Schutzweste zum Reiten

Sicherheitsweste für das Reiten

Schützende Weste für Frauen in pink! Schützende Weste für Frauen in rosa! Verkaufen Sie hier einen Rückenprotektor der Firma equi therme, Sicherheitslevel 1. Grösse D. -->.

..... Es wird eine PFIFF-Kinderschutz-Reitweste verkauft. Bei mir wird eine Schutzweste zum Reiten verkauft. Eine Weste für den Reitsport ist im Angebot. Sie ist komplett fallfrei und wie Neuware. Verkaufen Sie hier im Namen meiner Tochtergesellschaft eine Kinderreitweste in 26 cm Durchmesser, schätzen Sie es.....

Verkaufen Sie einen Reit-Traktor von Lösdau Gr. L für Groß, bräunlich, mit verstellbarer.... Die Kavalkade BETA Body & Shoulder Protector Child Large Levels..... Schutzweste Gr. XS, nur leicht getragen, durch Klettverschluss verstellbar..... Eine BETA Reitweste in Grösse E. Schutzweste für den oberen Körperbereich mit Rückprotektor für Schultern und Ellbogen..... Schutzweste Stufe 2 von Kipperary.

Verkauft diese neue Schutzweste Größe XL sind auf den Fotos in der unteren Zeile zu finden. Gepflegte Weste für den Reitsport der Markenschaukel zu Verkauf!

Es ist geschlossen am I. Okt. 2018.

Sicherheitswesten: Vor- und Nachteile!? Weil wir nun gerade das Topic Helm im Stich gelassen haben, kommt mir das neue Topic Sicherheitswesten dazu. Auch ich selbst bin der Meinung, dass der Wilde Osten eine große Beschränkung des Fahrens darstellt. Und wann trägst du eine Warnweste? Ist hier jemand, der nur damit fährt? Die Schutzweste oder der Rückenprotektor sind eine tolle Sache.

Wenn wir beim Jumping oder auch wenn wir etwas "wilderes" in die Gegend wollen, also dort die Geländedistanz machen, ziehe ich eine Schutzweste an. Aber nachdem eine Bekannte beim Sprung mit dem Rückensprung, ohne Schutzweste, drei Stöcke zerrissen und drei Wirbel gebrochen hatte, zog ich sie von da an selbst freiwillig an.

So kaufte ich mir nach einem Sturz vom Boden eine Schutzweste und trage sie seitdem immer im Terrain (Pferd darf nicht mehr springen!). Aber da mein Ross wieder besser ist und den Bock unter dem Ritter als neue Passion erkannt hat, trage ich ihn immer. Ja, bei einer gewissen Körpertemperatur wird es wirklich "warm um das Herz" und unglücklicherweise befördert die Schutzweste, wie soll ich wohl behaupten "kleiner Buckel", das ist bei mir jedenfalls der Fall, denn ich treffe den Beschützer mit meinen Schultern. die Schutzweste ist mit einem kleinen Knüppel versehen.

Andernfalls bin ich mit meiner Schutzweste (Kavalkade) rundum satt. @ Ladaria: Hast du jemals an eine aufblasbare Schutzweste gedacht? Egal. Im Moment gehe ich im Terrain nur leise und kontrolliert, was im Grunde nur das Gehen, Tragen und Galen sehr spärlich und nur auf gut ausgebauten Wegen bedeutet. Früher hatte ich eine der ersten Modellreihen, die wirklich riesengroß, unangenehm und meistens zu lang im Rücken war, so dass man sich immer an dem Sitz mit der Schutzweste zu schaffen machte.

Gerade wenn es um Dressur geht, denke ich, dass es ein bisschen albern ist, muss ich gestehen. Wenigstens, wenn du nicht auf einem Bock reitest. Auch ich bin Mitglied der Gruppe: Ich fahre lieber ohne Helm, das bedeutet natürlich, dass ich beim Offroad- und Springreiten einen Helm trage. Im Westen habe ich noch keinen getroffen, der mich wirklich überzeugte.

Dies ist eine ultradünne Netz-Weste mit einer sehr beweglichen Rückenpanzerung, die in den Rücken einarbeitet. Das Becken geht bis zum Steißbein hinunter und macht sich keine Mühe, denn das Netzgewebe zwischen den Schenkeln geht nach vorn und kann mit einem Knopfdruck unter dem Reißverschluss befestigt werden. Dies ist der einzigste Schutz, der mich beim Fahren überzeugend macht, denn er schont auf jeden Falle auch die Wirbelsäule, was die üblichen Sicherheitswesten, die für den Reiter erhältlich sind, nicht tun!

Der mit dem Rückprotektor klingt anfangs gut, weil ich auch glaube, dass die Lendenwirbelsäule geschont werden sollte, aber es macht nichts, wenn man das Netz-Material "zwischen den Beinen" hat (oder stelle ich es mir jetzt vor), wegen des Schrubbens und so. Bekommen Sie das Teil von einem Motorradlieferanten (Hein Gericke etc.) oder müssen Sie sich nach einem speziellen Shop für Renn- und Cross-Equipment umsehen (wer wäre das?) - und last but not least, wie ist der Preis, vergleichbar mit den üblichen Schutzwesten für Fahrer oder möglicherweise viel günstiger oder teurer? zu haben?

Ich habe bereits darüber nachgedacht, ob meine Motorrad-Jacke (aus früheren Zeiten) mit den integrierten Crashkissen und Schutzvorrichtungen nicht auch als Schutzbekleidung geeignet wäre - zumindest besser als nichts! Im Motorradgeschäft (Polo, Heugericke, Louis) kann man diese Dinge bekommen, aber man muss darauf achten, dass die Rüstung, wenn sie auf der Rückseite lang genug ist, an der Vorderseite befestigt ist.

Mit meinen ist das Netzgewebe zwischen den Schenkeln max. so weit wie ein normales Rutschen und greift nicht ein, über die Hosen getragb.... unbedingt! Da es eine Verbindungsstelle zwischen dem hinteren und vorderen Teil des Tanks gibt, ist alles sehr dicht und berührt den Knauf nicht. Bei den meisten dieser Unterhemden befindet sich an der Vorderseite ein Reißverschluss und die Größe sollte so bemessen sein, dass sie fest sitzt.

Unter dem Netzgewebe wird im Hochsommer nicht geschwitzt (nur unter der Rückenpanzerung wird es verschwitzt) und im Wintersommer paßt jede gewöhnliche Weste darüber. Ist hier ein Anschluß zu den heute vorhandenen Unterhemden, aber sie haben keine Anschluß zwischen den Schenkeln. Aber dann müssten Sie sie beim Maßschneider Ihres Konflikts austauschen und nichts auf der Rückseite des Steißbeins auffallen.

Von UVEX gibt es auch solche Lichtwesten, die wahlweise einen Sicherheitsgurt mitbringen. Deshalb ist diese Kombination ! Auf der Hansepferde habe ich im Monat Mai eine Schutzweste mitgebracht. Inzwischen hat sich die Schutzweste bereits ein wenig verändert und es gibt mir kaum Einschränkungen. Auf einem jungen Ross, das immer gern probiert und im letzten Jahr die kleine Rodeo-Show für sich entdeckte.

Ich wurde nie fertig, aber allein für meine Seele ist die Schutzweste wertvoll, weil ich damit viel sicherer fahren kann.

Mehr zum Thema