Pferdefutter ohne Zusatzstoffe

Fütterung von Pferden ohne Zusatzstoffe

Auf Zusatzstoffe und genetische Veränderungen wird bewusst verzichtet. Natürliche Öle und Kräuter für Pferde. Geeignet für eine gesunde und natürliche Belohnung; Frei von Getreide und künstlichen Zusatzstoffen; Geeignet für alle Pferderassen.

Horse Feeds sind Futtermittel, die speziell für Pferde entwickelt und produziert, an Pferde und Ponys verfüttert und an die Bedürfnisse der modernen Pferdehaltung angepasst werden. Mühli Robust ist ein Mischfutter ohne Zusatzstoffe, nicht mineralisiert.

Fütterung von Pferden ohne Zusatzstoffe

Ergänzungsfreies Pferdefutter, pflanzliche Müslipferde und pflanzliche Mischungen für das Pferdewesen in höchster Güte (Lebensmittelqualität) erhalten Sie hier in unserem Pferdefutter-Online-Shop. Für die Stützung des Pferdebauches, des Pferdedarms bei Flatulenz oder Intoleranz des Pferdefutters sowie bei zu hoher Nahrungsaufnahme Ihres Pferdes. Dieses Pferdefutter ohne Zusatzstoffe wurde speziell zur Förderung der Pferdeblähung sowie des Magen-Darm-Traktes eines Pferdes mit Tendenz zur Intoleranz aufbereitet.

Zutaten Pferdefutter ohne Zusatzstoffe Blähstopp: Rohasche: 3 Prozent, Rohprotein: 0,25 Prozent, Rohfett: 85 Prozent, Rohfaser: 0 Prozent. Ernährungsempfehlung: Ponys/Pferde/Selbst, die nach Erfahrung zu Flatulenz und Nahrungsmittelunverträglichkeiten neigen: 1 x täglich 5ml täglich und permanent. Für die Blähung geben Sie weitere 10 - 20ml oral zu.

Hochwertiges leichtes Pferdefuttermittel

Eine wohltuende und natürliche Ergänzung zur alltäglichen Heilung - körnerfrei. FÃ?r das leichte Futter sind arbeitsarme, arbeitsarme Tiere, fÃ?r die stÃ?rkehaltiges und zuckerhaltiges Futter zu reichhaltig ist. Besonders wertvoll ist Beta-Carotin - ein Vorläufer von A - Vitamine C, K, Calcium, Pottasche, Zink amputiert und folsäurehaltig. Sie enthalten einen hohen Gehalt an Vitaminen B, Fruchtsäure und Pottasche.

Apple: Ein Apple beinhaltet etwa 30 verschiedene Vitaminpräparate und etwa so viele Mineralien und Spurelemente. Zu den wichtigen Vitaminen im Äpfel gehören unter anderem Proviant A, die beiden Hormone B1, B2 und B6, viel C, B6, viel C, B6, C6, B6, B6 und B6. Darüber hinaus beinhaltet der Äpfel hochwertige Mineralien, Inhaltsstoffe und Nahrungsfasern wie z. B. Speiseölpeptide.

Hochwertiges leichtes Pferdefutter eignet sich besonders als: Zutaten: Fütterungsempfehlung: Tagesrationen für ein 550 kg schweres Pferd: Premium-Pferdefutter als kompletter Heuersatz: Premium-Pferdefutter zur Verbesserung der Grundfutterration: Premium-Pferdefutter als Mischfutter: Premium-Pferdefutter als Mischfutter: Premium-Pferdefutter als Struktur:

Macht ein synthetischer Zusatzstoff unsere..... - Veterinäre Zentrum Claudia Nehls

Erkranken unsere Tiere durch künstliche Zusatzstoffe? Es ist auch bekannt, dass unterschiedliche Allergieausprägungen durch künstliche Zusatzstoffe bei Mensch und tierischen Tieren begünstigt werden. Zahlreiche Erfahrungswerte deuten auch darauf hin, dass die Verfütterung von künstlichen Zusätzen an das Pferd gesundheitsschädigend sein kann. Bereits vor einigen Jahren beschrieb Dr. Stefan Brosig seine Erlebnisse: "Wir mussten aus einer Prüfung in unseren Ställen herausfinden, dass die Spurenelementzusätze bei mehrjähriger Ernährung nachhaltig gesundheitsschädigend sind.

In dem neuen Büchlein "Pferdefütterung" Meyer/Coenen (seit Juni 2002) wurden die Nachfragewerte für einige Spurengase reduziert (z.B. Zn von 50 mg pro kg Trockenmasse auf 35 mg pro kg Trockenmasse, Zn von 8 mg auf 8 mg pro kg Trockenmasse). Deshalb werden die Unternehmen in naher Zukunft von mir eine Empfehlungsschreiben mit dem Verweis auf die vorhandene Produkthaftpflicht für die Absenkung Ihrer Additive aussprechen.

Auffallend ist, dass alle mir vorgestellten allergischen Tiere auch mit künstlichen Zusatzstoffen versorgt werden. Das auf dem Markt erhältliche Standard-Pferdefuttermittel, ob Pferdemüesli oder Ergänzungsfutter, umfasst seit vielen Jahren viele synthetische Zusatzstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Das ist zunächst nicht verwunderlich, da die Abdeckung der Nachfrage durch Naturstoffe weniger oder gar nicht mehr so preisgünstig ist.

Nur wer sein Pferdefutter so billig wie möglich anbiete, habe Marktchancen, denn das Wahlspruch "Geiz ist geil" hat in der Pferdedeckung Priorität - wie immer. Wenn Sie also Ihr Pferdefutter gut vermarkten wollen, sind Sie dazu angehalten, auf günstige (d.h. synthetische) Materialien zurÃ??ckzugreifen, da natÃ?rliche Mineralquellen und Zusatzstoffe um ein Vielfaches teurer sind.

Es sollte alles preiswert, dauerhaft, qualitativ hochwertig, ohne Viehzucht, ohne Tierexperimente, ohne Umweltschäden, nach Möglichkeit mit gerechten Gehältern, in Deutschland, etc. hergestellt werden.... Nach einem kurzen Exkurs komme ich nun zu den künstlichen Zusätzen in der Pferdeernährung: In der Praxis kommt es in der Praxis nicht gleichzeitig, sondern erst nach einer anderen Zeit zu gesundheitlichen Schäden, so dass die Fütterung von Pferden nicht mehr mit den gesundheitlichen Schäden verbunden ist.

Selbst wenn der naturwissenschaftliche Nachweis kaum zu erbringen ist bzw. kaum erbracht wurde, so spricht doch viele empirische Werte für eine Schädigung durch Kunststoffe in der Pferdeernährung, mit denen sich der betroffene Pferdebesitzer nachhaltig auseinander setzen sollte. Nach meinen vielen Erfahrungswerten werden künstlich zugegebene Proteine, Mineralien und Spurengase im Verdauungstrakt gewaltsam aufgenommen.

Somit kann es zum einen zu Hypervitaminosen (Vitaminüberschuss/-vergifung) kommen, zum anderen zu sekundärer Hypovitaminosen (Vitaminmangel) aufgrund von Ungleichgewichten der Einzelmineralien und Spurengruppen oder Vitaminen. Viele Tiere, die seit Jahren mit künstlichen Mineralfuttern ernährt werden, sind in der Regel viel häufiger von Mineral- und Spurenelementmangel betroffen als Tiere, die natürlich mit Mineralen und Spurenelementen angereichert sind.

Diese Tatsache deutet bereits darauf hin, dass der Stoffwechsel von synthetischen Zusatzstoffen bei Pferde nicht einwandfrei funktioniert. Das Pflanzenfresserpferd verwertet ein naturbelassenes Minerale oder Vitamine viel besser als ein künstlicher. KÃ?nstlich zugegebene und hoch dosierte Substanzen fÃ?hren im Lauf der Zeit oft zu ernsthaften Problemen und Ungleichgewichten, meist aber nur auf den zweiten Ã?berblick.

Es ist nach dem derzeitigen Wissensstand nicht eindeutig klargestellt, wie viel an Spurenelementen, Vitaminen und Mineralien unser Hauspferd bedarfsgerecht versorgt werden muss. Eine übermäßige Verabreichung überfordert jedoch die entgiftenden Organe (Leber, Niere, Darm), indem sie die nicht benötigten Mineralien, Spurenelemente bei gleichzeitiger Überversorgung mit Vitaminen aufschließt. Sobald diese Beschwerden vorliegen, verwendet der Pferdebesitzer oft weitere synthetische Futterzusätze, um die Defizitsymptome zu kompensieren, das Tier "gesund" zu "füttern", wie in der Werbebotschaft versprochen, und verursacht so weiteren Schaden.

Die Pferdehalterin denkt, dass sie immer noch zu wenig von dem Gute frisst und immer mehr. All diese Fälle verdeutlichen, dass ein Pferd, das nach meinen Vorgaben ernährt wird, was einen strikten Verzicht auf alle künstlichen Inhaltsstoffe einschließt, seine Gesundheitsprobleme rasch verliert und innerhalb weniger Monate seine Freude am Leben und seine Lebensbedingungen wiedererlangt.

Meiner Meinung nach ist die Praktik das vorbildlichste Beispiel dafür, dass künstliche Zusatzstoffe in der Pferdeernährung bei unseren pflanzenfressenden Tieren streng und beständig verwendet werden sollten und dass die natürlichen Rohmaterialien als Mineralquellen verwendet werden sollten. Ich kenne diese Praktik seit vielen Jahren nicht nur bei meinen Vierbeinern, sondern vor allem bei meinen eigenen Pferden:

Darüber hinaus besteht der begründete Zweifel, dass synthetische Zusatzstoffe aufgrund vieler Erfahrungswerte bestehende Krankheiten oder Veranlagungen zu Krankheiten weiter intensivieren. Aus diesem Grund sollten natürliche Inhaltsstoffe sowohl im Pferdefutter als auch im Zusatzfutter immer berücksichtigt werden. Betrachtet man die Tiere vor der Domestizierung, wird rasch deutlich, dass die Nahrung des Ponys aus der Urzeit immer natürlich war: Anstelle von synthetischen Materialien wurden Heilkräuter und Gewächse gegessen.

Da unsere heutigen Standorte durch natürliche Kräuter und Pfanzen unglücklicherweise arm sind, sollte die natürliche Ernährung mit Mineralien, Vita- minen und Spurengütern hier beginnen. Die von uns für die verschiedenen Probleme des Pferdes und für die natürliche Versorgung mit Mineralien entwickelten speziellen Kräutermischungen für Pferde beinhalten nur einen Teil der Mineralien, Spurengruppen und Verunreinigungen, die in künstlichen Futtermitteln verwendet werden, aber bestens metabolisiert sind und somit den Nährstoffbedarf auch bei geringen Mengen unserer jahrelangen Erfahrungen abdecken.

Die Fütterung von Pferden mit Kräutermischungen von Nehl spferd ist ein weiterer Pluspunkt, da sie für verschiedene Pferdetypen entwickelt wurden. Dadurch wird das Tier nicht nur auf natürlichem Wege mit Mineralien, Spurenelementen aufbereitet und mit wertvollen Nährstoffen durchdrungen. Es werden auch alle bestehenden Beschwerden des Tieres behandelt. Heilkräuter beinhalten viele Naturmineralien und Spurstoffe und sind im Körper alkalisch.

Eine unausgewogene Säure-Basen-Balance ist die Grundursache oder Mitverursacher für zahlreiche Krankheiten unserer Nachkommen. Es enthält neben Vitaminen C als natürlichem Antioxidans, Silikasäure, natürlichem Biozinn, Zinn und den pflanzlichen Sekundärstoffen auch Spurenelemente, deren positiver Effekt nicht nachgewiesen werden muss, sondern vorliegen muss, da künstlich imitierte Pflanzensubstanzen nicht ihre ganze Wirkung entfalten. Damit auch die Kraftfuttermittel natürlich gestaltet werden können, hat das Veterinärzentrum Natur-Pferdemüsli und Pferdefutter ohne künstliche Zusatzstoffe für die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Problemstellungen der Tiere entwickelt.

Somit findest du im Veterinärwissenschaftlichen Zentrum Internetshop sowohl Pferdefutter ohne künstliche Zusatzstoffe, als auch unterschiedliche und problembezogene Rosskräuter zur naturbelassenen Bedeckung des mineralischen Materialbedarfs. Aber auch ein preiswertes und naturbelassenes Pferde-Müsli oder Pferdefutter kann von Ihnen selbst gemischt werden: An erster Stelle steht der individuelle Mineralien-, Spurenelement- und Vitaminbedarf, dies wird durch die eigens für die verschiedenen Pferdegattungen, Anforderungswerte und Altersklassen (z.B. Fohlenkräuter, Seniorkräuter) entwickelte pflanzliche Formel erreicht.

Sie mischen hier ganz unkompliziert Heukolben, Rübenmark, nicht gemeldete Rübenmasse, Gersten- und/oder Haferflocken oder für das sehr schwere Futter, z.B. sehr alte Hengste, Mais- oder Maiskolben und haben eine verhältnismäßig preiswerte, aber 100%ige Bedarfsabdeckung und vor allem reines Naturpferdefutter. Aus der jahrelangen praktischen Tätigkeit in der Pferdeernährung kann ich nur einen Schluss ziehen:

Natürliche und individuelle Ernährung ist der SchlÃ?ssel zur Gesunderhaltung unserer Tiere!

Auch interessant

Mehr zum Thema