Verkaufspferde Niederlande

Pferde zu verkaufen Niederlande

Dressur Stephanie Beek-Peters, Roermond, Niederlande. in Sportställen in Irland, England und den Niederlanden. Zugleich nimmt die Zahl der erfassten Zuchttiere in den großen Zuchtländern Deutschland, Niederlande und Frankreich deutlich ab.

Vertrieb von Spitzendressurpferden

Stéphanie Beek-Peters ist eine der besten holländischen Amazonen. Sie ist auf dem internationalem Dressurparkett sehr beliebt und repräsentiert die Niederlande mit ihrem jetzigen erfolgreichen Pferd Bernardau als Teamreiterin. Stéphanie Beek-Peters ist eine versierte und fachkundige Trainerin von Talenten bis hin zum Großen Preis. Die langjährige Erfolgstory von Anke Unger und Michael Faßbender ist vor allem auf ihren liebenswerten Umgangsformen mit dem Pferd zurückzuführen.

Sie können auf eine große Anzahl von Pferde blicken, die sie bis zum Grand Prix ausbildet haben. Es freut uns, mit Anke Unger und Michael Faßbender zwei Top-Trainer und Dozenten als Kooperationspartner zu haben. Lydia Bartz und Ludger Neuhaus profilieren sich als großartiges Gespann in der Pferdeausbildung von der Raute bis zur Oberstufe.

Ludger Neuhaus ist auch ein ausgezeichneter und erfolgreich arbeitender Ausbilder für seine Zweibeiner und wurde mit dem Golden Riding Badge ausgezeichnet. Mit Regine Mispelkamp haben wir einen erfahrenen und wunderbaren Ausbilder für Pferde jeden Alters bis zum Grand Prix an unserer seiten.

Im Mittelpunkt steht die optimale und pferdegerechte Aufbereitung von Jungpferden für Verkaufs- oder Auftrittsprüfungen.

Mannschaft - Gestüt Hohenschmark

Schon seit meiner frühesten Jugend sind die Tiere meine große Leidenschaft und haben mich durch mein ganzes Jahr hindurch mitgenommen. Danach folgen Auslandseinsätze in Sportstallungen in Irland, England und den Niederlanden. Danach folgen Studien in den Niederlanden und England in den Bereichen Pferdewissenschaft und Betriebswirtschaftslehre. 2010 gründete ich das "Corradee Stud" an der englischen Westküste und entwickelte es in sechs Jahren mit einem kleinen, aber feinen Stutenstamm zu einem der renommiertesten Warmblutgestüt in England.

Es ist mir ein großes Anliegen, eine möglichst gute Einstellung, Betreuung und Schulung der von mir betreuten Tiere zu gewährleisten.

Sportler beim CHI Wien 2017 in Wien repräsentiert.

International S.D. Prinz Joachim zu Fürstenberg Memorial Tournament zieht vom 16. bis 18. Juni 2017 Spitzenreiter nach Wien und bietet pure Entertainment und Aufregung. Aus den Niederlanden: Titelverteidiger Lisa Nooren, Sanne Thijssen, Marc Houtzager und Gert Jan Bruggink. Reitchampion Michael Jung ist auch am Anfang der ZSI-Tour.

Im Donaueschinger Schloßpark mit seinen vielfältigen Untersuchungsgebieten wird das Herz des Reiters durch die einmalige Landschaft schneller schlagen. Für jeden Besucher ist etwas dabei. Vor allem die Fahrer aus den Niederlanden sind gut mit dabei. Die amtierende Meisterin Lisa Nooren wird Teil des Spiels sein. Die Nachwuchstalentin knüpfte in diesem Jahr an ihre Erfolge an und holte mit dem Team den Nations' Cup in Warden ("NED").

Auch der Gewinner des Großen Preises von Omén (NED) und Dritte des Großen Preises von Aachen, Marc Houtzager, wird seine Hengste sattlen und dem amtierenden Champion nichts geben. Erwähnenswert ist der berühmte Holländer Gert Jan Bruggink, der am Samstag Abend in Samorin (SVK) die Weltrangliste Springen gewonnen und im Großen Preis Vierter wurde.

Mit Pia-Luise Aufrecht geht seine Ehefrau nach der Säuglingspause zum ersten Mal wieder in die Stadt. Zusammen mit dem bundesdeutschen Allroundtalent Michael Jung aus Horb am Necker wird es nicht nur am kommenden Freitag in den Cross-Country-Wettbewerben spannend sein. Mit seinen Springpferden bringt der Reitermeister, Gold- und Silbermedaillengewinner der Olympiade 2016 in den Schloßpark und tritt bei der CSI-Tour mit den international tätigen Springpferden an.

Auch bei den jungen holländischen Stars Frank Schuttert, der 2012 im Alter von 19 Jahren den Großen Prix von Wien siegte, und Sanne Thijssen, Gewinnerin des Großen Preises von Dortmund, wird es in diesem Jahr aufregend sein, wer als Gewinner des Sechsundzwanzigsten Internationalen Gedenk-Turniers auftritt.

Auch interessant

Mehr zum Thema