Leistung. Aber ist es nicht widersinnig, ein hart arbeitendes Tier zu ernähren, was macht es dann träger? Die Diana, welches Getreide fütterst du? Für das Themengebiet "Milchschnitte" ist es natürlich ein großer Wendepunkt, ob ich Müesli in mein Freizeitpferd oder mein leistungsbringendes Pony stopfe.....

Manchmal benötigt ein Athlet einen Zuckerkick. Als Haferfan... aber warum denkst du, dass Getreide dich faul macht?

Ich bin nicht gegen dich, wenn du Getreide fütterst, ich bin nur dagegen, dass die Menschen sagen: Mein Getreide ist besser als Hafer (ganz zu schweigen von dem kleinen Teil, der wie du ein Tier hat, das keinen Hafer zu tolerieren scheint, was wirklich ein Grund für mich ist!!!!).

Die Vorurteile über den "stechenden Hafer" sind es nicht, so völlig ungerecht, wie Sabine es beschreibt. Es ist nicht von mir, dass ein besonderes Tier hier faul ist. "Die " Entzifferbarkeit " ist schwerfällig. Der Hafer hat die schnellste für den Pferdesport zur Verfügung stehende Zeit. Also sind die Tiere praktisch betrunken????????? Ich denke, es ist dumm, wenn die Menschen behaupten, dass Hafer ist dummes Müsli ist natürlich auch umgekehrt besser.

Außerdem verfüttern wir Hafer nur von mir und ihre Nachkommen erhalten es aus den oben erwähnten Anlässen nicht. Es gibt auch durchaus begehbare Müesli für Hengste, die meiner Ansicht nach auch ihre Rechtfertigung haben. Ich habe herausgefunden, dass ein Getreide nicht immer das teurere sein muss. Ich bekomme keinen Hafer, da sie es nicht benötigen, haben sie genug Kraft für Freizeitpferde sind offene Stallhaltung und wenn wir Eimern nicht viel Halbschaufel und dann erst nach der Arbeit Müesli als Gegenleistung Hauptfutter ist Rasen, Heuschnupfen und Stroh.

Ich bekomme keine Cornflakes im Fass. Mein Hafeni holt sich aber ganze Haferflocken. Wenn er es nicht mehr toleriert (aus welchem Grund auch immer), erhält er Gerstensaft (gequetscht) und nur wenn er es nicht mehr toleriert, würde ich auf Müesli zurückgreifen, wenn er nicht vorhat. Er holt sich gerade Hafer nach der "Arbeit".

So gibt es an einem stehenden Tag nur die "Ergänzung", und nach "Arbeit" oder stündlichen Fahrten kommt nur noch ein Teil des Hafers hinzu. Das mein Kind kriegt Hafer und ab und zu eine Handvoll Müesli nach der Zucht. Neben Hafer erhält die Jährlingstute auch ein gewisses Müesli für junge Pferde (bitte fragen Sie mich nicht, welches). Was mich daran erinnert, dass meinem Pferde Minerale mangelt.

Das ist es, was jedes Tier benötigt. Manche Tiere mögen nur kein Speisesalz....... Meine bekommen keine Mineralien. Außerdem verfüttern wir immer Mineralien, der Knabe erhält auch Kalzium für die Gebeine. Andernfalls ernähren wir den Knaben mit zerkleinertem Hafer (frisch zerkleinert) und Granulat und der Greis erhält zusätzliches Müesli, Mais und Weizenkleie.

Pferdemüesli vs. Hafer?

Mehr zum Thema