Pferdepflegemittel

Pflegeprodukte für Pferde

Für die tägliche Pferdepflege vertreiben wir eine breite Palette von Produkten. Mit der DELOS-Produktlinie steht ein hochwertiges Pflegeprogramm für Pferde zur Verfügung. Eine regelmäßige Pferdepflege ist für das Wohlbefinden und die Gesundheit Ihres Pferdes unerlässlich.

Körperhaltung & Betreuung

Angefangen bei Pferdepflegeprodukten und Reinigungsmitteln über Büchern und Geschenkartikeln bis hin zu Stall- und Weideversorgungen ist die Wahl grenzenlos. Für jeden Pferdebesitzer hat die Pferdebetreuung oberste Priorität. Die Pflege ist für jeden Pferdebesitzer ein Muss. Derjenige, der sein eigenes Pferde mag, reinigt es gern und sorgfältig. Vor allem vor der Tätigkeit mit dem Tier sollten Sie sich von Sand und Erde befreien und die Zeit nutzen, um in das Tier zu hören und sich anzupassen.

Die Pferde sollten besonders sorgfältig in den Bereichen, in denen Zaumzeug und Sattelauflage liegen, gereinigt werden. Klebt dort noch Dreck an, kann die Friktion zwischen dem Werkstoff und dem Körper des Pferdes rasch zu unschönen Scheuerspuren werden. Ausgesuchte Pinsel, Pistenbürsten und Currybürsten sind für die tägliche Pflege des Pferdehaares geeignet.

In diesem Fall müssen beim Einkauf immer die Zutaten der entsprechenden Präparate berücksichtigt werden, damit Allergien und Hautintoleranzen verhindert werden können. Unglücklicherweise bleiben die Geräte bei der Pferdearbeit nicht immer rein und unbeschädigt. Die Sorgfalt ist sehr gefragt, insbesondere bei Gegenständen, die im täglichen Einsatz sind. Um zu verhindern, dass das Rindsleder auf dem Sitz und der Trense durchlässig wird, sollte die Lederversorgung zumindest ein- bis zweimal im Jahr auf dem Spielplan sein.

Für die optimale Lederpflege von Sätteln, Zäumen und Stiefeln bieten sich unterschiedliche Präparate an. Die Sattelseife und der Spezialschaum in Kombination mit reinem Mineralwasser und einem Schwämmchen sind sehr gut zur Lederreinigung geeignet. Nach dem Reinigen des Pferdes oder der Trense wird eine kleine Portion Lederfett oder Lederöl zur besseren Versorgung auftragen.

Mit einem sofort glänzenden Schwamm können Sie Reitstiefel aus Leder oder die Trensen kurzzeitig auf Hochglanz setzen. Vor allem im Winter werden Pferdepflegemittel gegen Stechfliegen und Pferdefliegen eingesetzt. Vom Pferdepflegemittel und Reinigungsmittel bis hin zum..... Angefangen bei Pferdepflegeprodukten und Reinigungsmitteln über Büchern und Geschenkartikeln bis hin zu Stall- und Weideversorgungen ist die Wahl grenzenlos. Für jeden Pferdebesitzer hat die Pferdebetreuung oberste Priorität. Die Pflege ist für jeden Pferdebesitzer ein Muss.

Derjenige, der sein eigenes Pferde mag, reinigt es gern und sorgfältig. Vor allem vor der Tätigkeit mit dem Tier sollten Sie sich von Sand und Erde befreien und die Zeit nutzen, um in das Tier zu hören und sich anzupassen. Die Pferde sollten besonders sorgfältig in den Bereichen, in denen Zaumzeug und Sattelauflage liegen, gereinigt werden.

Klebt dort noch Dreck an, kann die Friktion zwischen dem Werkstoff und dem Körper des Pferdes rasch zu unschönen Scheuerspuren werden. Ausgesuchte Pinsel, Pistenbürsten und Currybürsten sind für die tägliche Pflege des Pferdehaares geeignet. Als positiver Begleiterscheinung hat der Stielkamm die Fähigkeit, dem Pferde eine Entspannungsmassage zu erteilen.

Durch spezielle Pferdestäbchen kann das Haar nach der Fellpflege wieder geschmeidig gestreift und zum Strahlen gebracht werden. Diese können mit einem Haarglanzspray gestützt werden. Das Mähnen- und Schwanzspray wird zur Versorgung von Mähne und Schwanz des Pferdes verwendet, die unter anderem dazu verwendet werden, Äste aus dem Rosshaar zu entfernen und es leicht zu bürsten.

In diesem Fall müssen beim Einkauf immer die Zutaten der entsprechenden Präparate berücksichtigt werden, damit Allergien und Hautintoleranzen verhindert werden können. Unglücklicherweise bleiben die Geräte bei der Pferdearbeit nicht immer rein und unbeschädigt. Die Sorgfalt ist sehr gefragt, insbesondere bei Gegenständen, die im täglichen Einsatz sind. Um zu verhindern, dass das Rindsleder auf dem Sitz und der Trense durchlässig wird, sollte die Lederversorgung zumindest ein- bis zweimal im Jahr auf dem Spielplan sein.

Für die optimale Lederpflege von Sätteln, Zäumen und Stiefeln bieten sich unterschiedliche Präparate an. Die Sattelseife und der Spezialschaum in Kombination mit reinem Mineralwasser und einem Schwämmchen sind sehr gut zur Lederreinigung geeignet. Nach dem Reinigen des Pferdes oder der Trense wird eine kleine Portion Lederfett oder Lederöl zur besseren Versorgung auftragen.

Mit einem sofort glänzenden Schwamm können Sie Reitstiefel aus Leder oder die Trensen kurzzeitig auf Hochglanz setzen. Vor allem im Winter werden Pferdepflegemittel gegen Stechfliegen und Pferdefliegen eingesetzt.

Mehr zum Thema