übungen für Bodenarbeit mit Pferden

Übungen zur Bodenarbeit mit Pferden

Das sind die besten Übungen auf dem Boden * von Gillian Higgins. Von der Shetty bis zum Shire Horse und unabhängig vom Reitstil profitiert jedes Pferd von der Bodenarbeit. In der fünften Grundübung der Bodenarbeit bewegt sich das Pferd auf einer Kreislinie. Die Übung hat jedoch nichts mit dem Ausfallschritt zu tun. Auf dieser Seite finden Sie keine Informationen, warum Sie ein neues Pferd haben und schneller eine Einheit mit ihm werden wollen?

Grundarbeit - Grundausbildung für das Pferd

Bodenarbeiten erfordern nicht viel Ausrüstung. Es ist nicht zwingend eine Reithalle erforderlich, eine Reithalle oder eine umzäunte, ebenerdige Liegewiese sind auch als Übungsplatz geeignet. Eine solide Basis ist unerlässlich. Sämtliche Aufgaben und Partien sind einfach und schnell erlernbar. Es ist notwendig, schrittweise fortzufahren.

Er führt die Seilbewegung ohne großen Kraftaufwand mit sich. Das Wichtigste ist jedoch, dass es richtig liegt.

Wirksame Bodenarbeit mit dem Tier im Terrain.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du dich an meinen Ruf erinnerst, Aufgaben für das Feld zu sammeln. Nirgendwo sonst lernen die Pferde, sich besser zu balancieren, ihrem Besitzer zu trauen, ihm überallhin zu begleiten, Gefährdungen zu bewältigen und gleichzeitig die für die Beförderung ihres Reiters notwendige Muskelmasse aufzubauen.

Ältere oder junge Tiere können aber auch auf vernünftige und gesunde Weise auf dem Freigelände eingesetzt werden. Selbstverständlich hat weder ich noch jemand anderes das Lenkrad erneut inszeniert. Die meisten von Ihnen gehen mit ihrem eigenen Pferden auf Spaziergänge, werfen es auf das Spielfeld oder wissen, wie man umgestürzte Baumstämme als Bodenpfosten verwendet. Um anderen die Möglichkeit zu bieten, sich von mir begeistern zu lassen, möchte ich eine Reihe von Übungsaufgaben zusammenstellen.

Natürlich muss man bei der Feldarbeit besonders vorsichtig sein, um Unfälle zu verhindern. Werfen Sie einen genauen Blick auf die Umwelt, besonders beim Ausfallschritt, sollte der Boden kontrolliert werden, denn Bohrungen oder große Steinchen können ein erhöhtes Maß an Verletzungsgefahr mit sich bringen. Setzen Sie sich und Ihr Kind nicht selbst in Bedrängnis. Zum einen wird die Rechtslage für das Geländefahren von Ihrer Versicherungsgesellschaft reguliert, zum anderen gelten im Bereich des ÖPNV natürlich die StVO und nach 28 "Haustiere und Nutztiere, die den Straßenverkehr beeinträchtigen können, müssen von der Strasse ferngehalten werden.

Das Verbringen von Tieren aus Fahrzeugen ist untersagt. Einige verschreiben die Benutzung einer Trensen mit Gebiss, sonst werden Beschädigungen nicht mitgenommen. Auch andere unterstützten bitlose Zäume. Vor allem das Problem des Longierens im Feld hat eine große Debatte auf der Website von Google ausgelöst. Informieren Sie im Zweifellfall Ihre Nachbarschaft, die Stadt oder die Kommune, zu der die Weide zählt, und ob es in Ordnung ist, sie zum Ausfallschritt zu benutzen.

Es gibt nichts am Leiten - hier der Link dazu. Bei gepflasterten Wegen, die auch für das Fahren geeignet sind, können Sie jederzeit bedenkenlos vom Erdboden aus mitarbeiten. Alle Zügel, die Ihr Tier gut unter Kontrolle halten, sind grundsätzlich für die Feldarbeit geeignet. Mit Bedacht spreche ich von "unter Kontrolle", denn gegenseitige Achtung und Freundlichkeit hin und her, das Terrain ist keine eingezäunte Reithalle.

Böses kann aufhören, wenn du dein eigenes Tier nicht behalten kannst, und im Extremfall kann sich dein Tier verletzten oder sogar anderen schaden. Daher der Hinweis: Safety First Hier ist eine kleine Liste der Möglichkeiten von Zäumen mit ein paar Anmerkungen von mir: Das Asthalfter ist ein beliebtes Gerät.

Die Knotenhalterung ist daher eine gute Trense für das Terrain, da Sie im Ernstfall genügend Wirkung haben, um Ihr Ross zu festhalten, aber Sie sollten sie immer vorsichtig verwenden, da die Äste bei unsachgemäßem Gebrauch zu starken Beschwerden führen können. Grundsätzlich sind nahezu alle Ablängzäume für den Einsatz im Feld geeignet.

Ich würde die Serreta ausschließen, weil sie meiner Meinung nach im Allgemeinen zu spitz ist, und es wird kaum möglich sein, eine wirklich geeignete zu haben. Um auf der sicheren Seite zu sein, verwenden Sie für die Feldarbeit eine Trensenfunktion. Ich würde jedoch nicht auf die Trensen stürzen, also rate ich davon ab, diese Aufgabe zu übernehmen.

Grundsätzlich können aber auch alle anderen Aufgaben mit der Trensentechnik durchgeführt werden. Bitless Zäume greifen über den Nasensteg und können auch für Feldarbeiten geeignet sein. Korrigieren Sie mich, wenn ich falsch liege, aber ich denke nicht, dass ein Blumenstrauß vom Grund her sehr gut funktioniert.

Ich würde auch keine Zaumzeug mit Hebelkraft benutzen, denn die Hebelkraft vom Erdboden ist schlichtweg verkehrt und zu groß. Es kann ein gewöhnliches Stallband verwendet werden, aber nur, wenn Sie Ihr Tier damit gut kontrollier. Für mich bedeutet das, dass Sie Ihr Vierbeiner in jeder Lebenslage ohne Probleme festhalten können, auch wenn es Angst bekommt, zur Seite hüpft oder ein paar Satz vorwärts macht.

Wählen Sie im Zweifelsfall eine der anderen Zügel, denn mit dem stabilen Halfter haben Sie die geringstmögliche Wirkung. Sie ist aber auch die weichste Trense, denn weder Äste noch Stähle drücken auf sensible Stellen am Pferdenack. Alle gebräuchlichen Typen, die einen gewöhnlichen Karabinerhaken haben, sind tatsächlich geeignet - KEINE Panikmaulhaken.

Der Umfang hängt von den Aufgaben ab, die Sie durchführen möchten. Zunächst einmal ist eine so eben wie möglich angelegte Weide für das Ausfallschritt auf dem Acker geeignet. Du solltest diese Aufgabe nach und nach vorzubereiten. Der Sprung ins offene Gebiet ist eine große Aufgabe, da es keine optischen Einschränkungen gibt. Bei Pferden, die dazu tendieren, sich über die Außenschulter zu drehen, wird man sich vom Anblick des Freifeldes inspiriert lassen.

Natürlich sollte das Ausholen des Longierens zunächst in einer Reitbahn ausgebildet werden. Wenn es dort funktioniert, kannst du allmählich damit beginnen, die Aufgaben auf das Terrain zu übertragen. Zuerst nur im Step, später im Training und nur, wenn Sie sich in einem sicheren Cantering fühlen. Es ist empfehlenswert, dem Pferde eine Notbremsung zu erlernen. Zum Beispiel hat mein Hauspferd erfahren, dass es unverzüglich zu mir kommen sollte, wenn ich mich von ihm abweise.

Auf diese Art und Weise beendest du immer das Ausfallschritt. Im Grunde ist es eine Selbstverständlichkeit, aber ich möchte davon raten, keine Bindemittel im Terrain zu verwenden. Wenn es Ihrem Tier gelingt, mit diesen Dingen zu spenden, kann es zu sehr schweren Schäden führen. Egal, wie man sich in der Reithalle bewegt, man sollte sie besser auf dem Feld lassen.

Übrigens bietet Ihnen der Longiergang von Babette Teschen eine sanfte Möglichkeit, ohne Bindemittel zu stürzen. Das Arbeiten mit der Doppellunge kann auch auf dem Feld erlernt werden. Doch auch hier ist es wichtig, sich zunächst in der Reithalle vorzubereiten und nach und nach nach nach auszusteigen. Du kannst auch lange Zügel auf dem Feld ausprobieren.

Dein Deckhengst muss tapfer sein, während du von hinten steuerst. Ein kleiner Tipp hier: Britta Railand schildert in ihrem Werk Bodenarbeit und Führungstraining sehr wirkungsvolle und gesunde Bewegungen. Sie können sich aber auch ganz unkompliziert an die Aufgaben während des Gehens als kleine Abfolgen erinnern, das verstärkt die Aufmerksamheit. Ein sehr gutes Training ist die bewusst vorgenommene Änderung der Bewegungsgeschwindigkeit.

Schau dir an, wie dein Vierbeiner reagieren wird, wenn du schnell oder nachlässt. Ein sehr guter Sport ist es auch, manchmal sogar übersteigert schnell, beinahe in Slow Motion zu sein. Du kannst auch das ganze 1 mal 1 der Bodenarbeit üben: Seitenwege, Vorhand-Drehung, Rückhand-Drehung, Rückwärtsrichtung und und und und und und und. Sie können alles, was Sie als Werkzeug haben, wie z.B. einen Anschlag oder eine Zaunanlage, verwenden, um die seitl. Flure zu begrenzen.

Ein sehr wichtiges und effektives Training ist die Führung in die richtige Position. So können Sie die Gesäßmuskulatur des Pontifex zielgerichtet und schonend trainieren. Das Training verlangt strenge Zucht, denn Ihr Tier darf Sie nicht übertreffen oder gar übertreffen, und es muss seine Geschwindigkeit an Sie angepasst werden.

Faule Schächte sind nicht zum Überfahren geeignet. Eine matschige Piste sollte nicht nach oben oder unten gefahren werden. Erhöhte Schwierigkeit, führt in Position um die Baumkronen herum und achtet darauf, dass ihr eure Position am Drehpunkt ändert. Der Baumstamm ist ideal für die Arbeit in Bars. Die Berge sind ideal, um den Rückwärtsgang zu bewältigen.

Selbstverständlich immer nur kleine Anfänge, 1-2 Stufen reichen für den Einstieg. Die positiven Nebeneffekte sind, dass Ihr Pferde immer besser und sicher wird und nichts wird Sie auf einer Fahrt stoppen können. Nochmals vielen Dank an alle, die meinem Ruf nachgekommen sind und Anregungen für die Feldarbeit gegeben haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema