Shetland Pony Schwarz

Schelland Pony Schwarz

Die Shetlandpony ist eine der vielen Pferderassen. Beeindruckende kostenlose Bilder zum Download von Shetland Pony. Pony, Shetland, Foto schwarz-weiß. Sicher bestellen: Harrys Horse Child Saddle Black Shetland Pony.

mw-headline" id="K.C3.B6rperbau"> physique Edit

Die Shetland-Pony ist eine der vielen Pferdezucht. Der Schellandpony hat einen relativ großen Schädel mit einer breiten Stirne, einem beinahe quadratischen Mund, großen Nasenlöchern und kleinen Öhrchen an einem kraftvollen Nacken. Sie verfügt über einen dicken Schwanz, eine dichtere Schlange und einen dicken Haarschopf, außerdem hat sie im Sommer ein dichteres und dickeres Haar und hat außerdem noch ein dichteres Verhalten an Schäkeln und Unterkiefern.

Tierpark im Grenzdreieck

Shetland-Ponys stammen von den zu Schottland gehörigen Shetland-Inseln. Diese Auswahl, verursacht durch das kühle, feuchtem und stürmischem Wetter, führt im Laufe der Zeit zu kleinen, starken und sparsamen Ponys, die der Inselpopulation als Last- und Zugtiere diente. Shetland-Ponys zählen im Vergleich zu ihrer Größe zu den leistungsstärksten Pferde der Erde.

Jh., als der Bergbau für Kleinkinder in den Bergwerken untersagt wurde, wurden die kleinen, mächtigen Rosse benutzt, um die mit Steinkohle geladenen Wagenwagen durch enge, flache Galerien zu ziehen. Das Shetland-Pony wird heute hauptsächlich als Kinderreittier und als Geschirrtier für Kleinwagen und Waggons verwendet.

Auf Kindergeburtstagen und Events im Zoo haben unsere Pferde viel zu tun, um die kleinen Gäste durch den Schlosspark zu bringen.

Schottland

Schon vor 6000 Jahren wurden die ersten Hengste im nahen Osten züchtet. Das nur 100 bis 110 cm große Shetlandpony geht auf eine Verkreuzung mit Arabpferden zurück. Das Shetland-Pony ist in der Grundtonart schwarz; daneben gibt es Braun, Rötlich, Weiß und auch fleckige Farbvarianten. Sie haben sich auf den Shetland-Inseln, wo die Versuchstiere einem sehr rauen Wetter und einem spärlichen Nahrungsangebot unterworfen sind, zu einem besonders widerstandsfähigen und anspruchslosen Tier aufbereitet.

Shetlandponys wurden im achtzehnten Jh. als Zugtiere vor allem in den Schachtanlagen der britischen Steinkohlebergwerke eingesetzt. Bereits im Jahr 1900 landeten die ersten Shetland-Ponys in Deutschland, wo sie heute weit verbreiteten sind. Shetland-Ponys werden oft in Tiergärten gepflegt. Es handelt sich um äußerst sparsame Schützlinge, die oft in so genannten Streichelzoo's untergebracht sind, wo die Besucher die Tiere strichen und ab und zu ernähren dürfen.

Dadurch erhalten die Besucher einen engeren Zugang zum Lebewesen.

Mehr zum Thema