Trense Nasenriemen

Nasenriemen für Trensen

Bestellen Sie ein Nasenriemen und ersetzen Sie ihn an Ihrer Trense. Reithalfter, die verhindern, dass das Maul des Pferdes in Gebisszäumen zu weit geöffnet wird, so dass sie selbst dann Schmerzen im Maul verursachen können, wenn sie mit einem normalen Zaum statt mit einem Umhangzaum ausgerichtet sind. Wozu ist das Nasenriemen an meinem Zaumzeug überhaupt gut? Richtig umreifte Trensen: Das Backenband liegt nicht auf dem Knochen.

Hast du dein Nasenriemen weggelassen? And snaffle recommendations ;)

Wofür ist das Nasenband auf meiner Trense überhaupt gut? Darf ich nicht das Reithalfter auslassen? Ich habe Fotos beigefügt, damit du mein Zaumzeug siehst: Folgen einem Pferde nicht, dann hilft diese "Fesselung" nicht mehr. Die Nasenriemen verhindern das Öffnen des Mundes und natürlich das Öffnen des Mundes. Das Sperrgurt ist total blutig und unnötig, denn die ihm bereits vom Nasenriemen erfüllt zugeordnete Funktionalität wird, wenn nämlich der bereits weiter oben am AUFSPERRE angelegte Kieferstein unterbunden wird, dann kann er schlichtweg nicht weiter auseinander liegen, gleichgültig ob da unten noch ein weiteres Sperrgurt ist oder nicht.

Meiner Ansicht nach werden Tiere, die blockiert sind, nicht gut genug ausgelastet. Deshalb bin ich im Walde mit "Nasenband". Die Nasenriemen verhindern das Öffnen des Mundes und natürlich das Öffnen des Mundes. Das Sperrgurt ist total blutig und unnötig, denn die ihm bereits vom Nasenriemen erfüllt zugeordnete Funktionalität wird, wenn nämlich der bereits weiter oben am AUFSPERRE angelegte Kieferstein unterbunden wird, dann kann er schlichtweg nicht weiter auseinander liegen, gleichgültig ob da unten ein weiteres Sperrgurt ist oder nicht.

Meiner Ansicht nach werden gesperrte Tiere nicht gut genug reitet, wenn sie angeschnallt sind, kann ein Tier trotzdem gut und gern abschließen. Dort, wo das Reithalfter steckt, sind die Hebelkräfte der Kracher endlich auch noch unter stärksten und um wirkungsvoll zu verschließen, muss das Tier das Munde nicht zu weit öffnen.

Flö hat auch kein Nasenriemen.

Wozu dient das Nasenriemen eines Zaumzeuges? Scotty!

Jeder scheint zu denken, dass ein Nasenriemen dazu beiträgt, das Tier "Fres*e" zu erhalten und dass die Blockade nur durch eine schwere Handfläche (ergo bad riding style) verursacht wird. Aber ein Nasenriemen wurde nicht ohne Grund entwickelt und hat auch sein Recht, in der heutigen Kavallerie zu existieren. Ein Nasensteg entspannt die Kiefermuskeln, sonst müßte das gestresste Tier sie unter konstanter Spannung bleiben, um dem konstanten Zug der Leine standzuhalten, der es den Muskeln ermöglicht, sich zu verkrampfen und die Pferde ihre Ruhe verlieren zu lassen (auch bei feinen Handbewegungen gibt es Druck auf die Leine, dieses Wort ist in diesem Kontext aber nicht zu verstehen).

Im englischsprachigen Reitstil wird nun mal nachgeritten. Selbst bei feinen Zügeln ist dies ein überflüssiger Beweis für die Stärke des Pferdes). Durch ein Reithalfter kann das Tier auf ihm ruhen und seinen Rachen schonen. Sogar ein Verschlussgurt ist sinnvoll - wenn er nicht wirklich dazu benutzt wird, das Tier so zu fesseln, dass Trainingsfehler oder eine schwere Hand unterdrückt werden.

Selbstverständlich kann die Verriegelung auch auf eine unangemessene Prothese und eine schwere Handfläche hindeuten, diese ist dann natürlich zuerst zu eliminieren und zu bearbeiten, denn in diesem Falle ist es eindeutig nicht der Punkt, das Nasenband anzuziehen und dann sehr rasch wieder in den Missbrauchsbereich zu fallen.

Ein Nasenriemen ist beim Westernritt in der Praxis meist nicht erforderlich, da kein permanenter Druck auf die Leinen ausgeübt wird. Doch auch hier gibt es Nasenriemen, die sich "Nasenriemen" oder "Mundcloser" nannten - haben die gleiche Wirkung wie oben erwähnt und werden daher oft von Jungpferden in der Pferdeausbildung eingesetzt, denn auch hier werden die Leine manchmal verwendet, um dem Vierbeiner den Weg nach vorne zu ebnen.

Es gibt sicher Tiere, die sich ohne Nasenriemen am besten wohlfühlen, dann sollten Sie es auslassen. Bei mir selbst fahre ich manchmal mit dir, manchmal ohne die Gurte. Ich fahre aber immer mit meinem Nasenriemen - ich bin auch ohne ihn gefahren, es sind Störungen entstanden. Es fehlte ihm die notwendige Standfestigkeit und er hatte offenbar Mühe, sich damit abzufinden und sie zu behalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema