Pre Andalusier

Präandalusisch

Profil: Pura Raza Espanola ("P.R.E., andalusisch"). Die Pura Raza Espanola (kurz PRE) unterliegt in ihrer Zucht den strengsten Richtlinien.

Merkblatt

Im Volksmund wird das reine spanische Rassepferd oft als Andalusier oder Andalusier oder auch als Andalusier oder Inder genannt. Die rein spanische Pferderasse ist ein wörtlich stolzes iberisches Haus. Neben dem Erscheinungsbild ist auch der Charme von großer Wichtigkeit für die spanische Pferdezucht. Das so genannte Andalusier ist launisch, aber gleichzeitig leicht zu regeln.

In der Tat sind diese Tiere stolze und zeigen sich natürlich und voller Vorfreude. Der Bewegungsablauf des rein spanischen Springpferdes ist immer nach oben und zeigt das Naturtalent der Hengste für die Zusammenkunft. Alles in allem gehen die Tiere immer stolze, aufrechte Beine und erscheinen beeindruckend und sublim. Die rein spanischen Rassen stammen aus Spanien und dort hauptsächlich aus Andalusien.

In den achtzehnten Jahrhunderten haben die Araber Spanien erobert. Allerdings haben sie nur wenige Tiere mitgebracht, wahrscheinlich sogar berberische. Auf der anderen Seite trugen sie die Spanier mit nach Deutschland. Spanischsprachige Vierbeiner haben viele andere Hunderassen in Europa geprägt, aber mit den Spaniern auch in der Neuen Weltkugel. Die reinrassige Spanierin ist das barocke Ross par excellence.

Auch in Spanien werden die Tiere im Rahmen von Stierkämpfen verwendet. Im Volksmund wird das reine spanische Rassepferd oft als Andalusier oder Andalusier oder auch als Andalusier oder Inder genannt. Ein Andalusier ist jedoch eigentlich nur ein aus Andalusien stammendes Ross, während ein P.R.E. auf jeden Falle ein vollständiges Pedigree-Dokument vorlegen kann.

Steht mir ein Andalusier? - Ausführlich erklärt rund um die populären Reiterpferde

Kurze Info: Frabenseur schimmelt oft, Hauptanwendungsgebiet - Aufzuchtpferd, Brut Die Ursprünge der Andalusier sind in Spanien.

Sobald du einen Andalusier für dich gewinnen konntest, ist er dir gegenüber loyal. Steht mir ein Andalusier? Der Andalusier wird Ihnen gefallen, wenn Sie ein temperamentvolles und gehorsames Reitpferd suchen. Besonders wenn Sie Probleme beim Ein- und Aussteigen haben, ist der Andalusier aufgrund seiner Grösse von ca. 155 cm eine gute Wahl.

Auch wenn Sie sich für ein Turnierpferd, zum Beispiel für den Zirkus, interessieren, sollten Sie sich den Andalusier genauer ansehen. In Spanien wird die Pferdezucht der Andalusier gezeichnet, die ein Stangenmaß von 155 bis 165 cm erreichen und wendig, lebhaft, willig und folgsam sind. PRE (Pura Raza Espanola) ist der Name für Andalusier, die einen besonders strengen Rassetest durchlaufen haben.

Die Andalusierin ist ein hervorragendes Dressier- und Circuspferd, das sich auch gut für die traditionelle Reitkunst qualifiziert (in Spanien: Bullenpferd). Die edlen Pferde sind iberische Prägungen und besonders gut für das Gymnasium verwendbar. Das Haupt der Andalusier ist getrocknet und edl, mit einem geraden oder leicht subkonvexen Querschnitt, dem Nacken kraftvoll und hoch angesetzt, den schrägen Seitenschultern und der kurzen Mittellinie.

Der Untergrund ist ausgetrocknet, teilweise etwas leicht, die Gesäßmuskulatur gut durchtrainiert. Mögliche Anwendungen Besonders geeignet für Gymnasien und für das klassisches Reiten. Die Andalusierin kommt aus Andalusien im südlichen Spanien. Weitere Meinungen kommen zu dem Schluss, dass es sich um andalusische Pferdekreuze mit Araber n und Berber handeln, die von den Maurern nach Spanien mitgebracht wurden.

Andalusische Pferdezüchter sind im Verband der Friends and Breeders of Pure Spanish Horses organiser. Sind Sie selbst Andalusierzucht, können Sie in den Anzeigen eine Anzeige aufstellen. Dies ist unkompliziert und kostenfrei. Anzeigen für Andalusier: Ich biete meinen Welpen in der Spezialfarbe Fuchs an. Die schöne andalusische Stute besticht durch ihr schönes Aussehen.

Ein junges PRE mit vollständigen ANCE-Papieren.

Mehr zum Thema