Pferdemarkt Nrw

Reitsportmarkt Nrw

Kranichmesse in Herne-2018 August: Einmal ein kleiner Pferdemarkt, heute das größte Volksfest NRWs: Die Messe im Herzen des Ruhrgebiets ist eine Messe der Superlative mit mehr als 500 Schaustellern. Heute ist die Cranger Kirmes eine Messe der Superlative: Jedes Jahr Anfang August bauten mehr als 500 Karnevalisten auf einer Fläche von 111.000 Quadratmetern ihre Fahrgeschäfte, Stände und Stände auf.

Der Cranger Kirmes punktet auch mit Europas größter transportabler Wildwasserfahrt, einem 50 m hohen Riesenrad und vielen anderen Fahrgeschäften, die hier oft ihre Premiere feiern. So ist es kein Wunder, dass jeden Sommer rund vier Millionen Menschen ins Ruhrgebiet strömen, um sich vom bunten Kirmesgeschehen in Herne inspirieren zu lassen, das sich zehn Tage lang am Rhein-Herne-Kanal entlang erstreckt.

Die Cranger Kirmes sind so groß und überwältigend wie heute, so winzig, dass alles einmal begann: Der heutige Jahrmarkt geht auf einen Pferdemarkt zurück, der sich ab dem XVI. Jahrhundert allmählich zu einem Jahrmarkt entwickelte. Seit dem Mittelalter werden auf dem Cranger Horse Market die zusammengetriebenen Wildpferde aus dem Emscherbruch verkauft.

Als besonders hart und beständig galten die "Emscherbrücher Dickköpfe", wie das Tier im Volksmund genannt wurde, und der Pferdemarkt war entsprechend beliebt und entwickelte sich rasch zu einem Schauspiel. Neben den Pferdehändlern kamen Gaukler, Tänzer, Zauberer, Magier, Wahrsager, Schausteller und Schausteller, die auch Besucher bewirteten, die überhaupt keins kaufen wollten.

Wildpferde sind schon lange Geschichte - vor 150 Jahren wurde das letzte Exemplar aus dem Emscherbruch in Crange verkauft. Doch die Messe war noch beliebter und mit der Industrialisierung und dem Bergbau stieg die Bevölkerung im Ruhrgebiet sprunghaft an, ebenso wie die Zahl der Besucher der Cranger Kirmes.

Traditionell findet zu Beginn der Messe noch ein Pferdemarkt statt. An keiner anderen Messe gibt es so viele Schausteller mit Laufen und Fahren wie auf der größten Messe in Nordrhein-Westfalen. Doch auch die Imbiss- und Mandelstände, die Lotterie- und Schießstände und vieles mehr gehören zu den Cranger Kirmes und begeistern jedes Jahr große und kleine Besucher.

Mehr zum Thema