Sattelgurt Druckverteilung

Druckverteilung Sattelgurt Druckverteilung

Eine optimale Druckverteilung und eine perfekte Passform wurden von allen Lieferanten versprochen. Beim Kauf eines Sattels wird der Umfang einfach schnell mit dem Sattel gekauft. Testzentrum für den Sattelgurt Und wer weiß nicht, was das lästige Problem mit dem Sattelgurt ist?

Lassen Sie uns dieses Problem näher betrachten und mehr auf die Funktion des Gurtes achten, denn die Wahl des passenden Gurtes ist für die richtige Passform des Samens und das Wohlergehen Ihres Ponys unerlässlich. Grundlage für die Wahl der hier zur Prüfung angebotene Sattelgrößen ist eine Untersuchung, die ich im Zusammenhang mit meiner mehrjährigen Tätigkeit über die Sattelhaltung und Gurtposition in Zusammenhang mit der Sattelhaltung des Pferderückens für angemessen halte.

Unverbindliche Beratung und kostenlose Bereitstellung meiner Sattelstützen zur Probe, wenn ich die Transportkosten übernehme. Vorteil: Das 3-teilige Flugsystem in der Bauchstütze verursacht eine große Fläche, vor allem aber auch eine ausgewogene Druckaufbringung und Druckverteilung in der Gurtposition. Bei Pferde mit Gürteldruck führt diese Optimierungen zu einer recht schnellen und deutlichen Steigerung der Anerkennung mit dem Gürtel.

Benachteiligt: Pferde mit einer "faltigen Haut" können Reibspuren aufweisen. Dies geschieht im Übergangsbereich von der Polsterung der Bauchstütze zu den Gurtbändern (siehe Bild). Es ist zu berücksichtigen, dass dieser Gürtel aufgrund seiner elastischen Ringe im Flügelbereich eine Mindestlänge von 5 cm aufweist und daher 5 cm kleiner sein sollte.

Prinzipiell sollte jedoch die Riemenlänge nicht zu kurz sein. Abbildung 1: Der Gürtel besteht aus einem sehr starken und steifen Rindsleder, das sich nicht an die Bauchnabelform anpassen kann. Es ist viel zu eng in der Bauchstütze, der geschwungene Umfang soll vor allem den "Ellbogenraum" fördern, gleitet aber in der Beweglichkeit viel zu weit nach vorne und zerrt dadurch auch den Pferdesattel auf die Schultern, das Tier ist in seiner Beweglichkeit sehr eingeschränkt und kann sich nicht ungehindert fortbewegen.

Abbildung 2: Sattelposition und Sattelposition passen nicht zusammen. Abbildung 3: schmerzende und schmerzende Wundstellen durch eine fehlerhafte Umreifung, einen ungeeigneten Sitz, eine fehlerhafte Gurtposition. die ich für sehr gut und hilfsbereit für verschiedene Pferdearten halte...............................................für mich. Schmetterlingsgurt Rainer - hat sich in der praktischen Anwendung bei einigen Problemen mit Sattel/Gurtschichten gut bewiesen.

Der Gürtel ist semi-elastisch, d.h. er passt sich der Bauchnur verhältnismäßig gut an, gibt aber nicht nach. Achten Sie bei der Bestellungsabwicklung darauf, dass der Gürtel 5 cm größer sein sollte. Durch diese Scheibe wird ein weitestgehendes Abrutschen des Umfangs (und damit des Sattels) nach vorn und zur Flanke vermieden. Allerdings gilt auch für diese Tafel etwas, daher der 5 cm lange Längenzuwachs.

Die allgemeine Regel für kurze Riemen lautet: so lang wie möglich und so kurz wie notwendig. Das Geschirr von Eric le Tixerant ist in seiner Funktionsweise sehr pferdefreundlich gestaltet. Mit dem weichen Bauchpolster aus Gummi lässt sich sehr gut formen, es entsteht eine große Fläche, vor allem aber auch eine ausgewogene Druckaufnahmefähigkeit und Verteilung in der Gurtposition.

Bei Pferde mit Gürteldruck führt diese Optimierungen zu einer recht schnellen und deutlichen Steigerung der Anerkennung mit dem Gürtel. Der Gürtel ist voll elastisch und fügt sich optimal in die Form des Bauches ein, der Gürtel schnürt weder ein noch lädt ihn ungleichmäßig ein. Mit diesem Gürtel sind für mich keine Probleme zu erwarten.

Auch interessant

Mehr zum Thema