Schabracke Schimpfwort

Schimpfwort Schabracke

Woher es als Schimpfwort kommt, können Sie hier lesen. Aber im übertragenen Sinne ist ein Schimpfwort die Schabracke. Wo kommt der Begriff "Schabracke" (Sprache, Fluchwörter) her? Ursprünglich bedeutet Schabracke (aus dem türkischen çaprak) Schabracke. Heute wird das englische Sprichwort meist mit den nachfolgenden Bezeichnungen verwendet: Pferderückendecke, teilweise auch als Schabracke, s.

Schabracke (Reitsport). Sehen Sie sich die Schabracke (Fensterdekoration) an. Eine Schimpfwort für eine ungeschickte oder übersteigerte oder jung gemachte oder beschnittene Dame ist die Schimpfwort für alt oder alt Schabracke.

Zu den Namensbestandteilen der Tierart gehören etwa Schabrackentapir, Shabrackenhyäne oder Schrockenschakal (mit sattelförmig gefärbtem Rückenteil), als Spezifikation der Pferdefarbe mit dem Schädling. Ein Schabracke war zu Beginn des zwanzigsten Jahrhundert eine Pferdeunterlage.

Bedeutung

Satteldecke f. "dekorierte Satteldecke", geliehen (17. Jahrhundert) wahrscheinlich aus Ungarn. Auf Deutsch transferiert auf stark gestickte Bekleidung (18. Jahrhundert), im Dialekt "schlechte Frauenbekleidung", auch "alte Dame, ätt. glob. Pferd". Deshalb kauft heute niemand mehr "die guten Sattelunterlagen im Osten". Die Supermarktfrau hatte sie auf anfangs 20 Jahre eingeschätzt, sie war keine "alte Schabracke" gewesen.

Man spielte Schabracke, antike Kisten. Sollen die Praktikanten in der Vorprüfung nach dem ersten Ausbildungsjahr auf ein Schabracke bügeln, so ist dies keineswegs der ungeschickte Nachbar. Im Gegensatz zu ihrem Mann mit der Homoerotikpuppe sieht Maria aus wie eine behelfsmäßige Schabracke, die mit gelben Gardinenstoffen bedeckt ist.

Sattelpad ("Sattelpad") (deutsch)

Sie können hier Kommentare wie z. B. Applikationsbeispiele oder Notizen zur Verwendung des Begriffs "Schabracke" abgeben und so zur Ergänzung unseres Dictionary beitragen. A. Duden German Universal Dictionary, A. R uth German Dictionary, A. D. R uth German Dictionary, A. D. R ith German Dictionary, A. D. S. D. Duden, A. D. Dictionary of the German Language, A. D. Dictionary of the German Dictionary, A. Dictionary of the German Dictionary, A. D. Dictionary of the German Dictionary, A. Dictionary of the German Dictionary, A. D. D. D. Dictionary of the German Dictionary, A. D. Duden: German Dictionary of the German Dictionary, The D. Duden German Dictionary of the German Dictionary, A. Duden: German Dictionary of the German Dictionary, Etymological Wörterbook of the German Language, A. Duden: German Dictionary of the German Dictionary, The Free Dictionary, Wikipedia and others. Detaillées can be found in the individual articles.

Fremdsprachen in Mundart (II)

Das " Old Saddle Pad " hat eine turbulente Karriere hinter sich. Sie hat sich vom Türkisch nach MitteHessen durchgeschlagen - und ist, wie viele andere fremde Wörter, auch in der Standard-Sprache zu haben. Nennt man eine Dame eine "alte Schabracke", dann kann sie sich darauf verlassen, dass sie keinen Eheberatung aus dieser Leitung erhalten wird.

Der Mundartforscher Prof. Heinrich Dingeldein von der Philipps-Universität kann jedoch nicht erklÃ??ren, warum der Bedeutungswechsel zum Beleidigungswort stattgefunden hat. An manchen Stellen wird das Stichwort auch für ausgemergelte Rinder verwendet, wie Heinrich Möhl aus Josbach dem OP sagte. Schon allein die Tatsache, dass das Schabracke eines der wenigen tuerkischen Lehnworte auf Deutsch ist, ist erwähnenswert.

Für viele weitere Worte in Deutsch kommen aus dem Deutschen und Französischen. Die Mittelhessinnen und Mitteleuropäer haben aus dem Römischen "Obsenoat" übernommen, das der Geschichtsverband Weimar und Katja Pfeiffer aus Lohra auf der Liste "Platt" haben. Die nächste Episode geht weiter mit jiddischen Worten: Es erwarten Sie lhnen lustvoll lauschende Geschichten wie zB. Ischias, Schabbesschüsse und andere überraschende Dinge.

Mehr zum Thema