Pferdemarkt Kaufen

Kaufen Sie den Pferdemarkt

Gibt es jemanden, der Erfahrung mit dem Kauf eines solchen Tieres auf einem Pferdemarkt hat? Kaufen Sie die armen alten Seelen auf dem Pferdemarkt? - Fachforum

AW: Kaufen Sie die armen alten Seelen auf dem Pferdemarkt? Unglücklicherweise kann ich Ihnen keine Informationen darüber liefern, wie es auf einem solchen Pferdemarkt aussieht, aber ich wollte Ihnen mitteilen, dass ich Ihre Vorstellung für großartig halte! Möglicherweise gibt es Leute, die es vorziehen, diese Anbieter nicht zu fördern.... was nicht so eine lustige Ausstrahlung hat.

Ich selbst habe mich entschlossen, solchen Tieren zu Hilfe zu kommen, auch wenn ich die Verkäufer damit erhalte. Die Pferde liefen bis zum Ende der Lektion mit, obwohl sie tatsächlich so schwer (körperlich) waren, dass sie auf der Wiese hätten sein sollen. Es wäre mir lieber gewesen, es würde sooooo kaufen, aber ich hatte das nicht.

Ein Weideplatz für ältere, nicht mehr reitfähige (in meinem Falle Schulies) Pferde. Es wird dem Pferde sicher sehr gut gefallen. Ich würde lieber das Schicksal eines Pferdes als gar nichts auslöschen.

Bei allen Fragestellungen rund um den Pferdemarkt, kaufen Sie ein Produkt auf dem Pferdemarkt - Übersicht (Pferde)

He:) Ich leugne nicht, dass man auf Pferdebörsen nicht das nötige Vertrauen haben kann, um ein großartiges Tier für wenig Aufwand zu haben. Für einen oder mehrere Tage gibt es nur das Treiben und viele verschiedene Mitfahrer, die sich neben allen anderen ausländischen Pferden zum Vergnügen einfach auf das Pferde sitzen und - wenn es über mehrere Tage möglich ist - die Pferde kaum artgerecht halten, die Eigentümer nicht in ein gutes Bild rücken.

Obwohl die Kontrollmaßnahmen immer strenger geworden sind, zeigen die Pferdemärkte oft Pferde, die mit dem lahmen Schenkel gespritzt oder allgemein immobilisiert wurden. Verleugnen wollen die Dealer dann meist AKU, mit dem Behauptung, dass das Pferde trotzdem völlig kerngesund ist - wie man doch deutlich sehen kann. Auf diese Weise haben Sie rasch ein zeitlich krank- oder unbefahrbares Tier am Nacken, was natürlich die Ausgaben sprunghaft ansteigen läßt.

Im Allgemeinen würde ich lieber empfehlen, ein privates Produkt zu kaufen. Man kann die Einstellung vor Ort sehen, man kann auch den Gesundheitszustand der anderen Pferde sehen. Die Handhabung des Pferdes kann man lebendig und ohne zeitlichen Druck verfolgen und hat in Summe mehr Impressionen. Die angesehene Privatperson überzeugt Sie zu nichts und hat nichts gegen eine AKU oder wiederholte Vorbereitungen zu sagen ;)

Doch oft muss man in einer solchen Konstellation mehr auf die Details achten als auf einem vollen Pferdemarkt. Nun, ich kenne nur den Rossmarkt in Miesbach, aber ich würde dort nie ein Tier kaufen, sondern immer in relativem Frieden mit einem Landwirt oder einem Privathandel. Es gab viele Pferde in einem sehr bedauernswerten Gesundheitszustand (Vorsicht vor Mitleidskäufen!!) und ich weiss nicht, ob Veterinäre so rasch herausfinden können, ob ein Tier mit Medikamenten immobilisiert wurde, so dass es sich gut zu verhalten scheint.

Nun werden wahrscheinlich viele Menschen wieder darüber berichten, dass sie auch für weniger Kosten ein großes Tier entdeckt haben, aber meiner Ansicht nach ist ein sehr großer Teil des Glücks (und vielleicht auch des Schicksals) damit verbunden. Meines Erachtens hat man auf einem Pferdemarkt nicht die nötige Stille, um ein Tier auszuwählen und es sich genauer anzusehen.

Auf einem Pferdemarkt wäre ich also auch aufpassen. Zum Beispiel, wenn Sie sich ein Pferde ansehen, das woanders beworben wird, dann haben Sie bereits eine annähernde Bezeichnung des Pferdes, können dorthin gehen und es vorbereiten (sogar mehrmals) und Sie können einen Veterinär für eine Kaufprüfung bestellen. In solchen klassichen Pferdebörsen kauft man ein Produkt "auf der Straße".

Beim Durchblättern von Anzeigen würde ich sehen, ob Sie ein privates Produkt von jemandem kaufen können, der mehr darum bemüht ist, seinem eigenen Kind ein gutes Heim zu bieten, als viel davon zu haben. Es gibt hier mindestens einen kleinen Lieschen mit Pferdemärkten:

Auch interessant

Mehr zum Thema