Transportgamaschen test

Prüfung der Transportgamaschen

Transportbalg Test Bitte bei der Bestellung angeben: ? Aber auch für das Tier ist eine Schutzkleidung unerlässlich, insbesondere wenn es zum Veterinär, Hufschmied, Turnier oder zur Schau gebracht werden soll. Für die Verladung und den Transport eines PF ESTERN sind neben den geeigneten Transportmitteln (Pferdeanhänger oder Pferdefuhrwerk, Pferdewagen, Schwanenhalsanhänger), einem Stallhalfter (vorzugsweise aus Leder), Krawatte oder Seil und Kurzschlusshaken im Auflieger, eine Pferdeüberdachung und Transportbalg absolut erforderlich.

Der Grund dafür ist, dass die Pferdebeine sensibel sind und beim Ein- und Aussteigen oder während des Transports beschützt werden müssen. Weil schlecht passende Transportstiefel eher schädlich als nützlich sind, sollten sie bei der Reise mit einem warmblütigen Blut regelmässig kontrolliert werden. Insbesondere bei einer Reisezeit von mehr als vier Std. sind regelmäßige Wasserpausen einzulegen, den Transporter bei Bedarf zu ernähren und zu säubern und die Faltenbälge zu kontrollieren.

Transportmanschetten sind Teil des Pferdesports, da die Tiere regelmässig über weite Distanzen befördert werden müssen, wie z.B. zu einer offenen Weide oder zum Veterinär. Die Faltenbälge sind gut aufgepolstert und extra lang. Das so genannte KRONDRAND oder KLONSAUM, das Gebiet direkt über den Pferdefußen, ist hier überwiegend bedroht. Das unruhige Ross konnte sich mit eigenen Klauen auf den Kronleuchter setzen, während es in den Pferdeanhänger geladen wurde.

Doch auch ein transportgewohntes Gespann könnte in einem Pferdentransporter ins Straucheln geraten, zum Beispiel in der Kurve oder bei einem Bremsvorgang. Verschiedene Gamaschentypen erfüllen verschiedene Zwecke, viele davon ersetzten die aufwändige Bandagierung der Füße, um Blasverletzungen durch die eigenen Röhrbeiner Klauen und Bondage-Kopf zu vermeiden. Es sind nicht alle Faltenbälge für alle vier Pferdeschenkel vorgesehen.

Die Faltenbälge können aus hartem Gummi, PVC mit Neopreninnenseite, komplett aus hochwertigem Nylon oder Rindsleder hergestellt werden. Transportgamaschen verwenden überwiegend strapazierfähige Nylon- und Polyesterschichten für die Oberfl äche. Erst die richtige Passung kann gewährleisten, dass die Transportbänder einen hinreichenden Halt haben. Kurzgamaschen sollten mit Verbänden oder Springenden Glocken verbunden werden.

Transportbalg wird in vielen verschiedenen Grössen offeriert, da sie richtig auf die Schenkellänge des betreffenden Tieres abgestimmt sein müssen. Transportbalg sollte eng anliegen, aber keine Beschwerden auslösen. Weil die Breite eines Beins ebenso unterschiedlich ist wie seine Größe, muss die Fixierung der Faltenbälge verstellbar und entsprechend verstellbar sein. Die Faltenbälge gibt es mit Klettverschluss, die meisten Modelle haben Klettverschluss.

Besonders rasch sind die Transportgamaschen für die Hinterläufe verschmutzt und sollten mit einer Pinsel oder einem angefeuchteten Lappen von oberflächlichen Verschmutzungen gereinigt werden. Transportbalg wird individuell, als Duo oder als Vierer-Set geliefert. Diejenigen, die aus sicherheitstechnischen Gründen nicht auf zusätzliche Bandagen und Bandagen achten wollen, können Bandagiermaterial und Bandagierpads in der Preisklasse von 15 bis ca. 30 EUR kaufen.

Für Transportmanschetten gibt es preisliche Unterschiede, die von der Art, Grösse und Ausrüstung abhängen. Transportmanschetten in Ponygrößen sind ab 20 EUR und auch als Vierer-Set ab ca. 40 EUR erhältlich, z.B. von Shires, Reiterladen24 und Weatherbeeta. Während die Klassiker von ca. 30 bis ca. 60 EUR zu bekommen sind, haben die etwas teureren Garnituren Sonderausführungen für Vorder- und Hinterläufe sowie verschiedene Farbvarianten, z.B. von Masta, HKM, Kerbel, Waldhütten, Horze und Kavalkade.

Im Vierer-Set sind bis zu fünf individuell verstellbare Verbindungselemente, Schmutz abweisendes Obermaterial und anatomischer Schliff enthalten: z.B. von Bush, Eskadron, United Sportsproducts Germany USG, Bucas und Pferdegeschirr. Auf jeden Fall sollte das Tier auf das Anziehen von Faltenbälgen eingestellt sein. Dies trifft insbesondere auf Transportgamaschen zu, da sie dicker als herkömmliche Schutzgaitern sind und somit eine längere Lebensdauer haben.

Es ist am besten, die Faltenbälge einige Tage vor dem Transportieren anzuziehen, damit sich das Tier an sie gewöhnen kann. Vorgefertigte, stabile Faltenbälge tragen das Risiko, dass es zu Spannungen oder gar Verletzungen der Spannglieder kommt und sind daher als Transportbälge weniger gut durchdacht. Damit wir die besten Transportgamaschen auswählen können, prüfen wir alle uns zur Verfügung stehenden Transportgamaschen sehr sorgfältig.

Die Prüfung des Transportgummis selbst verläuft wie folgt: Da wir mehrere baugleiche Transportbalgträger prüfen, erhalten Sie einen guten Durchblick. In den Gebieten wählen wir die Gewinner des Transport Gaiter Tests aus: Bewaffnet mit all diesen Erkenntnissen über die Vorteile und Nachteile aller getesteter Typen aus den Transport Gamaschen-Tests und den Hinweisen aus diesem Leitfaden, wird die Wahl der richtigen Transport Gamasche für Ihr Hauspferd sicherlich einfach sein.

Wenn Sie nun diesem Verweis folgten und eine der von uns vorgeschlagenen Transportbänder kauften, erhielten wir eine Kommission. Welche Transportgamaschen Sie wählen, richtet sich nicht zuletzt nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Ihrer körperlichen Verfassung. Transportmanschetten aus hochwertigem, widerstandsfähigem Kunststoff mit allen Sicherheitsvorkehrungen werden für Ihr Hauspferd sicherlich noch lange von Nutzen sein.

Zur weiteren Vereinfachung Ihrer Wahl für gute Transportgamaschen haben wir zusätzlich zu den Angaben in diesem Leitfaden einen Transportgambitest durchführen lassen und die besten ausgewählt. Werfen Sie in den umfangreichen Prüfberichten einen Blick auf die Vor- und Nachteile der Testsieger 2017 und wählen Sie das für Sie und Ihr Tier aus.

Mehr zum Thema