Pferdestall Bövinghausen

Reitstall Bövinghausen

Pferdestall - Bergwerk Zweispänner ?| Tel. (0231) 69032...

.. ?

Es haben 6 Benutzer den Eingang von Pferdestall - Sechzig Zwölf als Favoriten abgespeichert. Fordern Sie jetzt mehrere Lieferanten kostenfrei an! und Fordern Sie Dienstleistungen für mehrere Parteien an und profitieren Sie von bis zu 40% Rabatt! Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es noch mehr Möglichkeiten. Schränken Sie Ihre Suche ein.

Es wurde kein geeigneter Standort für Ihre Suche mitgebracht. Bei Pferdestall - Sechstausender in Dortmund wurden 6 Ratings auf Partnerportalen vergeben. Bewerten Sie jetzt Pferdestall - Archäologie - Zehntausende von Menschen in Dortmund. Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es noch mehr Möglichkeiten.

Schränken Sie Ihre Suche ein. Es wurde kein geeigneter Standort für Ihre Suche mitgebracht. Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es noch mehr Möglichkeiten. Schränken Sie Ihre Suche ein. Es wurde kein geeigneter Standort für Ihre Suche mitgebracht.

Gaststätte Stall - 10 Stück - Catering & Partyservice - Grubenweg 5, Dortmund, Nordrhein-Westfalen - Gaststätte Artikel - Telefonnummern

Um meine Schwägerin zu besuchen, wollten wir nur ein schönes Abendessen haben..... Als wir mit der Appetitanregerin zu tun hatten, wurden wir gefragt, ob der Hauptspeise zurückgerufen werden könnte - was wir bestätigten. Die Sahne (Quark-O-Joghurtbasis) mit frischem Kraut war sehr gut angepasst. In einer großen, gut befüllten Löwenkopf-Terrine wurde die Brühe wunderschön scharf.

Mit Consommé meine ich jedoch eine reine Brühe. Das Inlay besteht aus zwei Thumendicken Quarkknödeln und frischem Tomatenwürfel. Zwei kleine Stücke Kornbrot wurden mit der Brühe serviert. Die Kartoffelpuffer hinterließen einen selbst gemachten Geschmack, waren wie die Pfannkuchen wunderschön braun und lecker. Aus halbdicken Gurkenschnitten besteht das Salatgemüse, die jedoch nicht geschoren, sondern erwärmt wurden.

Unglücklicherweise schwamm man in einer leichten, recht geschmacklosen Soße, die mit frisch gepresstem Orangensaft angereichert wurde, aber in der Kälte eine unschöne glattgewordene Konsistenz erhielt. In einer zusätzlichen Schale kam die Rosmarinkartoffel als kleine Kartoffel ohne Rosenkranz (die meiner Ansicht nach ohnehin nicht in den restlichen Teil der Schale passen würde). Weil die Erdäpfel ziemlich zart waren, nehme ich auch hier lieber "Glaswaren" an.

Unglücklicherweise ging dies auf eine unangenehme Geschmacksnote zurück, die bei gerösteten Harmonien recht unbedeutend war. Natürlich war die Kommunikation nicht korrekt: Die Teile waren gleich, aber es gab weniger Fritten auf einem Tablett. Die Fleischsorten wurden in einer zusätzlichen Schüssel auf dem Servierteller mit der Kartoffelgarnierung aufgetischt. Die Salate kamen zusätzlich auf einem breiten Sockel.

Die etwas rutschige Konsistenz war auch hier erkennbar, die vor allem beim Kühlen unerfreulich wurde. Die Pommes frites waren ok- der Beilagensalat war eine Mischung aus frischem Blattsalat, Tomatensalat, Salatgurken, Sprossen und gelbe Kaffeebohnen aus dem Wasser. Im Menü gibt es einen kleinen Abstecher in die Geschichte des Hauses als Pferdestall.

Auch interessant

Mehr zum Thema