Verladetraining Pferd

Laden von Trainingspferden

Ihr Pferd kann nicht sicher und zuverlässig beladen werden? Aus diesem Grund ist das Belastungstraining auch als Saugfohlen sinnvoll. Das Ladetraining hilft Ihnen, Pferde sicher auf den Anhänger zu bringen. Andrea Kutsch gibt im Video wertvolle Tipps zur Pferdebeladung.

Ladetraining - Weinzierl Reitkunst

Wenn Sie ein Ladeproblem haben, kommen Sie nicht weit - eine Wanderung mit Bekannten, ein Ferienaufenthalt mit einem Pferd kommt nicht in Betracht. Im Ernstfall können Sie Ihr Pferd nicht in die Praxis bringen. Bei jedem Beladen beginnen deine Klötze zu beben? Mit der Einladung zu einer Reitvorführung im nahen Geißa im Sommersemester 2003 hat er den Pferdeliebhabern dort nicht nur eine Vorstellung mit seinem Criollo-Peon, sondern auch eine Vorstellung mit einem sogenannten Sorgenpferd angeboten.

Ihm wurde nicht gesagt, dass in den letzten Woche viele "Experten" sich am Pferd versuchten. Wenn ihm das Pferd vorgestellt wurde, hatte sie auch ein Hengstfohlen am Fuss. Vor 400 begeisterten Besuchern forderte er den Eigentümer auf, ihm das aufgetretene Phänomen zu erörtern.

Er konnte sein Pferd mit seinem stabilen Halfter und seinem kurzem Führungsseil vernünftig anleiten, aber sobald sie sich dem Bügel näherte, ging sie zurück, kletterte und begann, sich loszureißen. Und als die Stuten nach 10 Min. still im Anhänger standen, sahen ihn die Menschen wie einen Zauberer an.

Egal ob in die Veterinärklinik, zum Wettbewerb oder zum Deckhengst: Auf einmal war er der Mann, der jedes Pferd beladen konnte, egal wie widerspenstig es war. Seitdem hat Uwe mehrere hundert Pferde geladen und den Menschen immer wieder dasselbe gesagt: "Das Preisgeld, das du für diese Verladung zahlst, wäre besser in einen Parcours investiert, den du mit deinem Pferd mitnimmst, denn die Tatsache, dass ich dein Pferd laden kann, hilft dir überhaupt nicht, es wird immer noch nicht für dich in den Anhänger gehen!

Weil, selbst wenn Sie denken, dass Ihr Pferd das Probleme hat, es ist genau umgekehrt: Ihr Pferd hat eine ´Problemmenschen`. Am liebsten kommen wir zu Leuten, die ihr Pferd nicht beladen können. Das ist eine nette Aufgabe und eine gute Möglichkeit zu demonstrieren, wie rasch das Pferd lernt. Bei uns gilt der Grundsatz: Die Gebühr ist nur dann zu zahlen, wenn es uns gelungen ist, Ihr Pferd zu beladen.

Doch immer wieder gilt: Der Mensch ist das Thema, nicht das Pferd.

Mehr zum Thema